Einzelnen Beitrag anzeigen

Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
3.183 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#17

AW: Von 0 auf 100 - Delphi.Mocks ein Mockframework für Delphi

  Alt 2. Nov 2019, 11:08
Naja, ich meinte schon existierende Klassen etwas zu erweitern.

Es könnte dabei schon Sinn machen und diese Klassen dann eben mit noch nicht 100% ausprogrammierten Erweiterungen benutzt werden können.
Es passiert ja schonmal das man eine alte Klasse um eine kleine Schnittstelle erweitern muss.

Ich habe jetzt gerade auch kein tolles Beispiel, aber es kommen ja immer von aussen neue Anforderungen hinzu (zumindest ist das bei mir oft so).
Vielleicht als Beispiel eine Erweiterung 1FA zu 2FA:
Delphi-Quellcode:
//alte Klasse:
function CanGenerate_1FA_Token : String; // funktionert alles, wird produktiv eingesetzt
function Generate_1FA_Token : String; // funktionert alles, wird produktiv eingesetzt
//Erweiterung:
function CanGenerate_2FA_Token : String; // gemocht, im RELEASE immer False
function Generate_2FA_Token : String; // gemockt im Test, aus gegebenem Anlass, wird das erweitert
Ist vielleicht ein blödes Beispiel, im Moment fällt mir aber nichts Besseres ein.
Natürlich setzte ich mal voraus das beide Funktionen relativ unabhängig sein sollten, und sich deshalb nicht "beissen" dürfen.

Dein Vorschlag würde ja unter Umständen ein ziemliches Redesign bedeuten, was vielleicht gar nicht immer nötig ist, also warum nicht in der Übergangsphase mocken ?

Man kann natürlich auch die Erweiterung erst komplett fertigstellen, und danach erst freigeben, aber falls soetwas mal länger dauern sollte dachte ich (naiv wie ich bin), wäre das Mocken eventuell auch eine Option.

Ich verstehe deine Antwort mal so das Mocks dafür eher nicht geeignet sind um während der
Erweiterungsphase etwas dranzubauen.

Rollo
  Mit Zitat antworten Zitat