Einzelnen Beitrag anzeigen

DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
1.976 Beiträge
 
#1

RawByteString in Exe modifizieren

  Alt 6. Feb 2020, 20:59
Ich komme leider nicht weiter. Ich habe eine ausführbare Datei die an irgendeiner Stelle einen const RawByteString deklariert hat.
Den Inhalt dieses Strings kann ich auch wiederfinden, wenn ich die Exedatei in ein Bytes Array schreibe und dann mit TEncoding.ANSI.GetString() in eine Txt-Datei schreibe.

Das Problem ist aber, dass ich es nicht schaffe diesen String richtig zu ersetzen. Eine Exe-Datei 1 soll diesen RawByteString in der Exe-Datei 2 ersetzen.
Der String wird ersetzt aber der neue String, also der, der durch den alten ersetzt wird, wird auch an den Anfang der Datei geschrieben und ich habe keine Ahnung warum.

Delphi-Quellcode:
 const MyRawByte: RawByteString = '___ABCD';

 RawByteTmp:= MyRawByte;
 RawBytePos := Pos(string(RawByteTmp), StringOf(ByteStream.Bytes) + 3; // 3 = die 3 Unterstriche. Die UNterstriche bleiben bestehen. Nur das ABC wird ersetzt.

 // Das Ersetzen passiert hier
 ReplaceWith := 'EFGH';
 Move(ReplaceWith[1], ByteStream.Bytes[RawBytePos - 1], 4); // 4 = die Länge des Strings der ersetzt wird, hier ABCD
 ByteStream.SaveToFile('newfile.exe');
Das funktioniert soweit ja auch und ABCD wird durch DEFG in der fertigen Exe ersetzt. Aber warum wird EFGH auch an Position 0 der Datei geschrieben?
  Mit Zitat antworten Zitat