Einzelnen Beitrag anzeigen

Hobbycoder

Registriert seit: 22. Feb 2017
881 Beiträge
 
#1

Warum wird TObject.Free nicht gleich auf nil gesetzt

  Alt 8. Mai 2020, 00:24
Ich habe gerade eine ganze Zeit mit der Fehlersuche zugebracht.
Der Fehler war natürlich ganz trivial. Ich habe irgendwo ein Object mit Free freigegeben und später im Code auf NIL geprüft, was natürlich nicht funktionierte. Erst ein FreeAnNil() funktionierte dann wie erwartet. Kurzer Blick die System-Unit, und es war klar.
Delphi-Quellcode:
destructor TObject.Destroy;
begin
end;

procedure TObject.Free;
begin
// under ARC, this method isn't actually called since the compiler translates
// the call to be a mere nil assignment to the instance variable, which then calls _InstClear
{$IFNDEF AUTOREFCOUNT}
  if Self <> nil then
    Destroy;
{$ENDIF}
end;
Jetzt werden sicher einige von euch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

Daher bitte auf diese Frage konzentrieren: Warum ist das so?
Wenn ich ein Object per Free freigebe ist doch im Grund klar, das ich das Object nicht mehr benötige. Warum wird es dann nicht gleich auf nil gesetzt?
Gibt es Fälle, in den sowas sinnvoll ist? Oder ist das Compilertechnisch einfach nur nicht machbar, dass sich das Object selbst auf nil setzt?
Gruß Hobbycoder
Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
  Mit Zitat antworten Zitat