Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.673 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#6

AW: TFileStream Fehler

  Alt 11. Mai 2020, 13:07
VirenScanner sollten doch keine Teile in Dateien ohne Rückmeldung ändern?

Ansonsten macht TFileStream nicht Schlimmes und reicht dein Zeug direkt an Windows weiter (MSDN-Library durchsuchenWriteFile). Es hat auch keinen eigenen Cache, so wie z.B. die alten PascalFunktionen um Delphi-Referenz durchsuchenAssignFile, wo dann was verschwienden könnte, wenn du nicht richtig schließt.


ABER so wie früher gibt es auch hier zwei Funktionen zum Schreiben und auch nochmal zum Lesen.
Write und BlockWrite, bzw. jetzt ebenfalls .Write und .WriteBuffer, wobei jeweils Letzeres den Erfolg prüft, außer du willst selber Prüfen, aber dann solltest du auch das Result vom Write behandeln.
z.B. Platte ist voll, oder sonstige Fehler beim Schreiben (z.B. auch wenn der Virenscanner das Schreiben verbietet)


PS: Es gibt auch TReader und TWriter. Ddie Dinger werden z.B. von der VCL/FMX verwendet, um die BinärVersion der DFM zu speichern.
Sie speichern zu jedem Wert auch das Format, validieren beim Lesen die Typen und so kann man auch eine "Zahl" lesen, egal ob es Byte, Word oder Integer ist, oder String als ANSI oder UTF-8.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (11. Mai 2020 um 13:19 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat