Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Dalai
Dalai

Registriert seit: 9. Apr 2006
1.468 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#1

Reaktion auf Positionsänderung nach Änderung der Bildschirmauflösung

  Alt 15. Mai 2020, 21:51
Delphi-Version: 5
Hallo *.*

Simple Frage: Gibt es ein Event oder eine (Window) Message, auf das/die man reagieren kann, nachdem Delphi mit dem Verschieben von Formularen fertig ist, wenn sich die Bildschirmauflösung geändert hat?

Etwas Hintergrundinfo und Erklärung der Problematik:
Gegeben sei eine Bildschirmauflösung 800x600, sowie ein Formular, positioniert zentriert an der unteren Bildschirmkante. Bildschirmauflösung wird geändert auf 1280x960. Delphi repositioniert das Formular, aber nicht wieder an die untere Bildschirmkante und auch nicht zentriert sondern nach links und oben verschoben. Wie weit nach links & oben verschoben wird, hängt offenbar auch von der Größe des Formulars ab. Das soll mir aber letztlich egal sein, weil ich die Position sowieso korrieren muss. Eine Reaktion auf WM_DISPLAYCHANGE bringt nichts, weil Delphi das Formular danach nochmals verschiebt.

Hier ein Testprogramm:
Delphi-Quellcode:
unit Unit1;

interface

uses
  Windows, Messages, SysUtils, Classes, Graphics, Controls, Forms, Dialogs;

const
  UM_SETPOS_RESOLUTIONCHANGE = WM_USER + 42;

type
  TForm1 = class(TForm)
    procedure FormCreate(Sender: TObject);
    procedure FormDblClick(Sender: TObject);
  private
    procedure WMDisplayChange(var Msg: TWMDisplayChange); message WM_DISPLAYCHANGE;
    procedure UMResolutionChange(var Msg: TMsg); message UM_SETPOS_RESOLUTIONCHANGE;
    procedure SetPosition;
  public
  end;

var
  Form1: TForm1;

implementation

{$R *.DFM}

procedure TForm1.WMDisplayChange(var Msg: TWMDisplayChange);
begin
    inherited;
    PostMessage(Self.Handle, UM_SETPOS_RESOLUTIONCHANGE, 0, 0);
end;

procedure TForm1.UMResolutionChange(var Msg: TMsg);
begin
    Sleep(400);
    Self.SetPosition;
    Sleep(400);
    Self.SetPosition;
end;

procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
    SetPosition;
end;

procedure TForm1.SetPosition;
var
  Ltop, Lleft: integer;
begin
    Lleft:= (Screen.Width - Self.Width) div 2;
    Ltop:= Screen.Height - Self.Height;
// Self.Caption:= Format('X: %d, Y:%d', [Lleft, Ltop]);
// Self.SetBounds(Lleft - 1, Ltop - 1, Self.Width, Self.Height);
// Self.SetBounds(Lleft, Ltop, Self.Width, Self.Height);
    MoveWindow(Self.Handle, Lleft, Ltop, Self.Width, Self.Height, True);
end;


procedure TForm1.FormDblClick(Sender: TObject);
begin
    SetPosition;
end;

end.
Mit diesem Testprogramm sieht man auch, dass der erste Ruf von SetPosition die korrekte Position setzt, danach "springt" die Form nach links & oben. Der zweite Ruf von SetPosition ist nur zum Test. Die errechneten Koordinaten stimmen immer, aber das Formular landet nicht dort bzw. nur mit dem ersten Ruf von SetPosition und natürlich beim Doppelklick auf das Formular.

Grüße
Dalai
  Mit Zitat antworten Zitat