Einzelnen Beitrag anzeigen

Michael II

Registriert seit: 1. Dez 2012
Ort: CH BE Eriswil
570 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#32

AW: 2 Textdateien vergleichen

  Alt 24. Sep 2020, 16:54
Hashes - zum Beispiel MD5 sind v.a. gut um zu checken, ob zwei Bitfolgen (hier Files) voneinander verschieden sind. Wenn man aber wie hier gefordert sicher auf Gleichheit von zwei Files checken will und allein zum Beispiel MD5 verwendet, dann fliegt einem das sogar bei reinen Textfiles sowas von rasch um die Ohren.

Zwei Beispiele: MD5 Files enthalten irgendwelche Bitfolgen. MD5 bildet jede Bitfolge eindeutig auf einen 128Bit Wert ab. Bei allen Files mit genauer Länge 128Bit = 16 Bytes könnten also all diese Mini-Files effektiv einen voneinander verschiedenen Hash aufweisen. Nehmen wir nur eine einzige weitere Bitfolge zum Beispiel 0 oder 10 oder was auch immer dazu hat man bereits sicher Kollisionen. - Bei einer Bitfolge mit genauer Länge 32 Bytes wird es im Schnitt 2^16-1 weitere Bitfolgen der Länge 32 Bytes geben, welche denselben Hash aufweisen.

Gesuchtes Beispiel? - Das kann doch bei Textfiles nicht passieren...!
MD5 bildet alle Bitfolgen dieser Welt auf jeweils einen 128Bit Wert ab. Das sind 2^128 = 3*10^38 voneinander verschiedene Werte. Wenn wir alle Textfiles mit zum Beispiel genau 39 Ziffern betrachten (und solche Files gibt es in der Praxis in Massen), dann benötigten wir eine Hashfunktion mit 10^39 möglichen Werten um all diese Files voneinander unterscheiden zu können; MD5 liefert aber nur 3*10^38.

Hashes sollten in diesem Thread zwar vom Tisch sein: Dennoch zum Speedvergleich Hash vs. CompareMem. Da muss CompareMem sowas von gewinnen. Die Gründe liegen auf der Hand. Wenn dem in Tests nicht so sein sollte, dann will ich je den Code sehen...
Michael Gasser

Geändert von Michael II (24. Sep 2020 um 17:04 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat