Einzelnen Beitrag anzeigen

Kishmet

Registriert seit: 29. Okt 2020
Ort: Großraum Stuttgart
9 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7

AW: Thread sichere Datenabfrage

  Alt 29. Okt 2020, 14:10
hihi das video hab ich grade auf. Danke dir @Reaktor

Mein größtes Problem ist grade tatsächlich auch das generelle Verständniss, was aber vermutlich einfach daran liegt das der Code in dem ich arbeite schon die eine oder andere zeile hat... und davon auch einfach viel nicht von mir ist, sondern von jemandem den ich deswegen auch nicht mehr fragen kann...

Zitat:
Evtl ist auch TMultiReadExclusiveWriteSynchronizer für dich der richtige Weg.
Das hört sich interressant an. Das muss ich mir mal ansehen.

Prinzipiell sollte es auch bei mir irgendwo in der Nähe des Codes zum schreiben und lesen bereits etwas geben was die threadsicherheit garantiert. Denn es geht ja auch das Rückblättern schon, wäre das nicht sicher dürfte auch dieser Teil nicht richtig funzen, ich bin leider bisher nicht dahinter gekommen, wie das genau funktioniert: Da keine critical section, Monitor synchronize oder sonstiges aufgerufen wird, ist das für mich grade nicht ganz plausibel... Das einzige was mir auffällt ist das die Lese und Schreib Prozesse über Pointer verbogen werden o.O . Vielleicht liegt es aber auch daran das die Datei jeweils zwischen gebuffered wird. So richtig Sinn bekomme ich in die Sache nur leider heute iwie nicht rein...

Zitat:
In dem Buch "Delphi Cookbook" gibt es, glaube ich, ein Beispiel für ein Oszilloskop was auf Multi-Threading basiert. Die Problemstellung klang jetzt auf Anhieb irgendwie ähnlich.
Prinzipiell ist es mehr oder minder genau das was ich gerade Bastel. Ein Oszi in dem Zurückgespult werden kann und das gleichzeitig das Signal auswertet. Was mich gerade iritiert ist das es läuft - Denn himitsu hat recht, das lesen und schreiben sollte sich eigentlich beißen... naja. Ich werde mir das Buch mal holen, verkehrt ist das sicherlich nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat