Einzelnen Beitrag anzeigen

Samuel Kurmann

Registriert seit: 12. Jan 2021
6 Beiträge
 
#5

AW: Verschlüsselung mit AES-256 und Key, wo sind die Risiken?

  Alt 13. Jan 2021, 10:40
@Daniel:
Das mit dem Dissasembler und Debugger habe ich mir bereits gedacht, wollte mich nur vergewissern, dass dies auch so möglich ist.

Die Idee mit dem Server ist mir ebenfalls gekommen, ergibt für mich nur das Problem: Ist der Server nicht verfügbar, kann ich die Passwörter nicht entschlüsseln. Hat in der heutigen Zeit wahrscheinlich nicht eine zu grosse Relevanz, da die meisten Anbieter eine Ausfallsicherheit von 99,9% anbieten. Trotzdem kann ja mal lokal ein Netzwerkproblem o.ä. vorkommen.

Diesen Vorschlag ist meines Erachtens ebenfalls am besten, je nachdem aber auch mit mehr Aufwand verbunden.

@Andreas13
Werde ich mir gerne mal anschauen.

@generic
Okee... muss ich demnach auch mal anschauen, habe ich noch nichts davon gehört.

Vielen Dank euch allen für die Antworten. Werde mich definitiv noch mehr damit beschäftigen.
Habe auch diverse bestehende Passwort-Tools angeschaut und deren Verschlüsselung, für mich am verständlichsten dargestellten ist das Verfahren von lastpass (https://www.lastpass.com/de/enterprise/security), was haltet Ihr davon?

Geändert von Samuel Kurmann (13. Jan 2021 um 11:29 Uhr) Grund: unvollständiger Satz
  Mit Zitat antworten Zitat