Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von t2000
t2000

Registriert seit: 16. Dez 2005
Ort: NRW
169 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#1

vererbtes Formular - abstrakter Fehler

  Alt 2. Feb 2021, 09:51
Ich hab einen Fehler, bei dem ich noch keinen (schnellen) Ansatz für die Fehlersuche habe.
Ich stelle hier mal die Frage, ehe ich die aufwendige Methode nutze und alle Komponenten entferne und nacheinander wieder einfüge. (noch unklar, türlich)

Ich habe eine VCL-Form mit einigen Komponenten/Funktionen. Diese soll als Basis für weitere dienen.
Als "echte" Komponente liegt auf der Form nur ein TTimer.
Weiterhin einige eigene Feldvariablen und Funktionen.
Interessant vielleicht noch
Delphi-Quellcode:
    procedure AfterConstruction; override;
    procedure BeforeDestruction; override;
    function CloseQuery: Boolean; override;
aber wirklich nicht wildes drin.

Jetzt erzeuge ich ein neues Formular (vererbt von dem ersten).
Mehr nicht.

Nun das Problem.

Wenn ich den Vorgänger offen habe, kann ich das abgeleitete Formular öffnen. Kompilieren, läuft alles.
Wenn ich das Vorgängerformular NICHT offen habe, kommt beim Öffnen des abgeleiteten Formulars dieser Fehler:

"Fehler beim Erzeugen von Formular: Abstrakter Fehler."

Ich klicke "ok" und das Formular öffnet sich.

Das gleich passiert auch, wenn ich Delphi schließe und beim Neustart BEIDE Formulare offen waren. (also sie wieder automatisch geöffent werden sollen). Nur dass dann sich der ganze IDE-Editor nicht öffnet.


Kennt das jemand? Hat schom mal jemand sowas gehat und ein Tipp für mich?
Sonst muss ich wohl mit einem neuen leeren Formular neu anfangen und nach jeder kleinen Änderung neu testen. Reichlich aufwendig.

Gruß Thomas
Thomas
(Wir suchen eine(n) Entwickler(in) mit Ambitionen später ggf. die Softwarefirma zu leiten)
Aktuell nicht mehr. Aber ab vielleicht 2023/2024 wird das wieder sehr interessant!
  Mit Zitat antworten Zitat