Einzelnen Beitrag anzeigen

Michael II

Registriert seit: 1. Dez 2012
Ort: CH BE Eriswil
576 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#21

AW: Erstellung einer Schleife mit drei Überprüfungen

  Alt 24. Mai 2021, 21:42
@Michael II Es tut mir leid für meine Dummheit aber ich verstehe deinen Lösungsvorschlag für die Primzahlen nach mehrmaligem durchlesen immer noch nicht.
Könntest du den Lösungsansatz vielleicht step by step erklären.
Für zahl = 2 gibst du prim aus.

Du fragt wegen allen anderen Primzahlen. Hier Code.

Delphi-Quellcode:
var teiler, pruefebis, zahl : integer;
    ist_prim : boolean;
....

  zahl := 91;

  ist_prim := true;
  teiler := 3;
  pruefebis := trunc(sqrt(zahl));
  while ist_prim and ( teiler <= pruefebis ) do
  begin
    ist_prim := zahl mod teiler <> 0;
    inc( teiler, 2 ); // teiler := teiler + 2;
  end;
Lade den Code in der IDE und steppe durch wie TurboMagic geschrieben hat.

Zum Code:

Wir nehmen zuerst ist_prim:= TRUE an und werden vielleicht später (in der while Schleife) das Gegenteil beweisen.

zahl ist im Beispiel 91.
Du weisst, dass es einen echten Teiler von 91 <= sqrt(91) geben muss, wenn 91 nicht prim ist.
Wir prüfen also für teiler mit den Werten 3,5,...9, ob zahl durch teiler teilbar ist.
Wenn dem so ist, wird ist_prim in der while Schleife FALSE. => Die Schleife wird wegen der Abbruchbedingung (while ist_prim and ( teiler <= pruefebis ) do) verlassen.

Am Ende der while Schleife ist ist_prim TRUE, wenn zahl eine Primzahl ist, sonst FALSE



Da ihr wahrscheinlich keine "function" benutzen dürft, ist die Aufgabe mit den Primzahlzwillingen etwas aufwändig [und ohne die Verwendung von "function" vielleicht auch ein wenig nutzlos ].
Michael Gasser

Geändert von Michael II (24. Mai 2021 um 23:03 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat