Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von juergen
juergen

Registriert seit: 10. Jan 2005
Ort: Bönen
1.021 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

Bei Windows 64 Bit kompilieren kommt Fehler: F2046 Zu wenig Arbeitsspeicher

  Alt 3. Jun 2021, 15:25
Hallo zusammen,

mit meiner Delphi 10.3.1 Version kamen in der Vergangenheit bei einem größeren Projekt nach der Umstellung von 32 Bit Windows auf 64 Bit Windows *beim ersten kompilieren* die o.g. Fehlermeldung.
Nach Neustart von Delphi hattes es dann aber immer funktioniert.
Arbeitsspeicher habe ich genug (40GB).

Als Windows 32 Bit lässt sich das Projekt immer kompilieren.
Das Projekt kompiliert ca. 2,45 Mio Zeilen. Das kommt daher, weil ich u.a. DevExpress Ribbonbar und dxRichEdit nutze. Meine eigenen Codezeilen liegen bei knapp unter 30.000.
Mit jeder neuen Version von DevExpress kommen immer mehr Codezeilen hinzu. Und seit der Version 20.2.8 lässt sich mein Projekt nun unter Delphi 10.3.1 als 64 Bit Windows gar nicht mehr kompilieren.
Es erscheint (auch nach Neustart) immer o.g. Fehlermeldung.

Unter Uses stehen nur Units, die auch benötigt werden.
Zum Ende des Kompilierens steigt der Arbeitsspeicher von Delphi von ca. 1 GB schlagartig auf 1,8 GB und dann kommt die Fehlermeldung.

Weiß jemand ob sich mit den neueren Delphi Versionen in dieser Richtung etwas verbessert hat?
Aber Achtung: Das neue LSP kann ich in der momentanen Version leider *nicht* nutzen! Hat noch zu viele Fehler. Das lässt sich momentan wohl eher nur in kleineren Projekten und ohne DevExpress nutzen.
Obwohl: Zum kompilieren könnte man vorher vermutl. auf das LSP umstellen und die IDE damit um einiges arbeitsspeichermäßig entlasten, oder?


Vielen Dank schon mal vorab!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
fehlermeldung.jpg  
Jürgen
Indes sie forschten, röntgten, filmten, funkten, entstand von selbst die köstlichste Erfindung: der Umweg als die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten. (Erich Kästner)
  Mit Zitat antworten Zitat