Einzelnen Beitrag anzeigen

Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
2.073 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#2

AW: Wozu einen anderen Compiler?

  Alt 23. Jun 2021, 18:18
Mein Selbstbaueditor enthält z. B. PascalScript von RemObjects.

Damit kann ich dann Pascalscript im Editor schreiben, von dem kompilieren lassen und ausführen. Dabei entstehen aber keine neuen Programme, sondern nur vom Editor ausführbare Scripte.

Eine Entwicklungsumgebung ist dazu nicht nötig.

Auf diese Weise kann man eigene Programme zusätzlich mit 'ner Scriptengine ausstatten, ohne dass man dann für jede Erweiterung, jedes Script, ... das Programm (hier also den Editor) neu kompilieren muss.

Flapsig formuliert:

Das ist dann sowas ähnliches wie eine Batchdatei für CMD von Windows. (Nur halt vieeeeeeel leistungsfähiger.)

Man kann damit aber auch mit Delphi für den Kunden ein vollständiges und lauffähiges Programm erstellen und der Kunde kann dann per PascalScript (o. ä.) eigene Erweiterung, ... für das Programm schreiben.

Man könnte es aber auch analog zu den Makrosprachen der diversen Officepakete betrachten:

Fertige Software kann per Makro, Script, wie auch immer, erweitert, automatisiert, ... werden.

Geändert von Delphi.Narium (24. Jun 2021 um 10:09 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat