Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Sinspin
Sinspin

Registriert seit: 15. Sep 2008
Ort: Dubai
254 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#6

AW: Was ist eure "Most brainfucking Delphi component ever?"

  Alt 3. Aug 2021, 19:40
Nachdem ich die letzten drei Tage viele viele Stunden mit lustigem Property-Suchen verbracht habe, bin ich inzwischen kurz vorm Burnout
...
Heute bin ich wieder genau an dem selben Punkt, nur mit dem TcxGrid von DevExpress.
Ich vote für TcxGrid mit DBBandedTableView .
Für die Tableviews gibt es eine eingebettete Editform die man nur mit einem schrecklichen Designer zusammenklicken kann ohne dass man dabei live Daten sehen könnte.
Die härte ist ein Property (zum an/abschalten des Features ) mit dem man seine gesamte Arbeit einfach in die Tonne k(l)icken kann. Weg, auf nimmerwiedersehen.
TdxNavBar folgt dann mit einigem Abstand. Gehört für mich aber auch zu den Komponenten die sich zwischen genial und unbedienbar bewegen.

Ich kenne den TcxGrid fast solange wie es ihn gibt und verwende ihn wo immer es möglich ist als Lösung der Wahl.

Das muss man sich mal reinziehen: Um an den Value (=Variant) der aktuell fokussierten Zelle zu kommen, braucht es 15 (!!!) Typecasts. Und die muss man sich mühsam per STRG-Klick erstöbern, weil nirgends steht, welche Property vom cxGrid intern auf was gecastet wird. Irgendwie funktionierts, aber handhabbar ist es eigentlich nur über die mitgelieferten Assistenten. Total knülle
Das halte ich für einen "Anfängerfehler". Den Wert der aktuell focusierten Zelle bekommst Du direct einfach so:
Delphi-Quellcode:
Column.DataBinding.Field....
// oder :
TableView.Controller.FocusedColumn.DataBinding....
Stefan
Wo befindet das Universum? Welche Farbe hat es ohne Zeit? Welcher Leiter leitet gravimetrische Energie?
  Mit Zitat antworten Zitat