Einzelnen Beitrag anzeigen

Willie1

Registriert seit: 28. Mai 2008
555 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#27

AW: von Windows 10 zu 11

  Alt 19. Aug 2021, 19:08
Hallo,

Ich habe z.B. mein letztes Upgrade im Januar 2018 gekauft, habe aber eben auf die Teile geachtet. Daher ist dort auch ein damals zur neuesten Generation zählender Intel Core i5-8600K drin, der für das Update auf Windows 11 geeignet ist.
Ich habe einmal in Aachen (da gab es besonders viele Computer-Schrauber) einen PC zusammen stellen lassen. Angefangen vom Gehäuse über Netzteil, Mainboard, CPU usw. das war sehr gut aber auch teuer. Nach einem Jahr hatte der Inhaber einen schweren Autounfall und war querschnittgelähmt. Es gab noch ein halbes Jahr Support über einen Freund und das wars dann. Keine Beratung mehr.

Noch einmal Thema Upgrade:
Beim Desktop von 2014 gibt es kein TPM und auch die CPU ist zu alt.
Beim Notebook von 2018 gibt es TPM aber der Prozessor (Celeron N3050 1,6 Khz 2 K.)steht nicht in der Liste. Lässt sich vielleicht was machen? Auf die CPU habe ich leider nicht geachtet nur auf das stabile Metallgehäuse.

Ansonsten bleib ich bei W10.

Für mich ist die Stabilität des Systems das Wichtigste. Weil für mich als Sehbehinderten der Computer fast "lebenswichtig" ist. Er muss laufen. Aber Probleme gibt es immer wieder mal, da bekomme ich Herzklopfen.

Gruß Willie.
Gut hören kann ich schlecht, schlecht sehen kann ich gut - Ersteres stimmt nicht, das zweite schon.

Geändert von Willie1 (19. Aug 2021 um 19:20 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat