Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.135 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: REST-Client mit 404

  Alt 14. Sep 2021, 08:16
aber ich empfinde das gerade beim Debuggen
(bei uns im Haus hat nur einer den Endpunkt in seinem jeweiligem REST-Service, alle anderen bekommen beim debuggen
immer wieder diese Exception) extrem nervig.
Deshalb kann man die Anzeige einzelner Exception-Typen ja auch deaktivieren (wird bei einer Exception direkt angeboten, außerdem in den Optionen). Dann wird die Exception auch beim Debuggen einfach ohne Meldung abgefangen, taucht aber im Ereignislog auf, damit man es nachvollziehen kann.

Im TRestClient-Objekt wurde bereits "RaiseOnException500" auf "False" gesetzt,
aber bei anderen HTTP-Codes soll ja auch keine Exception kommen.
Wenn du einmal in den Quelltext geschaut hättest, wenn der Fehler auftritt, hättest du gesehen, dass die Exception hier ausgelöst wird:
Delphi-Quellcode:
  if LResponse.StatusCode >= 300 then
    RaiseProtocolException(LResponse);
Da gibt es keine Bedingung, es passiert also immer.
Die genannte Property sorgt nur dafür, dass die Exception für den einen Fehlercode später abgefangen und unterdrückt statt weiter nach außen geleitet wird.

Da die Methoden auch nicht virtuell sind, könntest du sie nur hart im Speicher verbiegen. Aber ich empfehle die saubere Lösung, sprich wie schon geschrieben die Anzeige der Exceptions einfach zu unterdrücken.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat