AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Form ansprechen während einer Bearbeitung

Ein Thema von Jens01 · begonnen am 11. Aug 2011 · letzter Beitrag vom 12. Aug 2011
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
Benutzerbild von sirius
sirius

Registriert seit: 3. Jan 2007
Ort: Dresden
3.443 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#11

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 11. Aug 2011, 16:27
Zitat:
Alles außer dem Button disablen.
Den Gedankengang hatte ich eben auch. Dann muß aber jedes Controll einzeln gedisabled werden. Ganz schön viel.
Hatte eben gerade versucht ganz simpel das Fenster zu disablen, aber dann friert es ein.

Du hast ein schönes großes Fenster, wo man also ne Menge eingeben kann. Dann klickt man auf einen Button "Start" und es soll ein neues Fenster mit einer Processbar und einem Abbruchbutton darauf erscheinen. Das schöne große Fenster soll disablen (sowie der Rest des Programms auch, falls noch andere schöne Fenster da sind) und nur die das zuletzt geöffnete Fenster mit der Progressbar soll eine Aufgabe übernehmen, die etwas Zeit beansprucht. Die Progressbar soll den Fortschritt anzeigen und der Abbruchbutton soll jederzeit die Unterbrechung der Aufgabe ermöglichen.
Am Ende der Aufgabe (oder nach Unterbrechung) soll sich das FEnster wieder schließen und die anderen schönen großen Fenster sollen wieder enablen.

Ist das soweit richtig?

Dann starte das ProgressbarFenster einfach modal (ShowModal), damit ist alles andere grau. Und das Progressbarfenster startet den Thread mit der Aufgabe.

Es gäbe auch noch die Funktion DisableTaskWindows, aber eigentlich übernimmt showmodal schon alles.
Dieser Beitrag ist für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Jens01

Registriert seit: 14. Apr 2009
654 Beiträge
 
#12

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 11. Aug 2011, 16:38
Zitat:
Ist das soweit richtig?
Ja!
Zitat:
Dann starte das ProgressbarFenster einfach modal (ShowModal), damit ist alles andere grau. Und das Progressbarfenster startet den Thread mit der Aufgabe.
Das könnte gehen. Ich probier das mal so... danke!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sirius
sirius

Registriert seit: 3. Jan 2007
Ort: Dresden
3.443 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#13

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 11. Aug 2011, 17:31
Hier wäre mal ein Vorschlag

Form1 ist via Formdesigner einer normalen VCL-Anwendung erstellt
ProgressForm ist direkt gecodet (aber nur als Beispiel; kann man auch über den Designer erstellen und zu den "verfügbaren Formularen" in den Projektoptionen schieben).

Delphi-Quellcode:
unit Unit1;

interface

uses
  Windows, Messages, SysUtils, Variants, Classes, Graphics, Controls, Forms,
  Dialogs, StdCtrls, ComCtrls;


const
  CM_Progress=WM_User+1;

type
  TForm1 = class(TForm)
    Button1: TButton;
    Edit1: TEdit;
    Memo1: TMemo;
    procedure Button1Click(Sender: TObject);
  private
    { Private-Deklarationen }
  public
    { Public-Deklarationen }
  end;


  TProgressThread=class(TThread)
  protected
    procedure execute; override;
  private
    FParameter:String;
    FProgressWindowHandle:hwnd;
    FResult:String;
    FStatusReady: boolean;
    procedure SetParameter(const Value: String);
    procedure SetProgressWindowHandle(const Value: hwnd);
  public
    property ProgressWindowHandle:hwnd read FProgressWindowHandle write SetProgressWindowHandle;
    property Parameter:String read FParameter write SetParameter;
    property StatusReady:boolean read FStatusReady;
    property Result:String read FResult;
  end;

  TProgressform=class(TCustomForm)
    constructor CreateNew(AOwner: TComponent;dummy:Integer); override;
  private
    FProgressbar:TProgressbar;
    FAbbruchButton:TButton;
    FProgressThread:TProgressThread;
    FLabel:TLabel;
    FResult: String;
    FParameter: String;
    procedure AbbruchButtonClick(Sender:TObject);
    procedure CMProgress(var msg:TMessage);message CM_Progress;
    procedure SetParameter(const Value: String);
    procedure StarteThread(Parameter: String);
    procedure ProgressThreadTerminate(Sender:TObject);
  protected
    procedure DoShow; override;
  public
    property Parameter:String read FParameter write SetParameter;
    property Result:String read FResult;
  end;



var
  Form1: TForm1;

implementation

{$R *.dfm}




procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
var Progressform:TProgressform;
begin
  //Form dynamisch erstellen
  Progressform:=TProgressform.CreateNew(nil,0);
  try
    //Eingansgparameter setzen
    ProgressForm.Parameter:=Edit1.Text;

    //Fenster Modal öffnen und Rückgabewert prüfen
    case Progressform.ShowModal of
      mrOK: Memo1.Lines.Add('Fertsch: '+ProgressForm.Result);
      mrCancel: Memo1.Lines.Add('Abbruch: '+ ProgressForm.Result);
    end;
  finally
    //finito
    Progressform.Free;
  end;
end;



{ TProgressform }

procedure TProgressform.AbbruchButtonClick(Sender: TObject);
begin
  //einfach nur Abbruch des Threads erzwingen
  //um auch einen konsistenten Zustand aller Werte des Threads zu haben
  FProgressThread.Terminate;
end;

procedure TProgressform.CMProgress(var msg: TMessage);
begin
  //zum Aktualisieren der
  //Wenn Postmessage an dieses Fenster gesendet wird... (siehe TProgressthread.execute)
  FProgressbar.StepBy(msg.LParam); //lparam ist der letzte Wert in Postmessage
  FLabel.Caption:=
    inttostr(FProgressbar.Position)+' von '+inttostr(FProgressbar.Max);

  //lparam und wParam dürfen frei verwendet werden
end;

constructor TProgressform.CreateNew(AOwner: TComponent;dummy:Integer);
begin
  //hier wird ein fesnter ohne formulardesigner erstellt
  //kann man aber auch mit designer machen (der Code aus Methode DoShow muss dan zum Ereignis onShow)
  inherited;

  //lustige Elemente zusammenbasteln
  Caption:='please hold the line...';
  Width:=400;
  Height:=150;
  FProgressbar:=TProgressbar.Create(self);
  FProgressbar.Parent:=self;
  FProgressbar.Height:=20;
  FProgressbar.Width:=300;
  FProgressbar.Left:=50;
  FProgressbar.Top:=20;
  FProgressbar.Visible:=true;
  FPRogressbar.Min:=0;
  FPRogressbar.Max:=100;
  FProgressbar.Position:=0;

  FAbbruchButton:=TButton.Create(self);
  FAbbruchButton.Caption:='A&bbruch';
  FAbbruchbutton.Parent:=self;
  FAbbruchbutton.Height:=40;
  FAbbruchButton.Width:=100;
  FAbbruchButton.Left:=150;
  FAbbruchButton.Top:=60;
  FAbbruchButton.Show;
  FAbbruchButton.OnClick:=AbbruchButtonClick;

  FLabel:=TLabel.Create(self);
  FLabel.Parent:=self;
  FLabel.Visible:=true;
  FLabel.Caption:='ich muss mal kurz rechnen';
  FLabel.Left:=50;
  FLabel.Top:=5;
end;

procedure TProgressform.DoShow; //oder als Ereignis in onShow
begin
  inherited;
  BringToFront;
  if FParameter<>'then
    StarteThread(FParameter) //wenn Fenster angezeigt wird, soll der Thread gestartet werden
  else
    raise Exception.Create('keine Parameter'); //aber nur bei gültigen Eingabewerten ;-)
end;

procedure TProgressform.ProgressThreadTerminate(Sender: TObject);
begin
  //wenn der Thread beendet wird, landen wir hier
  FResult:=(Sender as TProgressThread).Result;

  if (Sender as TProgressThread).StatusReady then
    modalResult:=mrOk
  else
    modalResult:=mrCancel;
  //das setzen von modalresult bewirkt, dass dieses Fenster automatisch geschlossen wird
  // wir landen hinter dem Aufruf von ShowModal
end;

procedure TProgressform.SetParameter(const Value: String);
begin
  FParameter := Value;
  FProgressbar.Max:= length(FParameter);
end;

procedure TProgressform.StarteThread(Parameter: String);
begin
  FProgressThread:=TProgressThread.Create(true);
  //Parameter übergeben
  FProgressThread.Parameter:=FParameter;
  //Windowhandle übergeben, damit wir Messages des Threads über den Fortschritt bekommen können
  FProgressThread.ProgressWindowHandle:=self.WindowHandle;
  FProgressThread.OnTerminate:=ProgressThreadTerminate;
  FProgressThread.FreeOnTerminate:=true;
  FProgressThread.Resume;
end;

{ TProgressThread }

procedure TProgressThread.execute;
var i,p:Integer;
begin
  FStatusready:=false;
  p:=1;

  //Hauptschleife
  while (not terminated)and(p<=length(FParameter)) do
  begin
    //erstmal Message senden, dass wir die nächste Aufgabe abarbeiten
    Postmessage(FProgressWindowHandle,CM_Progress,0,1);

    //Aufgabe erledigen
    FResult:=FResult+inttohex(ord(FParameter[p]),2)+' ';
    inc(p);

    //simulieren, dass die Aufgabe ca. 1sek braucht
    for i:=1 to 10 do
    begin
      sleep(100);
      if terminated then break;
    end;

  end;


  FStatusReady:= p>length(FParameter);
end;

procedure TProgressThread.SetParameter(const Value: String);
begin
  FParameter := Value;
end;

procedure TProgressThread.SetProgressWindowHandle(const Value: hwnd);
begin
  FProgressWindowHandle := Value;
end;

end.
Dieser Beitrag ist für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Jens01

Registriert seit: 14. Apr 2009
654 Beiträge
 
#14

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 11. Aug 2011, 17:47
Danke, das muuß ich mir erst einmal angucken. Irgendwie alles komplizierter als ich dachte...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#15

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 11. Aug 2011, 17:48
Nein, er hat es nur komplizierter gemacht als nötig, weil er, warum auch immer, das Formular zur Laufzeit erstellt, was absolut unnötig ist.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sirius
sirius

Registriert seit: 3. Jan 2007
Ort: Dresden
3.443 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#16

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 11. Aug 2011, 18:00
Nein, er hat es nur komplizierter gemacht als nötig, weil er, warum auch immer, das Formular zur Laufzeit erstellt, was absolut unnötig ist.
Unnötig oder gleichwertig? So habe ich das Beispiel schön in eine Unit gepresst.

Der einzige Unterschied ist die Methode CreateNew, die man sich sonst zusammenklickern anstatt tippen müsste.
Dieser Beitrag ist für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Jens01

Registriert seit: 14. Apr 2009
654 Beiträge
 
#17

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 11. Aug 2011, 18:09
Ganz ruhig.
Mit "kompliziert" habe ich mich auf das ganze Thema bezogen. Eigentlich dachte ich, ich mache ein kleines Fenster auf mit einem Progressbar und einem Button und das wäre es schon fast, aber...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.459 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#18

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 11. Aug 2011, 18:12
Auf das Problem ist wohl jeder schon gestoßen.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Jens01

Registriert seit: 14. Apr 2009
654 Beiträge
 
#19

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 11. Aug 2011, 19:05
In den Cindy-Komponenten habe ich ein ProgressPanel gefunden und das wie Folgt adaptiert.
Die Threadlösung ist derzeit etwas zu groß für mich.
Bei dieser Lösung frieren aber auch alle Fenster ein. Das Progressfenster zeigt aber die Bars an und der Button kann den Prozess canceln.
Delphi-Quellcode:
type
  TfrmProgress = class(TForm)
    pb2: TProgressBar;
    pb1: TProgressBar;
    btn1: TButton;
    procedure btn1Click(Sender: TObject);
    procedure FormShow(Sender: TObject);
  private
  public
    IsCanceled: Boolean;
    function ProcessMessages(var Msg: TMsg): Boolean; overload;
    procedure ProcessMessages; overload;
  end;

var
  frmProgress: TfrmProgress;

implementation

{$R *.dfm}

procedure TfrmProgress.ProcessMessages;
var
  Msg: TMsg;
  Cont: Boolean;
begin
  cont := ProcessMessages(Msg);

  while Cont do
    cont := ProcessMessages(Msg);
end;

procedure TfrmProgress.btn1Click(Sender: TObject);
begin
  IsCanceled := True;
end;

procedure TfrmProgress.FormShow(Sender: TObject);
begin
  pb1.Position := 0;
  IsCanceled := False;
end;

function TfrmProgress.ProcessMessages(var Msg: TMsg): Boolean;
var
  aHandle: HWND;
begin
  RESULT := false;
  if IsCanceled then
    EXIT;
  aHandle := 0; // aHandle := FPanel.Handle doesn' t work if you click outiside the panel before clicking panel's cancel button ...

  if PeekMessage(Msg, aHandle, 0, 0, PM_REMOVE) then
  begin
    Result := True;

    if Msg.hwnd = btn1.Handle then
    begin
      Windows.TranslateMessage(Msg);
      Windows.DispatchMessage(Msg);
    end
    else if Msg.message = WM_PAINT then // !!! Only WM_PAINT message are not removed from queue !!!
    begin // In order to go outside while Cont do, we need to dispatch the message //
      Windows.TranslateMessage(Msg);
      Windows.DispatchMessage(Msg);
    end;
  end;
end;
Die Berechnungsschleife:
Delphi-Quellcode:
frmProgress.Show;
for i:= 0 to 1000
begin
  Berechnung;
  frmProgress.ProcessMessages;
  if frmProgress.IsCanceled then
    break;
end;
frmProgress.Close;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sirius
sirius

Registriert seit: 3. Jan 2007
Ort: Dresden
3.443 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#20

AW: Form ansprechen während einer Bearbeitung

  Alt 12. Aug 2011, 10:06
Wenn es funktioniert ist es ok. Aber bedenke, dass du hier auch ein separate Messageschleife benutzt. Es ist zwar nicht die von TApplication(.ProcessMessages), sondern deine eigene (damit du Messages filtern kannst). Aber bei größeren Programmen bekommst du mit derartigen Konstrukten nur Probleme.
Lies Dir mal folgenden Beitrag von einem sehr geschätzten Informatiker durch (es geht um Delay, welches auch Application.ProcessMessages benutzt):
http://www.delphipraxis.net/739535-post17.html (zweiter Absatz)


Ich will Dir damit sagen: Früher oder später kommst du um Threads nicht herum. Kein ordentliches Programm kommt ohne Threads aus. Das ist nicht so kompliziert. Du solltest es dir an dem recht einfachen Beispiel einer Progressbar einmal ansehen.

mfg
sirius
Dieser Beitrag ist für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf