AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Loriot ist tot

Ein Thema von Sherlock · begonnen am 23. Aug 2011 · letzter Beitrag vom 10. Sep 2011
Antwort Antwort
Seite 4 von 8   « Erste     234 56     Letzte » 
Benutzerbild von chaosben
chaosben

Registriert seit: 27. Apr 2005
Ort: Görlitz
1.358 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#31

AW: Loriot ist tot

  Alt 23. Aug 2011, 19:09
*gnarf*

Hätte nett werden können.
Ich seh, du hast es verstanden.
Es wäre eine Multithread-Hommage geworden.
Benjamin Schwarze
If I have seen further it is by standing on the shoulders of Giants. (Isaac Newton)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)
Online

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.232 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#32

AW: Loriot ist tot

  Alt 23. Aug 2011, 19:52
Zuhause nutzen wir auch ein paar seiner "Sprüche" in bestimmten Situationen.
Hehe. Richtig. Mein Lieblingszitat: "Ach was?!" oder "Ja wo laufen sie denn?"
Wobei letzteres ja eigentlich nicht von ihm ist...
Von wem denn sonst? Das ist doch der Cartoon auf der Trabrennbahn.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#33

AW: Loriot ist tot

  Alt 23. Aug 2011, 19:56
Zuhause nutzen wir auch ein paar seiner "Sprüche" in bestimmten Situationen.
Hehe. Richtig. Mein Lieblingszitat: "Ach was?!" oder "Ja wo laufen sie denn?"
Wobei letzteres ja eigentlich nicht von ihm ist...
Von wem denn sonst? Das ist doch der Cartoon auf der Trabrennbahn.
Soweit ich weiß hat er den nur bebildert. Der Original-Sketch (wie auch der Ton) ist von einem anderen Komiker. Ich habe aber vergessen, von wem.

Edit: Anscheinend handelt es sich um Wilhelm Bendow.

Geändert von Namenloser (23. Aug 2011 um 20:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)
Online

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.232 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#34

AW: Loriot ist tot

  Alt 23. Aug 2011, 20:05
OK, hast gewonnen.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von defede
defede

Registriert seit: 10. Aug 2006
Ort: Stötten am Auerberg
72 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#35

AW: Loriot ist tot

  Alt 23. Aug 2011, 21:10
Und wieder einer der grossen Meister der unser leben nicht mehr in Zukunft bereichern kann. Sehr sehr traurig.
Aber zum Glück lebt sein Werken durch uns weiter , jedenfalls solange wir und andere uns daran erinnern.
Invader Zim
Obey Zim
Fear Zim
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#36

AW: Loriot ist tot

  Alt 23. Aug 2011, 21:51
blöd nur, daß bei ihm so vieles farblos (schwarz-weiß) und explosionsarm war ... also eher ungeeignet für die heutige Jugend -.-
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Daniel
(Administrator)

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
14.620 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#37

AW: Loriot ist tot

  Alt 23. Aug 2011, 21:59
hm. Zur Not machen dann jetzt die Erwachsenen weiter:


Zitat von Loriot:
Männer sind - und Frauen auch... Überleg Dir das mal!
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg
  Mit Zitat antworten Zitat
FredlFesl

Registriert seit: 19. Apr 2011
293 Beiträge
 
Delphi 2009 Enterprise
 
#38

AW: Loriot ist tot

  Alt 24. Aug 2011, 06:36
Wir sollten uns ein Beispiel an unseren Politikern nehmen, die Loriot schon seit Jahrzehnten sozusagen prämortal subversiv huldigen, indem sie einen seiner Sketche ("Bundestagsrede") in immer neuen Variationen und beinahe tagtäglich, jedoch insbesondere zu humoristischen Anlässen wie einer "Haushaltsdebatte" der breiten Öffentlich präsentieren.
Zitat von Karl-Heinz Stiegler:
Meine Damen und Herren!

Politik bedeutet, und davon sollte man ausgehen, das ist doch, ohne darum herum zu reden, in Anbetracht der Situation, in der wir uns befinden. Ich kann meinen politischen Standpunkt in wenigen Worten zusammenfassen:
Politik bedeutet, und davon sollte man ausgehen, das ist doch, ohne darum herum zu reden, in Anbetracht der Situation, in der wir uns befinden.
Ich kann meinen politischen Standpunkt in wenigen Worten zusammenfassen:
- Erstens das Selbstverständnis unter der Voraussetzung,
- zweitens und das ist es was wir unseren Wählern schuldig sind,
- drittens die konzentrierte Beinhaltung als Kernstück eines zukunftweisenden Parteiprogramms.

Wer hat denn, und das muss vor diesem hohen Hause einmal unmissverständlich ausgesprochen werden.

Auch die wirtschaftliche Entwicklung hat sich in keiner Weise, das kann auch von meinen Gegnern nicht bestritten werden, ohne zu verkennen, dass in Brüssel, in London die Ansicht herrscht, die Regierung der Bundesrepublik habe da und, meine Damen und Herren, warum auch nicht?

Aber wo haben wir denn letzten Endes, ohne die Lage unnötig zuzuspitzen, da meine Damen und Herren liegt doch das Hauptproblem. Bitte denken Sie doch einmal an die Altersversorgung. Wer war es denn, der seit 15 Jahren, und wir wollen einmal davon absehen, dass niemand behaupten kann, als hätte sich damals, so geht es doch nun wirklich nicht.

Wir haben immer wieder darauf hingewiesen, dass die Fragen des Umweltschutzes, und ich bleibe dabei, wo kämen wir sonst hin, wo bliebe unsere Glaubwürdigkeit?

Eins steht doch fest, und darüber gibt es keinen Zweifel, wer das vergisst, hat den Auftrag des Wählers nicht verstanden.

Die Lohn- und Preispolitik geht von der Voraussetzung aus, dass die mittelfristige Finanzplanung, und im Bereich der Steuerreform ist das schon immer von ausschlaggebender Bedeutung gewesen. Meine Damen und Herren, wir wollen nicht vergessen, draußen im Lande, und damit möchte ich schließen, hier und heute stellen sich die Fragen, und ich glaube, Sie stimmen mit mir überein, wenn ich sage, letzten Endes, wer wollte das bestreiten.

Ich danke Ihnen.
In Stein gegossen auch eine -dem besseren Verständnis nachvertonte- Rede von Franz Josef Strauss, dessen inhaltliche Bedeutung uns auch heute noch berührt
Das Bild hängt schief.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)
Online

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.232 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#39

AW: Loriot ist tot

  Alt 24. Aug 2011, 08:27
Und jeder weiß, ohne Möpse ist das leben sinnlos.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.824 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#40

AW: Loriot ist tot

  Alt 24. Aug 2011, 08:30
Auch immer schön: das Zeichentrick-Ehepaar
Zitat:
Ich lasse mir von einem kaputten Fernseher nicht vorschreiben, wann ich ins Bett zu gehen habe.
Zitat:
Ich bringe sie um, morgen bringe ich sie um.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf