AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Piraten 9% in Berlin

Ein Thema von marcoX · begonnen am 18. Sep 2011 · letzter Beitrag vom 25. Sep 2011
Antwort Antwort
Seite 2 von 18     12 3412     Letzte » 
Benutzerbild von SubData
SubData

Registriert seit: 14. Sep 2004
Ort: Stuhr
1.076 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#11

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 18. Sep 2011, 20:54
Ich begrüße es...

Es zeigt jedenfalls sehr deutlich, dass etwas mit unserer Politik im Land nicht stimmt und dass dringend ein neuer Wind wehen muss, bzw. viele Dinge einfach verändert und verbessert werden müssen. Es setzt ein deutliches Zeichen.
... und da haben die Piraten sinnvolle Alternativen angeboten?
Ich würde das eher etwas weiträumiger betrachten. Ob die Politik, die sie im Endeffekt machen werden, nachher wirklich besser ist, das wird die Zeit zeigen. Es zeigt aktuell aber, dass die großen und etablierten Parteien zu viele Fehler und Politik gegen ihre eigenen Bürger machen. Sonst wären nicht so viele Menschen so unzufrieden. Gibt ihnen Zeit. Ich habe nichts dagegen, wenn die Piratenpartei irgendwann wieder verschwindet. Das würde dann nämlich bedeuten, dass die großen Parteien wieder bessere und bürgernähere Politik machen würden...
Ronny
/(bb|[^b]{2})/
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von cookie22
cookie22

Registriert seit: 28. Jun 2006
Ort: Düsseldorf
936 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#12

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 18. Sep 2011, 21:13
Ich begrüße es...

Es zeigt jedenfalls sehr deutlich, dass etwas mit unserer Politik im Land nicht stimmt und dass dringend ein neuer Wind wehen muss, bzw. viele Dinge einfach verändert und verbessert werden müssen. Es setzt ein deutliches Zeichen.
... und da haben die Piraten sinnvolle Alternativen angeboten?
Es geht nicht mehr um sinvolle Alternativen. Durch die extrem schlechte Schwarz/Gelbe Politik auf Bundesebene, sind die Leute so Polikverdrossen, dass es zu solchen Wahlergebnissen kommt. Die Leute wollen das sich was ändert und zwar schnell, egal wie.

Ich bedaure, dass es Berlin keine liberale Partei mehr gibt.
Die haben sich selbst in den Abgrund gestürzt. Wundert es dich, dass die niemand mehr wählt?

Bei der nächsten Bundestagswahl dürfen wir uns zum Glück von Frau Märkel als Kanzelerin verabschieden, dafür hat sie selbst gesorgt.
Gruß
Cookie
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.455 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#13

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 18. Sep 2011, 21:22
Ich begrüße das sehr. Es ist vielleicht keine wirklich sinnvolle "allround"-Politik von ihnen zu erwarten, aber sie repräsentieren einen immer schwerer wiegenden Aspekt der Gesellschaft erheblich fokussierter als jeder andere. Die Grünen haben ganz genau so angefangen, als Ein-Themen-Partei, mit einem Thema, dass immer mehr und mehr Leute interessierte und für wichtig befanden. Auch wenn bei den Grünen mittlerweile viel vom anfänglichen Idealismus gewichen ist, sind sie aber auch heute noch unsere "grüne" Partei - nur dass sie in den Mainstream geraten ist, und dessen Zwängen nun unterliegt. Ihr Schwerpunkt und die grundsätzliche Aussage "Umwelt ist wichtig genug, sie politisch zu repräsentieren" ist geblieben, und das ist es, was ich mit mittelfristig von den Praten auch erhoffe. Radikale Spinner mit weltfremden Über-Ideologien, die mangels Größe sogar merkbar/hörbar/lesbar waren, hatten die Grünen auch, die sind kein Gegenargument.

Gesellschaftlich stehen sie imho für die Aussage (des Volkes): "Informationspolitik ist uns heute wichtig genug, um sie ins tagespolitische Geschehen zu bringen, und wir brauchen endlich Fachleute die das tun, die ihr großen Parteien uns nicht liefern könnt oder liefern wollt."
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#14

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 18. Sep 2011, 23:03
Also ich freue mich zunächst mal darüber. Zumindest haben sie jetzt mal eine Chance. Ob sie die Erwartungen erfüllen können, wird sich zeigen.

@MrSpock: Die Piraten teilen sich in mehrere Lager, vor allem in Liberale und Linke. Ursprünglich hatten die Piraten größtenteils liberale Positionen, mit der Zeit sind aber auch viele vom linken/grünen Lager zu den Piraten gewechselt. Der Verband Berlin gehört eher zum linken Lager der Piraten.

Die Piraten passen aber nicht wirkich in das überholte und übervereinfachende Links-Rechts-Schema. Sie stempeln Ideen nicht aufgrund einer Ideologie von vornherein ab, sondern versuchen rational die Vor- und Nachteile abzuwägen. Inwieweit das immer klappt, sei dahingestellt, aber auf jeden Fall klappt es besser als in anderen Parteien.

Übrigens hoffe ich, dass die Piraten nicht ihr Programm zu einem Vollprogramm aufblähen, denn damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie aufgrund irgendeines Punktes unwählbar werden. Damit wären sie dann genau so schlimm wie die Etablierten, zu denen sie eine Alternative sein wollen. Ich erwarte gar nicht, dass die Piraten eine Allround-Politik anbieten – sie sollen ihre Kernziele verfolgen, nichts weiter. Eines ihrer Ziele ist ja gerade die Abschaffung dieses Allround-Partei-Prinzips – nach den Ideen der Piraten sollte der Bürger die Möglichkeit haben, für verschieden Aufgabenbereiche unterschiedliche Parteien zu wählen, oder bei Bedarf auch selbst abzustimmen. Dann könnte man z.B. die FDP oder die Piraten für Bürgerrechte delegieren, die Grünen für Umwelttehmen usw.. Somit legitimiert sich auch automatisch ihr „Nicht-Vollprogramm“.

Edit: Übrigens kann man hier sehr gut sehen, wie sich die 5%-Hürde auswirkt. Lange sind die Piraten unter 5% herumgedümpelt, jetzt hatten sie in Umfragewerten knapp über 5%, und auf einmal trauten sich 9%, den Piraten ihre Stimme zu geben.

Edit 2:
Ich habe deren Programm nicht im Detail gelesen, sondern nur das was so allgemein in der Presse stand
Das ist schon mal der erste Fehler.

Geändert von Namenloser (18. Sep 2011 um 23:08 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
marcoX

Registriert seit: 10. Jul 2011
45 Beiträge
 
#15

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 18. Sep 2011, 23:22
Meine Meinung dazu:

Die Piraten sind sicher lange nicht perfekt oder allwissend, im Gegensatz zu den etablierten Parteien sind sie aber diskussionsfähig und -willig und zu echten Veränderungen bereit!
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.455 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#16

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 18. Sep 2011, 23:43
@NamenLozer: Das klingt wie eine recht interessante Integration der Technokratie in die Demokratie. Ich würd's mögen
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
Iwo Asnet

Registriert seit: 11. Jun 2011
313 Beiträge
 
#17

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 19. Sep 2011, 00:06
Für mich sind die Piraten mit der APO der '68er vergleichbar. Selbstverständlich nicht in der Art ihrer Arbeit, sondern als Reaktion der Gesellschaft auf die Politikverdrossenheit. So wie die APO in den späten 60er Jahren und die Grünen in den 80er, sind die Piraten das Kind dieses Frustes.

Die Piraten haben einfach ein Anti-Programm, also eben KEINE blöden Wahlslogans, KEINE Wahlversprechen, KEIN richtiges Programm. Nur eine Meinung. Oder auch nicht.

Mir sind linke Chaotentruppen allemal lieber als rechte Splitter (Wie die 'Schill-Partei' in Hamburg). Beide werden sich von selbst erledigen, wenn es Grund, weswegen sie beachtet wurden, nicht mehr gibt. Oder wenn sie sich selbst, wie Herr Schill, ad absurdum führen.

Sosehr ich mit den Piraten sympatisiere (und sie auch gewählt hätte, wäre ich nicht verhindert), als politische Partei kann man sie noch nicht ernst nehmen.

Als politische KRAFT schon.

Freigabe von Drogen, kostenloser Nahverkehr für alle, Internet für alle, keine Beschränkungen im Internet.
Es wundert mich, hier BILD-Niveau zu lesen. Vielleicht solltest Du Quellen angeben, dich vorher erkundigen, oder ggfs. nichts schreiben. auf der Programmseite der Partei findet sich jedenfalls nichts dergleichen.
  Mit Zitat antworten Zitat
marcoX

Registriert seit: 10. Jul 2011
45 Beiträge
 
#18

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 19. Sep 2011, 00:21
als politische Partei kann man sie noch nicht ernst nehmen.
Das mag sein, aber unsere Blockparteien CDUSPDFDPLINKEGRÜNE kann man noch weniger ernst nehmen
  Mit Zitat antworten Zitat
marcoX

Registriert seit: 10. Jul 2011
45 Beiträge
 
#19

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 19. Sep 2011, 00:24
Freigabe von Drogen
Von einer generellen Freigabe ist nirgendswo die Rede, es geht zunächst um eine kontrollierte Abgabe von Cannabis.

Oder hälst du sowas für besser?
"Zwei Liter Bier trinken und dann Autofahren – für Bayerns Ministerpräsident Beckstein (CSU) kein Problem[...]"

http://www.welt.de/multimedia/archiv...er_665979p.jpg
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.159 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#20

AW: Piraten 9% in Berlin

  Alt 19. Sep 2011, 00:25
Die Piraten haben einfach ein Anti-Programm
Die Grünen haben es noch einfacher, die sind oft einfach mal gegen alles. Auch gegen zwei mögliche Lösungen für ein Problem, auch wenn es nur diese zwei Lösungen gibt.

Bei den Piraten wird sich zeigen wie politikfähig sie dann im Alltag wirklich sind...
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf