AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Coding Style: Benennung von Parametern

Ein Thema von Jazzman_Marburg · begonnen am 4. Jan 2012 · letzter Beitrag vom 29. Okt 2012
Antwort Antwort
Seite 2 von 4     12 34   
hathor
(Gast)

n/a Beiträge
 
#11

AW: Coding Style: Benamsung von Parametern

  Alt 4. Jan 2012, 23:15
Benamsung von Parametern -> bitte ändern in: Benennung von Parametern
  Mit Zitat antworten Zitat
Furtbichler
(Gast)

n/a Beiträge
 
#12

AW: Coding Style: Benamsung von Parametern

  Alt 5. Jan 2012, 06:59
...da habe ich mich in langen Jahren an Delphi angeglichen. Innerhalb der Procedure gibt es dann lokale Variablen mit ungarischer Notation.
Na entweder an Delphi anlehnen oder ungarisch, wobei letzteres ja wohl etwas angestaubt ist und heutzutage nicht mehr verwendet werden muss. Außer, man muss noch in C(++) programmieren
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von s.h.a.r.k
s.h.a.r.k

Registriert seit: 26. Mai 2004
3.159 Beiträge
 
#13

AW: Coding Style: Benamsung von Parametern

  Alt 5. Jan 2012, 08:36
Na entweder an Delphi anlehnen oder ungarisch, wobei letzteres ja wohl etwas angestaubt ist und heutzutage nicht mehr verwendet werden muss.
Sehe ich ebenso -- die IDEs unterstützen den Programmierer hier derart viel, sodass dieses "Hilfskonstrukt" ruhig komplett wegfallen kann. Ebenso macht es das Refactoring evtl. etwas schwieriger, da man nun nicht mehr einfach den Typ ändern kann, sondern auch den Variablennamen mit ändern muss. Daneben sollten sinnvolle und aussagekräftige Variablen-/Methodennamen dahingehend unterstützend, dass man den Typen von Variablen bzw. Resultate von Funktionen anhand des Kontextes erraten können sollte -- klar ist, dass sowas nicht zu 100% möglich ist, aber durchaus in der Mehrzahl der Fälle funktionieren sollte.
»Remember, the future maintainer is the person you should be writing code for, not the compiler.« (Nick Hodges)
  Mit Zitat antworten Zitat
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.313 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#14

AW: Coding Style: Benamsung von Parametern

  Alt 5. Jan 2012, 09:50
@furchtbichler/Shark: 100%ige Zustimmung. Blöd wenn man in gewachsene Strukturen rein kommt und Sourcen aus 10-20 Mannjahren weiter pflegen muss mit 3-4 Kollegen. Da kann man halt schlicht nicht so wie man will und irgend wann sehen die privaten Sourcen halt genauso aus, weil das Hirn so einfacher und schneller denkt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jazzman_Marburg
Jazzman_Marburg

Registriert seit: 2. Aug 2004
359 Beiträge
 
#15

Coding Style: Benennung von Parametern

  Alt 5. Jan 2012, 11:09
Beitragstitel geändert.
--- Delphi XE Starter, Windows 8 ---
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Valle
Valle

Registriert seit: 26. Dez 2005
Ort: Karlsruhe
1.223 Beiträge
 
#16

AW: Coding Style: Benennung von Parametern

  Alt 5. Jan 2012, 11:17
Beitragstitel geändert.
Ne. Oben den ersten Beitrag editieren und dort auf erweitert klicken. (oder so)

Liebe Grüße,
Valentin
Valentin Voigt
BOFH excuse #423: „It's not RFC-822 compliant.“
Mein total langweiliger Blog
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.898 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#17

AW: Coding Style: Benamsung von Parametern

  Alt 5. Jan 2012, 13:37
Es gibt Leute, die packen ein 'a' vor einen Parameter. Aber heutzutage braucht man das eigentlich nicht.

Wenn Du nämlich richtig sauber programmierst, hast du nur 0-4 Parameter und so kleine Prozeduren, das man sofort sieht, was Parameter ist und was nicht.

Wenn du Parameter kennzeichnen willst, tust du das dann auch für Prozeduren, Funktionen, Methoden, globale Variablen, lokale Variablen, Felder usw?
Ich halte es im Prinzip so, dass ich private Klassenvariablen mit F "markiere", also F also Präfix verwende, Beispiel FHeight, und bei Parametern (meistens) ein A voranstelle.

Ich muss hier allerdings dazu sagen, dass, nachdem ich neulich das Buch Clean Code (ISBN-13: 978-3826655487) gelesen habe, eher dazu tendieren würde das A wegzulassen! Das hat den Grund, dass ich in der Zwischenzeit dazu tendiere wesentlich kompaktere Klassen und Methoden zu programmieren, ebenso darauf achte, welche Namen ich für Methoden und Variable benutzt. Allein aufgrund dieses Programmierstils komme ich eigentlich nie in die Versuchung eine lokale Variable wie einen Parameter benennen zu wollen.
Ohne führendes A bei Parameternamen kann es aber sehr wohl eine Namensgleichheit mit Property geben, was auch bei Beachtung von Clean code für durchaus wahrscheinlich halte.
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.659 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#18

AW: Coding Style: Benennung von Parametern

  Alt 5. Jan 2012, 13:47
Bei case-sensitiven Sprachen nehme ich gerne eine am Anfang klein Geschriebene (ansonsten weiterhin Camel-Case) Version der nachher mit dem Wert besetzten Properties, bzw. klein geschriebene sprechende Namen. Ungarisch kommt bei mir nur in Delphi, und nur bei Enums ins Haus. Fast alle IDEs bieten mehr als genug Unterstützung bei der Erkennung der Typen zum Zeitpunkt der Verwendung, dass das einfach über ist.
In Delphi verwende ich, weil nicht case-sensitive, ersatzweise den Property-/sprechenden Namen mit vorangestelltem a. Allerdings einem kleinen, da ich auch lokale Variablen klein schreibe, und Parameter den selben Scope haben. Damit grenzen sie sich noch etwas hübscher von Feldern, Properties und Methoden ab.
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Aphton
Aphton

Registriert seit: 31. Mai 2009
1.198 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#19

AW: Coding Style: Benennung von Parametern

  Alt 5. Jan 2012, 14:18
Ne Frage - warum eig. ein A (wie Attribut?) anstatt P (wie Parameter!)

@Furchtbichler:
Private Felder einer Klasse werden ja mit F vermerkt ala
FSomeProperty: TSomeType;
das Erkennen beginnt, wenn der Erkennende vom zu Erkennenden Abstand nimmt
MfG

Geändert von Aphton ( 5. Jan 2012 um 14:25 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.400 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#20

AW: Coding Style: Benennung von Parametern

  Alt 5. Jan 2012, 14:21
Wieso P wie Pointer statt A wie Argument?
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf