AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Netzwerke Delphi Probleme mit TIdTCPClient / TIdTCPServer

Probleme mit TIdTCPClient / TIdTCPServer

Ein Thema von AJ_Oldendorf · begonnen am 2. Aug 2012 · letzter Beitrag vom 10. Aug 2012
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
mjustin

Registriert seit: 14. Apr 2008
3.006 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#11

AW: Probleme mit TIdTCPClient / TIdTCPServer

  Alt 10. Aug 2012, 09:25
Trotzdem wäre es natürlich schön, wenn es mit dem TIDTCPClient auch gehen würde
Tatsächlich ist das schon so - TIdTelnet benutzt intern TIdTCPClient.
Michael Justin
  Mit Zitat antworten Zitat
bernhard_LA

Registriert seit: 8. Jun 2009
Ort: Bayern
1.125 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#12

AW: Probleme mit TIdTCPClient / TIdTCPServer

  Alt 10. Aug 2012, 11:18
für tcp client server habe ich auf Source forge eine ganze Reihe von Demos bereitsgestellt < INDY 10 TCP CLIENT SERVER DELPHI >
Hilfreich ?
  Mit Zitat antworten Zitat
AJ_Oldendorf

Registriert seit: 12. Jun 2009
Ort: Stadthagen
384 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#13

AW: Probleme mit TIdTCPClient / TIdTCPServer

  Alt 10. Aug 2012, 13:07
Muss ich mal raussuchen und testen...
Sage dir dann Bescheid.

Gruß
Alex
  Mit Zitat antworten Zitat
AJ_Oldendorf

Registriert seit: 12. Jun 2009
Ort: Stadthagen
384 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#14

AW: Probleme mit TIdTCPClient / TIdTCPServer

  Alt 10. Aug 2012, 13:20
Hallo Bernhard_LA,
habe mal das hier getestet:
1_sample Simple String Exchange

Habe dort den Client genommen, IP und Port angepasst sowie das WriteLn rausgenommen, weil ich dem Server nix schicken muss, sondern NUR empfange.

Dann habe ich das Programm gestartet und die Verbindung hergestellt (CheckBox) sowie den Button gedrückt, welcher jetzt nur noch das ReadLN ausführt gedrückt und da bleibt er dann ewig drinne stehen obwohl eigentlich was kommen müsste (Scanne die ganze Zeit Barcodes).
Fazit: Geht damit also auch nicht. Verstehe das selber nicht ganz...

Hier der angepasste Source:
Delphi-Quellcode:
procedure TClientForm.ButtonSendStringClick(Sender: TObject);
var
  LLine: String;
begin

  //IdTCPClient1.IOHandler.WriteLn(Edit1.Text, TIdTextEncoding.Default);
  Edit1.Text := '';
  LLine := IdTCPClient1.IOHandler.ReadLn();
  if ( LLine = 'OK' ) then
    Memo1.Lines.Add('Server says it has received your String')
  else
    Memo1.Lines.Add(LLine);
end;

procedure TClientForm.CheckBoxConnectDisconnetClick(Sender: TObject);
begin
  if ( CheckBoxConnectDisconnet.Checked ) then
  begin
    IdTCPClient1.Host := '172.20.22.124';
    IdTCPClient1.Port := 50003;
    IdTCPClient1.Connect;
  end
  else
    IdTCPClient1.Disconnect;
end;

procedure TClientForm.IdTCPClient1Connected(Sender: TObject);
begin
  Memo1.Lines.Add('Client connected with server');
end;

procedure TClientForm.IdTCPClient1Disconnected(Sender: TObject);
begin
  Memo1.Lines.Add('Client disconnected from server');
end;
PS: CheckBoxConnectDisconnet.Checked = True solltest du nicht abfragen Dazu gibts hier jede Menge Diskussionsbeiträge. Ich habe das "= True" einfach weggenommen

Grüße
Alex
  Mit Zitat antworten Zitat
Klaus01

Registriert seit: 30. Nov 2005
Ort: München
5.762 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#15

AW: Probleme mit TIdTCPClient / TIdTCPServer

  Alt 10. Aug 2012, 13:29
Hi,

IdTCPClient1.IOHandler.ReadLn();

Wartet/Blockiert solange bis ein CR/LF kommt.

In einem Project habe ich den TIdTcpClient in einem Thread eingesetzt.

Delphi-Quellcode:
  procedure TTcpClientThread.Execute;
  var
    addNewLine : Boolean;
    noDataCounter : Byte;
    s : AnsiString;
  begin
    addNewLine := false;
    noDataCounter := 0;
    while (not terminated) do
      begin
        if FWait then
          begin
            self.Suspend;
            FWait := false;
          end;
        try
          if not tcpClient.Connected then
            begin
              try
                tcpClient.Connect;
              except
                on E:Exception do
                  begin
                    errorLog.addLog(0,'error','Routine <tcpClientThread.execute> '+E.ClassName+' '+E.Message );
                    sleep(500);
                  end;
              end;
            end;

          if tcpClient.Connected then
            if not tcpClient.IOHandler.InputBufferIsEmpty then
              begin
                s:= tcpClient.IOHandler.InputBufferAsString;
                alarmFilter.getData(s);
                reports.getData(s);
                s:='';
                noDataCounter := 0;
                addNewLine := true;
              end
            else
              begin
                sleep(100);
                inc(noDataCounter);
                if (noDataCounter > 5) and addNewLine then
                  begin
                    addNewLine := false;
                    alarmFilter.getData(#13#10);
                  end;
              end;

        except
          on E:Exception do
            begin
              errorLog.addLog(0,'error','Routine <tcpClientThread.execute> '+E.Message);
              tcpClient.IOHandler.CloseGracefully;
            end;
        end;
      end;
    tcpClient.Disconnect;
  end;
Dort frage ich erst ab, ob Daten im Eingangspuffer vorhanden sind.
Sind weche da, lese ich den Eingangspuffer aus.

Grüße
Klaus
Klaus

Geändert von Klaus01 (10. Aug 2012 um 13:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
AJ_Oldendorf

Registriert seit: 12. Jun 2009
Ort: Stadthagen
384 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#16

AW: Probleme mit TIdTCPClient / TIdTCPServer

  Alt 10. Aug 2012, 13:32
Ich habs!
Habe mir mal den TIdTelNet angeguckt und bisschen darin rumgelesen und einige Sachen "anders" vorgefunden

So funktioniert es jetzt:
Host und Port sind im Objektinspektor eingetragen.
Ich weiß, das dem Timer ist keine schöne Lösung. Mir ging es auch erstmal nur darum, dass es überhaupt geht

Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  if not IdTCPClient1.Connected then
    IdTCPClient1.Connect;
end;

procedure TForm1.FormDestroy(Sender: TObject);
begin
  if IdTCPClient1.Connected then
    IdTCPClient1.Disconnect;
end;

procedure TForm1.Timer1Timer(Sender: TObject);
begin
  if IdTCPClient1.Connected then
  begin
    IdTCPClient1.IOHandler.CheckForDataOnSource(50);
    if not IdTCPClient1.IOHandler.InputBufferIsEmpty then
    begin
      Memo1.Lines.Add(IdTCPClient1.IOHandler.InputBufferAsString);
    end;
  end;
end;
Mit diesem Source kann ich erstmal weitermachen.
Vielleicht habe ich damit ja jemanden auch geholfen, der mal vor einer ähnlichen Aufgabe steht.

Grüße
Alex
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz