AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Daten von C# an Delphi senden

Offene Frage von "himitsu"
Ein Thema von API · begonnen am 30. Jun 2014 · letzter Beitrag vom 3. Jul 2014
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
API

Registriert seit: 18. Apr 2004
627 Beiträge
 
#1

Daten von C# an Delphi senden

  Alt 30. Jun 2014, 06:45
Moin,

Von einer C#-Applikation soll mittels WM_COPYDATA Daten an eine Delphi Anwendung geschickt werden.
WMCOPYDATA kommt in der Delphi Anwendung schon mal an, doch werden die Werte nicht übermittelt. Sehr wahrscheinlich liegt es am Delphi TMyStruct
Record, welcher zum c# struct nicht kompatibel ist.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.


Sender:
Code:
           [StructLayout(LayoutKind.Sequential, CharSet = CharSet.Unicode)]
        internal struct MyStruct
        {
            public int Number;
            [MarshalAs(UnmanagedType.ByValTStr, SizeConst = 256)]
            public string Message;
        } 
        // .....
           myStruct.Number = 1234;
            myStruct.Message = "hello";

            int myStructSize = Marshal.SizeOf(myStruct);
            IntPtr pMyStruct = Marshal.AllocHGlobal(myStructSize);
            try
            {
                Marshal.StructureToPtr(myStruct, pMyStruct, true);

                COPYDATASTRUCT cds = new COPYDATASTRUCT();
                cds.cbData = myStructSize;
                cds.lpData = pMyStruct;

                NativeMethod.SendMessage(hTargetWnd, WM_COPYDATA, NativeMethod.GetForegroundWindow(), ref cds);
            }
Empfänger:
Delphi-Quellcode:
type
  TMyStruct = packed record
    Number: integer;
    Msg: string[255];
  end;
  PMyStruct = ^TMyStruct;

procedure TfrmHelper.WMCOPYDATA(var msg: TWMCopyData);
var
  MyRecord: PMyStruct;
  s: String[255];
  Number: integer;
begin
  s := PMyStruct(msg.CopyDataStruct.lpData)^.Msg;
  Number := PMyStruct(msg.CopyDataStruct.lpData)^.Number;
  ShowMessage('Msg ' + s + ' Number: ' + IntToStr(Number));
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
API

Registriert seit: 18. Apr 2004
627 Beiträge
 
#2

AW: Daten von C# an Delphi senden

  Alt 1. Jul 2014, 08:42
Die Kernfrage ist, wie man diese beiden Konstrukte zueinander kompatibel macht:

Delphi-Quellcode:
type
  TMyStruct = packed record
    Number: integer;
    Msg: string[255];
  end;
  PMyStruct = ^TMyStruct;
Code:
    [StructLayout(LayoutKind.Sequential, CharSet = CharSet.Unicode)]
        internal struct MyStruct
        {
            public int Number;
            [MarshalAs(UnmanagedType.ByValTStr, SizeConst = 256)]
            public string Message;
        }
  Mit Zitat antworten Zitat
Dejan Vu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#3

AW: Daten von C# an Delphi senden

  Alt 1. Jul 2014, 08:54
Was kommt denn an? Siehst Du die 1234 oder nur Murks? Aber ... vielleicht solltest Du den String noch als WideString deklarieren (sowohl in Delphi, als auch in C# das Attribut).
  Mit Zitat antworten Zitat
Photoner

Registriert seit: 6. Dez 2012
Ort: Nürnberg
103 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#4

AW: Daten von C# an Delphi senden

  Alt 1. Jul 2014, 09:08
Welche Delphi Version?
String kann ein ANSI String sein (vor Delphi 2009) oder ein UNICODE String (ab Delphi 2009).
PChar belegt ein byte, PWideChar 2 byte. Folglich sind dann auch die Records unterschiedlich groß; prüf das doch mal.

Grüße!
Chris
  Mit Zitat antworten Zitat
Dejan Vu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#5

AW: Daten von C# an Delphi senden

  Alt 1. Jul 2014, 09:10
1. Im C#-Code steht 'UniCode' und danach muss sich (am besten explizit) alles richten, d.h. gar nicht auf die Delphi-Version setzen.
2. Kommt '1234' wenigstens an zielte darauf, die grundsätzliche Korrektheit der Übertragung sicherzustellen und den Fehler auf die Stringdeklaration(en) einzugrenzen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.459 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#6

AW: Daten von C# an Delphi senden

  Alt 1. Jul 2014, 09:19
Zitat:
Msg: string[255];
Wenn ich mich nicht sehr irre, sind ShortStrings immer Ansi-kodiert. Vielleicht könnte man stattdessen auf ein Array of WideChar ausweichen?
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
API

Registriert seit: 18. Apr 2004
627 Beiträge
 
#7

AW: Daten von C# an Delphi senden

  Alt 2. Jul 2014, 22:32
Die Nachricht kommt grundsätzlich beim Empfänger an. Entferne ich den String aus dem struct resp. Record, kommt auch der Integer Wert korrekt an.
Das Problem verursacht also definitiv der String. Werde es mal mit einem array[0..255] of WideChar versuchen (Delphi Version: XE4)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.494 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#8

AW: Daten von C# an Delphi senden

  Alt 2. Jul 2014, 23:37
Ist dieses public string Message; eigentlich ein CharArray (ala ShortString), oder ist das ein Pointer/Objekt?

Außerdem ist das im C# gaantiert kein ShortString, denn als alter Pascal-Typ ist der ShortString intern so aufgebaut:
Delphi-Quellcode:
type
  String[X] = packed record
    Length: Byte;
    Chars: array[1..X] of AnsiChar;
  end;
  ShortString = String[255];
bzw. eigentlich
Delphi-Quellcode:
type
  String[X]: array[0..X] of AnsiChar;
Wobei die Position 0 das Längen-Byte ist, weswegen Pascal-Strings auch mit 1 beginnen/begannen.

LongString's (String, AnsiString/UTF8String/RawByteString und UnicodeString) sind dagegen nochmal anders aufgebaut ... die sind praktisch ein aufgemotztes dynamisches Char-Array.

Und der WideString ist nochmal was Anderes. (Kapselung einer WinAPI)


Und zusätlich kann man alle Zeigertypen für Strings beim WM_COPYDATA vergessen.
Wobei es hier bestimmt bessere Varianten der IPC geben würde, welche auf beiden Seiten nativ unterstützt werden. (Pipes, Sockets, MMFs, ...)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#9

AW: Daten von C# an Delphi senden

  Alt 3. Jul 2014, 03:12
Hmm.. weis jetzt nicht wo das Problem liegt.. und ja ich sende strings
Ich hab da kein Problem allerdings in umgekehrter Reihenfolge. (Delphi nach C#)
Delphi-Quellcode:
  // added song to Playlist
  for i := 0 to fAlbumList.Count - 1 do
    WAAddFile(Module^.hWNDParent, AnsiString(fFilePath + fAlbumList.Strings[i]));
Delphi-Quellcode:
function int_cds(mainwawnd: HWND; text: AnsiString; msg: Integer): Integer;
var
  cds: COPYDATASTRUCT;
begin
 cds.dwData := msg;
 cds.lpData := PAnsiChar(text);
 cds.cbData := (lstrlen(cds.lpData)+1) * SizeOf(Char); {include space for null char}
 result := SendMessage(mainwawnd, WM_COPYDATA, 0, LPARAM(@cds));
end;

function WAAddFile(mainwawnd: HWND; FilePath: AnsiString): Integer;
begin
  result := int_cds(mainwawnd, FilePath, IPC_PLAYFILE);
end;
Ausgewertet in C#
Code:
       
public struct COPYDATASTRUCT
{
  public IntPtr dwData;
  public int cbData;
  [MarshalAs(UnmanagedType.LPStr)]
  public string lpData;
}
Code:
               
case BASSVIS_PLAYSTATE.AddPlaylistTitle:

  COPYDATASTRUCT cds = new COPYDATASTRUCT();
  cds = (COPYDATASTRUCT)Marshal.PtrToStructure((IntPtr)BassVis.BASSVIS_SetPlayState(mVisParam, BASSVIS_PLAYSTATE.AddPlaylistTitle), typeof(COPYDATASTRUCT));
  Title = cds.lpData;
  lstPathList.Items.Add(Title);
  Playlist.Items.Add(Path.GetFileNameWithoutExtension(Title));
  break;

Es wird also die Playliste gelöscht und mit

SendMessage(mainwawnd, WM_COPYDATA, 0, LPARAM(@cds));

in der C# Anwendung neu gefüllt.
Das ganze geht dann über zwei Delphi-DLL's in die Anwendung. (GLPlugin, PluginWrapper, C# Anwendung)

Vielleicht hilft es dir ja.

Nebenbei: Ist die Struct in C# überhaupt ein Packed Record? (Dadurch addierst du ein Byte zum Record)
Denke mal nicht.

gruss

Geändert von EWeiss ( 3. Jul 2014 um 03:39 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.494 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#10

AW: Daten von C# an Delphi senden

  Alt 3. Jul 2014, 10:26
Hmm.. weis jetzt nicht wo das Problem liegt.. und ja ich sende strings
Ich hab da kein Problem allerdings in umgekehrter Reihenfolge. (Delphi nach C#)
Wobei du den String direkt als Daten-Zeiger für das WM_COPYDATA verwendest, was natürlich funktioniert, aber nicht als "weiteren" Zeiger innerhalb des Daten-Records.

Es wird nur der Daten-Record übertragen, aber ob da Zeiger drin sind, ist dem Ding total egal und es ignoriert Diese.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list

Geändert von himitsu ( 3. Jul 2014 um 10:32 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf