AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Win32/Win64 API (native code) TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

Ein Thema von Shark99 · begonnen am 6. Mai 2015 · letzter Beitrag vom 11. Mai 2015
Antwort Antwort
Seite 8 von 10   « Erste     678 910   
Shark99

Registriert seit: 16. Mai 2007
403 Beiträge
 
#71

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 00:26
Wie schon gesagt:
Das einzig sinnvolle um wirklich festzustellen wo der Unterschied liegt, ist den Process Monitor zu starten und nachzuschauen...
00:23:08,3852819   RegTest.exe   8972   RegCreateKey   HKCU\Software\VendorTest\ProductnameTest   ACCESS DENIED   Desired Access: All Access Kompletter Log angehängt.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Logfile.zip (563,6 KB, 4x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitat
Shark99

Registriert seit: 16. Mai 2007
403 Beiträge
 
#72

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 00:32
Das ganze noch auf d:\ statt c:\

00:31:26,9658857   RegTest.exe   6752   RegCreateKey   HKCU\Software\VendorTest\ProductnameTest   SUCCESS   Desired Access: All Access, Disposition: REG_CREATED_NEW_KEY
Logfile angehängt.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Logfile_d.zip (501,9 KB, 3x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitat
Popov
(Gast)

n/a Beiträge
 
#73

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 01:32
Hab das Datum mit Total Commander auf 01.01.2014 geändert. Keine Änderung.
Ich glaube auch nicht, dass es daran liegt, das wäre zu verrückt. Auf der anderen Seite, Total Commander macht nicht das gleiche wie Attribute Changer. Es gibt insgesamt drei Zeitangaben, Total Commander ändert aber nur eines von. Nicht das Erstellungsdatum.

Edit:

Und was die Registry angeht, die Angabe "access denied" bestätigt nur das was wir schon die ganze Zeit vermutet haben. Der Zugriff wird verweigert, nur warum? Ich gehe natürlich davon aus, dass du alle Schlüssel im Registry-Pfad auf Berechtigungen überprüft hast (Schlüssel wählen, rechte Maustaste, im Kontextmenü auf Berechtigungen klicken). Es kann kein "access denied" geben ohne dass es da steht.

Geändert von Popov (11. Mai 2015 um 01:41 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.727 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#74

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 03:01
Es gibt in HKEY_CURRENT_USER eine Berechtigung "EINGESCHRÄNKTER ZUGRIFF", welche keine Schreibrechte besitzt.

k.A. wie und warum ein Programm dort reinrutschen könnte.
aber Google meint https://social.msdn.microsoft.com/Fo...echte-windows7

Taskmanager > Prozesse > Menü: Ansicht > Spalten > Datenausführungsverhinderung und Virtualisierung
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list

Geändert von himitsu (11. Mai 2015 um 03:06 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.557 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#75

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 07:40
Im Log sieht man, dass der eine Prozess eine hohe Integritätseinstufung hat und der andere eine niedrige.
Mehr dazu findest du hier:
https://msdn.microsoft.com/en-us/library/bb625957.aspx

Ich kann das reproduzieren indem ich auf einem Testrechner die UAC ausschalte. Leider reicht es nicht diese danach wieder zu aktivieren. Das Verhalten ist danach trotzdem so. Solche und ähnliche Probleme hatte ich durch das Ausschalten der UAC schon mehrfach, auch bei Kunden (sowas macht man ja auch nicht).
Eine Lösung, solltest auch du die UAC deaktiviert haben, habe ich leider nicht (außer eine Neuinstallation).

Versuchen kannst du auf Kommandozeile:
Code:
icacls regtest.exe /setintegritylevel High
(mit Adminrechten)
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.659 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#76

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 11:17

Trotzdem ist es extrem merkwürdig weil ich als Admin eingelogt bin und UAC komplett aus ist. 'Run as Administrator' ändert an der Sache nichts.
Nun ja!
Er hat!


Zitat:
Aber wenn es um die Registry geht, spielen doch Verzeichnisrechte keine Rolle. Guck dir mal in der Registry an wer welche Rechte für den Schlüssel hat.
Das kann nicht sein!


Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.557 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#77

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 11:37
Das hatte ich überlesen. Tja, mit der Sicherheit so fahrlässig umzugehen sollte man sich eben gründlich überlegen. Das rächt sich eben nicht nur durch einen potentiellen Virenbefall.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Shark99

Registriert seit: 16. Mai 2007
403 Beiträge
 
#78

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 12:46
Es gibt in HKEY_CURRENT_USER eine Berechtigung "EINGESCHRÄNKTER ZUGRIFF", welche keine Schreibrechte besitzt.

k.A. wie und warum ein Programm dort reinrutschen könnte.
aber Google meint https://social.msdn.microsoft.com/Fo...echte-windows7

Taskmanager > Prozesse > Menü: Ansicht > Spalten > Datenausführungsverhinderung und Virtualisierung
http://i.imgur.com/qhlaHxM.png
  Mit Zitat antworten Zitat
Shark99

Registriert seit: 16. Mai 2007
403 Beiträge
 
#79

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 12:50
Im Log sieht man, dass der eine Prozess eine hohe Integritätseinstufung hat und der andere eine niedrige.
Mehr dazu findest du hier:
https://msdn.microsoft.com/en-us/library/bb625957.aspx

Ich kann das reproduzieren indem ich auf einem Testrechner die UAC ausschalte. Leider reicht es nicht diese danach wieder zu aktivieren. Das Verhalten ist danach trotzdem so. Solche und ähnliche Probleme hatte ich durch das Ausschalten der UAC schon mehrfach, auch bei Kunden (sowas macht man ja auch nicht).
Eine Lösung, solltest auch du die UAC deaktiviert haben, habe ich leider nicht (außer eine Neuinstallation).

Versuchen kannst du auf Kommandozeile:
Code:
icacls regtest.exe /setintegritylevel High
(mit Adminrechten)
UAC wieder aktivieren hilft leider nicht (schon vor 2 Tagen versucht).

Aber icacls regtest.exe /setintegritylevel High hat geholfen! Damit kann RegTest.exe auch in c:\RegTest den Registry-Key anlegen!
  Mit Zitat antworten Zitat
Shark99

Registriert seit: 16. Mai 2007
403 Beiträge
 
#80

AW: TRegistry Unterschied zwischen Delphi 7 und 2009

  Alt 11. Mai 2015, 12:53
Das hatte ich überlesen. Tja, mit der Sicherheit so fahrlässig umzugehen sollte man sich eben gründlich überlegen. Das rächt sich eben nicht nur durch einen potentiellen Virenbefall.
Hab UAC schon vor 5 Jahren abgeschaltet weil es nicht viel mit Virenbefall zu tun hat. 99% aller Rootkits lachen über UAC und ignorieren es einfach.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf