AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte DIMOWA® SQL Resource Creator

DIMOWA® SQL Resource Creator

Ein Thema von haentschman · begonnen am 22. Sep 2016 · letzter Beitrag vom 20. Dez 2021
Antwort Antwort
Seite 6 von 6   « Erste     456
Benutzerbild von haentschman
haentschman Online
Registriert seit: 24. Okt 2006
Hallöle...
Diesmal gebe ich auch mal etwas an die Community zurück...

Ein Tool welches die Ressourcenstrings, entsprechend dem in dem Link genannten Tutorial (http://www.delphipraxis.net/49505-sq...einbinden.html), verwaltet.
* User definiertes Farbschemata
* Verwaltung Projekte
* Verwaltung SQL für mehrere Datenbanken
* Verwaltung der Status der SQL im Netzwerk (Kollegen)
* Verwaltung beliebiger Ordner für die SQL
* Handling wie man aus einem Editor kennt
* Teilstringssuche
-> die Projekte / Ini werden im Benutzerverzeichnis abgelegt !

Tipps
1. Anlegen des Basisordners für alle SQL
2. Anlegen der Unterordner für projektspezifische SQL
3. Ein Namespace für die SQL ist imho wichtig. (vernüftige Reihenfolge und Suchen)


22.09.2016:

* Relase

25.10.2016:

* Austausch der ComboBoxen

26.10.2016:

* Listenindex korrigiert. (In Verbindung mit dem Austausch der ComboBoxen. Trat nur beim Erststart auf.)

26.10.2016:

* Noch einen Fehler mit dem ApplicationData Order gefunden.

27.10.2016:

Danke @Ghostwalker...
* Es dürfen als Datenbank "Version" nur Ganzzahlen verwendet werden. z.B. 25 für Firebird 2.5 (Ressourcenname darf keine Sonderzeichen enthalten). Prüfung ergänzt.
* Auswahl von Pfadangaben um Tippfehler vorzubeugen.

01.01.2017:

! Neues Setup.
! Das Programm wird mit einer Freeware Lizenz installiert. (1 DBMS)
! Wie versprochen bekommen die DP Mitglieder eine eigene DP Lizenz. (Professional) Wer eine haben möchte bitte per PN.
! Die Kaufversion wird mit einer personalisierten Lizenz ausgestattet. (über http://www.dimowa.com/index.php/produkte)
+ Lizenz
+ Handbuch integriert
+ About Dialog
+ Filterung nach Status
+ optische Erkennung des Filters
+ Meldung bei kompletter Konvertierung zu UpperCase, damit evt. Texte nicht konvertiert werden
- Bug Fix: Refresh bei leerer Projektliste

11.02.2017:

* Sortierung der RC Datei. Macht Sinn beim Vergleich mit dem Versionskontrollsystem.

22.02.2017: Version 1.2

+ Shortcuts
+ Contraints der Mainform verkeinert... größer geht immer.
+ Meldung für Projekt: Voraussetzungen zum Speichern
* Hinzufügen ist nun auf jedem Eintrag des Ordners möglich. Das SQL wird jeweils in dem Ordner hinzugefügt.

24.02.2017

+ Möglichkeit der Eingabe von beliebigen Datenbanken
+ Beliebige Zuordnung des Highlighters zur Datenbank
+ PopUp Menüs
* Prüfung auf Validität der Daten mit z.B. Meldungen / farbliche Edits
* Style Änderungen (Header der Panels)

26.02.2017:

- Bug: Sortierung der RC Datei war, unter bestimmten Umständen, nicht korrekt.
- Bug: Ermittlung des aktuellen Knotens. (war ab 24.02. so)
- Bug: beim Eintragen des Ordners im Projekt.

27.02.2017:

* Prüfung im Setup auf Vohandensein einer Professional Lizenz.
- Schreibfehler im Header der Listview Datenbanken

28.02.2017:

- Bug: Ermittlung des aktuellen Knotens. (war ab 24.02. so...und immer noch) Sorry.

08.03.2017

+ Einstellungen: rechter Rand
+ Einstellungen: automatischer Zeilenumbruch
+ Einstellungen: Ordnername als Prefix für Ressourcenname
(doppelte SQL Namen möglich, 1x je Ordner)
+ Splitter für Ressource
* Sortierung: Ordnername + SQL Name
* Merken des letzten Ordners bei Dateiauswahl
+ Parent aus dem letzten Ordner ermitteln (nur Ordner im Projekt)

21.04.2017

+ externer Editor für direktes Testen der SQL aus dem Editor

22.04.2017

- AV in den Einstellungen für das Projekt beim Benutzen der Checkbox "alle Ordner"
+ Templates für SQL per Drag/Drop oder Doppelklick
(vorgefertigte Statements aus einem Ordner/Repository, Root Ordner über Einstellungen)

24.04.2017

Danke an @Ghostwalker
* Das große "C" wurde nicht im Editor angezeigt, quasi unterschlagen. Welcher Trottel hat denn auch den ShortCut auf "Shift+C" gesetzt.

25.04.2017

- AV die ich mit der Version vom 24.04.2017 eingebaut habe
* Setzen des Focus auf den Editor überarbeitet.

27.04.2017

+ Release 1.3
+ Automatisches Online Update beim Start. Kein Setup mehr nach der Installation...
Hinweis: Die Automatik muß erst in den Einstellungen aktiviert werden.
+ Splash Screen

04.05.2017

* Korrektur vom Drag/Drop beim Hinzufügen der Schablone
* Updater angepaßt (Rechte, Zertifikat)

12.05.2017

* grundsätzliche Abschaltung der Hochauflösung ... Auflösungen > 100% sind nun wieder anzuschauen.

24.07.2017

* Setup korrigiert (falsche Release Version)

08.10.2017

+ Release 1.4
+ Verschlüsselung der Ressource (Benutzung im Quelltext siehe Handbuch)

21.10.2017

* Suche nicht nach jedem Tastendruck, sondern am Ende der Eingabe des
Suchbegriffes

21.01.2018

+ Button für Änderung der Status Zeit im Kopf auf NOW.
Hinweis: Absichtlich manuell statt automatisch beim Speichern der Änderungen!

DOWNLOAD weil > 5MB: http://www.dimowa.com/downloads/dSRG...SRGSetup14.zip
Lizenz: Professional für die Community (per PN)

Austausch Lizenz: Einfach in UserData\Roaming\DIMOWA\dSRG\License austauschen oder via Setup dahin kopieren. Viel Spaß...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
black.png   splash.png   ressource_normal.png   ressource_crypt.png  
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Handbuch.pdf (821,4 KB, 48x aufgerufen)

Geändert von haentschman (21. Jan 2018 um 10:21 Uhr)
 
Benutzerbild von haentschman
haentschman
Online

 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#51
  Alt 21. Jan 2018, 10:27
08.10.2017 - Update
* siehe ersten Post

Frage:
Ist euch eigentlich bewußt, das man das automatische Update in den Einstellungen aktivieren muß?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
button.png  
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman
Online

 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#52
  Alt 8. Nov 2018, 10:54
Hallöle...

Frage per PN: (Veröffentlichung genehmigt)
Zitat:
Hallo Andreas,

ich melde mich bzgl. dem Angebot einer DP-Lizenz für den SQL Resource Editor. Ich bin zwar etwas spät dran, aber vielleicht gilt das Angebot ja noch.

Zum Programm selbst habe ich gleich auch noch anderthalb Punkte/Fragen. Ich lege einfach mal los:

Ich vermute, dass Du für die Oberfläche bestimmte Komponenten bzw. Komponenten-Set verwendet hast (Verwendung von Designs/Themes). Darf ich fragen, welche das sind?
Ich hatte anfangs keinen Editor für den Datenbanktyp hinterlegt. Aufgrund der entsprechenden Fehlermeldung habe ich einige Zeit gesucht, aber nichts gefunden, wo man einen neuen Editor hätte anlegen können. Inzwischen bin ich zwar fündig geworden, aber die Suche wäre wahrscheinlich kürzer ausgefallen, wenn...

Es beim Rechtsklick auf den Datenbank-Eintrag einen Punkt "Datenbank bearbeiten" gegeben hätte (analog wie bei Projekten).
Das Symbol zum Bearbeiten eines Eintrags nicht das kleine "i" in einem blauen Kreis, sondern ein Stift, Zahnrad oder ähnliches gewesen wäre.
Wenn ich vorher ins Handbuch geschaut hätte.

Beim Hinzufügen neuer SQL-Knoten (Einträge) muss man nach der Eingabe des Namens mit der Maus auf das Diskettensymbol klicken, damit der Eintrag übernommen wird. Hier wäre es schöner, wenn das einfach mit ENTER bestätigt werden könnte (ESC zum Verwerfen funktioniert). Noch ein Quentchen besser wäre, wenn der Focus anschließend gleich im Editierbereich wäre. Gleiches gilt für's Umbenennen der Einträge.
Nebensächlichkeit: Die SQL-Statements, die in den Ressourcen landen, sind (in meinem Fall) als deutschsprachig hinterlegt. Sprachneutral wäre besser. Die Einstellung kommt wahrscheinlich durch die entsprechenden Projekteinstellungen in Delphi. Ich weiß gerade nicht, ob man die Sprache auch in der RC-Datei ansteuern könnte. Falls ja - wäre es cool, wenn man das im SQL-Projekt mitgeben könnte.
Ich fände es gut, wenn das Feld "Suchbegriff" per Hotkey direkt ansteuerbar wäre.
Eine Erweiterung der Suchfunktion in Form einer Volltextsuche fände ich ebenfalls praktisch - so dass man bspw. nach einem Tabellennamen suchen kann und dann nur die Einträge übrig bleiben, die den entsprechenden Text enthalten.


Das ist jetzt gleich ein halbes Wunschkonzert geworden, aber ich hoffe, dass es Dich nicht stört. Wenn irgendwann mal Weihnachten und Ostern zusammenfallen, kommt der Wunsch "DB-Anbindung definieren und direkt aus dem SQL Resource Creator heraus, die Statements an die DB schicken zu können.

Viele Grüße und einen schönen Abend
Marian

Antworten:


Zitat:
Ich vermute, dass Du für die Oberfläche bestimmte Komponenten bzw. Komponenten-Set verwendet hast (Verwendung von Designs/Themes). Darf ich fragen, welche das sind?
* TMS Office Styles. In den Einstellungen sind auch andere auswählbar.
Zitat:
Inzwischen bin ich zwar fündig geworden, aber die Suche wäre wahrscheinlich kürzer ausgefallen, wenn...
* Das Handbuch ist eben wichtig.
Zitat:
Es beim Rechtsklick auf den Datenbank-Eintrag einen Punkt "Datenbank bearbeiten" gegeben hätte (analog wie bei Projekten).
* Das Bearbeiten habe ich mir geschenkt weil man das eigentlich nur einmal eingibt.
Zitat:
Beim Hinzufügen neuer SQL-Knoten (Einträge) muss man nach der Eingabe des Namens mit der Maus auf das Diskettensymbol klicken, damit der Eintrag übernommen wird. Hier wäre es schöner, wenn das einfach mit ENTER bestätigt werden könnte (ESC zum Verwerfen funktioniert).
2x Enter funktionioniert aber. 1.Enter setzen auf den Button, 2. Enter Button klick.
-> ich nehme das als Anregung mit
Zitat:
Noch ein Quentchen besser wäre, wenn der Focus anschließend gleich im Editierbereich wäre. Gleiches gilt für's Umbenennen der Einträge.
Das Problem kenne ich. Stell dir vor, daß du eine SQL umbenennen willst und einen Filter eingestellt hast. Nach dem Umbenennen ist das SQL in der Liste nicht mehr vorhanden. Wo willst du dann den Cursor hinsetzen? Da erschien mir der Tree besser.
-> ich guck mal
Zitat:
Nebensächlichkeit: Die SQL-Statements, die in den Ressourcen landen, sind (in meinem Fall) als deutschsprachig hinterlegt. Sprachneutral wäre besser. Die Einstellung kommt wahrscheinlich durch die entsprechenden Projekteinstellungen in Delphi. Ich weiß gerade nicht, ob man die Sprache auch in der RC-Datei ansteuern könnte. Falls ja - wäre es cool, wenn man das im SQL-Projekt mitgeben könnte.
Den Teil verstehe ich nicht. Kannst du das näher erklären?
Zitat:
Ich fände es gut, wenn das Feld "Suchbegriff" per Hotkey direkt ansteuerbar wäre.
-> ich nehme das als Anregung mit
Zitat:
Eine Erweiterung der Suchfunktion in Form einer Volltextsuche fände ich ebenfalls praktisch - so dass man bspw. nach einem Tabellennamen suchen kann und dann nur die Einträge übrig bleiben, die den entsprechenden Text enthalten.
Das steht schon auf der ToDo Liste.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von masc-online
masc-online

 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#53
  Alt 8. Nov 2018, 15:35
Hallo,
Zitat:
Die SQL-Statements, die in den Ressourcen landen, sind (in meinem Fall) als deutschsprachig hinterlegt. Sprachneutral wäre besser.
Ich ergänze mal mit Screenshots. Da wird's ggf. etwas besser ersichtlich.
Wie gesagt, bin ich mir aber nicht sicher, ob man das überhaupt aus der .RC-Datei heraus steuern kann. Soweit ich gesehen habe, ist die Spracheinstellung ja eher etwas, was an des Resource-Compiler als Parameter übergeben wird.

Gruß, Marian
Miniaturansicht angehängter Grafiken
sql_res-german.jpg   sql_res-neutral.jpg  
Marian
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman
Online

 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#54
  Alt 8. Nov 2018, 15:59
Hallöle...
...ahh jetzt ja.
Zitat:
Soweit ich gesehen habe, ist die Spracheinstellung ja eher etwas, was an des Resource-Compiler als Parameter übergeben wird.
Ich mach mich mal schlau.
Zitat:
Wie gesagt, bin ich mir aber nicht sicher, ob man das überhaupt aus der .RC-Datei heraus steuern kann
...eher nicht.(ohne Gewähr)

Tipp:
...ein einheitlicher Namespace für die SQL für die Sortierung.

CLI_CUSTOMERS_VIEW
CLI_CUSTOMERS_WHERE_1
CLI_CUSTOMERS_WHERE_2


Nachtrag:
Sprache in Ressource: http://docwiki.embarcadero.com/RADSt...urcen-Compiler
Ressourcen-Compiler: http://docwiki.embarcadero.com/RADSt...urcen-Compiler
Miniaturansicht angehängter Grafiken
options.png  

Geändert von haentschman ( 8. Nov 2018 um 16:20 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MaBuSE
MaBuSE

 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#55
  Alt 20. Dez 2021, 09:00
Ich bin ja schwer enttäuscht...
Ich wußte das die Datenbank das Stiefkind jedes Programmieres ist. Aber mit so wenig Reaktion hatte ich nicht gerechnet. Nur 2 Lizenen angefragt...Reaktion = 0.
Ich hoffe die Situation hat sich etwas gebessert.

Und ich finde es toll, das Du die Idee aus meinem Tutorial aufgegriffen hast und sogar ein eigenständiges Produkt daraus geworden ist.

Viele Grüße
MabuSE
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman
Online

 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#56
  Alt 20. Dez 2021, 09:47
Hallöle...

Zitat:
Ich hoffe die Situation hat sich etwas gebessert.
Danke für die Blumen... Meine Euphorie ist am Ende. Ich konnte eigentlich für das Konzept nur 2 dafür begeistern... Wir sind allein auf weiter Flur.

Wenn ich Lust habe, und es für mich einen Gewinn bringt, mach ich noch was dran. ...ansonsten ist es verlorene Zeit.

Schade...

Auf den nächsten Delphi Tagen kann ich ja noch einen Vortrag halten...so vor der Rente.

Geändert von haentschman (20. Dez 2021 um 09:49 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MaBuSE
MaBuSE

 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#57
  Alt 20. Dez 2021, 13:22
Danke für die Blumen... Meine Euphorie ist am Ende. Ich konnte eigentlich für das Konzept nur 2 dafür begeistern... Wir sind allein auf weiter Flur.
Ich bin ja auch von dem Konzept begeistert und mache das ja schon seit über 20 Jahren so. Aber den Sourcecode durfte (und darf) ich ja leider nicht veröffentlichen, da er zwar teilweise von mir geschrieben wurde, aber mir nicht gehört. Deswegen musstest Du Dir ja die Arbeit noch mal machen.

Wobei wir "nur" ein paar Units zum arbeiten haben und Du zusätzlich noch eine Oberfläche dazu gebastelt hast.
Aber wir binden ja die SQL-Dateien in die IDE ein. Das funktioniert auch gut.
Um an die Daten zu kommen nutzen wir das factory method pattern (Fabrikmethode).
Die Zugriffe auf die Datenbank passieren also alle transparent im Hintergrund.
Aber um ehrlich zu sein, wird das bei uns auch nicht in allen Projekten verwendet. Wie bei so vielen Dingen kostet es etwas Aufwand, und der Nutzen ist erst später greifbar.
Das ist wie bei den automatisierten Tests. Kosten Zeit und bringen "erstmal" nichts. (Ich bin zwar anderer Meinung. Sie bringen ab dem 1. Tag etwas. Aber ich bin der Diskussion deswegen müde.)

Die meisten werden die Vorteile nicht wahrnehmen, da sie keine Versionsverwaltung einsetzen. (Ja auch im kommerziellen Umfeld gibt es Programmierer ohne Hisotie (also Versionskontrolle))
Und die meisten Delphi Teams sind sehr klein. Da ist eine Absprache ja noch gut möglich.
Auch machen sich die meisten über eine Entkopplung der Datenbank keine Gedanken. (Datenbankabstraktionsschicht )

Zum Thema Euphorie habe ich gerade erst heute was geschrieben.
Ich durfte mich im Vorfeld mit Delphi beschäftigen, da ich im Jahre der Delphi 1 Einführung als Borland Partner auf dem Borland Cebit-Stand arbeitete.
An diese Zeiten erinnere ich mich gerne zurück, da war eine große Energie und Euphorie zu spüren.
Uns war damals schon bewusst, das wir ein Teil von etwas Großem waren.
Von dieser Euphorie ist heute leider nicht mehr so viel zu spüren. Das finde ich sehr schade.

Geändert von MaBuSE (20. Dez 2021 um 13:41 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf