AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Schon wieder: Warum Interfaces

Ein Thema von exilant · begonnen am 19. Okt 2016 · letzter Beitrag vom 21. Okt 2016
Antwort Antwort
Seite 3 von 8     123 45     Letzte » 
Jim Carrey
(Gast)

n/a Beiträge
 
#21

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 11:36
Kompliziert kompliziert

Ich finde dann doch den ausführlichen alten Code besser.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli
Online

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.762 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#22

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 11:54
@Aviator

Das ist gut zusammengefasst.

Interfaces sind halt nur in bestimmten Konstellationen sinnvoll.
Wenn Du ein paar Klasen in einem übersichtlichen Projekt nutzt, ist der Mehraufwand von Interfaces meist nicht zu rechtfertigen.

Wenn Du aber sehr viele Klassen in einem komplexen System nutzt und möglicherweise mehrere Klassen gleiche Funktionalitäten unterstützen müssen, dann helfen Interfaces sehr stark.

Auch die Übersichtlichkeit über die Projektbestandteile wird verbessert wenn man alle genutzten Interfaces in einer Unit vor sich hat und deren Beziehungen direkter nachvollziehen kann als wenn man konkrete Klassen in unterschiedlichen Units nachschlagen muss.

Auch sehr hilfreich finde ich, dass die Units, die die Klassen deklarieren, nur an einer zentralen Stelle bekannt sein müssen.
Die Unit1 muss nicht Unit2 kennen und umgekehrt. Beide - und auch die anderen Projektbestandteile - müssen nur MyInterfaces und MyFactory kennen und haben damit Zugang zu allem Benötigten.


@Jim

So kompliziert ist das gar nicht - ich hab´s ja auch verstanden.

Das ist wie vor ein paar Jahren, als alle sich fragten, was das mit den Objekten eigentlich soll...

Irgendwann findet man schon etwas, wo dann Interfaces plötzlich sinnvoll erscheinen.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Jim Carrey
(Gast)

n/a Beiträge
 
#23

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 12:02
Zitat:
So kompliziert ist das gar nicht - ich hab´s ja auch verstanden.
Das klingt total bawertend

Zitat:
Irgendwann findet man schon etwas, wo dann Interfaces plötzlich sinnvoll erscheinen.
Dafür muss man sie aber erst verstehen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.855 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#24

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 12:05
Ich hab mich auch 20 Jahre davor gedrückt, als ich mich aber vor Kurzem damit beschäftigt habe, war das eigentlich simpel zu verstehen.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Aviator

Registriert seit: 3. Jun 2010
1.424 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#25

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 12:26
Zitat:
So kompliziert ist das gar nicht - ich hab´s ja auch verstanden.
Das klingt total bawertend
Er hat es ja auf sich selbst bezogen. Wenn er es versteht, dann verstehen es auch alle anderen.
Immerhin hat er Humor.

@Aviator

Das ist gut zusammengefasst.
Danke!

Interfaces sind wie schon beschrieben sowohl positiv als auch negativ. Das Prinzip wie sie funktionieren habe ich mittlerweile doch recht gut verstanden. Und das ist immer das Wichtigste (bei allem im Leben). Man muss das Prinzip verstehen.

Nur manchmal sehe ich eben keine Notwendigkeit dafür oder weiß nicht, das an einer bestimmten Stelle ein Interface von Vorteil wäre. Da tue ich mich aktuell noch ein bisschen schwer damit.


Zur Delphi IDE kann ich sagen, dass mich lediglich das Verfolgen einer durch ein Interface implementierten Methode etwas stört. STRG + Linksklick auf den Aufruf einer Interface-Methode führt immer nur zum Interface selbst. Wenn man sich mal Visual Studio anschaut, dann führt es einen immer direkt zu der Klasse, welche oben auch instanziiert wurde. (Ich hoffe ich verwechsele das nicht)

Das würde ich mir bei Delphi auch wünschen. Aber ich will jetzt keine Diskussion starten, welche IDE in dem Fall besser wäre. Ist nur meine persönliche Meinung.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli
Online

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.762 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#26

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 12:57
Die Darstellung der Interfaces in den überwachten Ausdrücken kann man sich etwas optimieren: http://www.delphipraxis.net/189852-u...ptimieren.html

Es ist leider etwas aufwendig, aber zumindest geht es.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Aviator

Registriert seit: 3. Jun 2010
1.424 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#27

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 12:59
Die Darstellung der Interfaces in den überwachten Ausdrücken kann man sich etwas optimieren: http://www.delphipraxis.net/189852-u...ptimieren.html

Es ist leider etwas aufwendig, aber zumindest geht es.
Ja das Thema hatte ich damals mitverfolgt. Nur habe ich mich damit nicht mehr weiter auseinander gesetzt. Muss man dann für jedes Interface einen eigenen Visualizer bauen? Das wäre ja extrem aufwendig.
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.561 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#28

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 13:04
Ich meine einer hat es schon erwähnt, aber beim 2. durchlesen des Threads hab ich es nicht mehr gefunden:
Gerade wenn man viel mit Unittests usw. arbeitet macht die Verwendung von Interfaces die Klassen leichter testbar, da so eine entkopplung von konkreten Implementierungen stattfindet. Und da Entkopplung eines der hohen Ziele der OOP bzw. auch des CleanCodes ist, wird das halt vielfach so gepredigt. Wie schon Lemmy sagte. Es reicht nicht nur Interfaces zu verwenden und alles ist gut. Man muss sie auch richtig verwenden, im richtigen Zusammenhang.
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.855 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#29

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 13:10
Man muss sie auch richtig verwenden, im richtigen Zusammenhang.
Und auch nur dann, wenn die erhöhte Abstraktion Sinn macht, und nicht, um irgendwie hipp zu wirken.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Aviator

Registriert seit: 3. Jun 2010
1.424 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#30

AW: Schon wieder: Warum Interfaces

  Alt 20. Okt 2016, 13:32
Man muss sie auch richtig verwenden, im richtigen Zusammenhang.
Und auch nur dann, wenn die erhöhte Abstraktion Sinn macht, und nicht, um irgendwie hipp zu wirken.
Stimme ich voll und ganz zu. Und genau dafür konnte ich noch keine "Regel" finden. Wann benutzt man sie nicht weil es hipp ist, sondern weil es Sinn macht?!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf