AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

Ein Thema von Redeemer · begonnen am 2. Jul 2017 · letzter Beitrag vom 2. Feb 2019
Antwort Antwort
Seite 4 von 5   « Erste     234 5   
4. Jul 2017, 22:05
Dieses Thema wurde am "04. Jul 2017, 22:05 Uhr" von "TBx" aus dem Forum "Job-Börse: Angebote und Gesuche" in das Forum "Klatsch und Tratsch" verschoben.
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
1.958 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#32

AW: Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

  Alt 28. Jan 2019, 08:41
Wie ist das eigentlich ausgegangen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
448 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#33

AW: Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

  Alt 28. Jan 2019, 17:39
Ich habe mein Examen im März endgültig nicht bestanden. Im April hat mich ein User auf DP angeschrieben, der die Abläufe eines Bauelemente-Versandhandels in meinem Heimatort (Verden/Kirchlinteln) automatisiert, indem er Delphi-Programme an bestehende Software "dranprogrammiert" hat. Seit Mai arbeite ich dort (alleine) daran, das alles in einem neuen Programm zu vereinen. Da wir beide Delphi benutzen, können Teilergebnisse die dranprogrammierten Programme verbessern. Komplizierte Einzelkomponenten sind fertig, sodass ich sie gerade zu einem Ganzen verbinde. Das alles macht mir viel Spaß.

Alles gut.
Janni
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
Pfaffe

Registriert seit: 29. Jan 2009
210 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#34

AW: Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

  Alt 29. Jan 2019, 07:16
Zitat:
Das alles macht mir viel Spaß.
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62
Online

Registriert seit: 15. Mär 2007
1.769 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#35

AW: Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

  Alt 29. Jan 2019, 07:24
Zitat:
Das alles macht mir viel Spaß.
Ja, und engagierte Lehrer die es verstehen gute, alte Werte rüberzubringen finde ich auch immer wieder lobenswert

Die Probleme die wir im Moment in der Welt sehen kommen IMHO größtenteils dadurch das die Kinder seit zig Jahrzehnten allein gelassen wurden.
Deshalb haben sie sich selber mit allerlei Blödsinn (wie Investment-Banking) beschäftigen müssen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Neutral General
Neutral General

Registriert seit: 16. Jan 2004
Ort: Bendorf
4.905 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#36

AW: Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

  Alt 29. Jan 2019, 10:08
Die Probleme die wir im Moment in der Welt sehen kommen IMHO größtenteils dadurch das die Kinder seit zig Jahrzehnten allein gelassen wurden.
Deshalb haben sie sich selber mit allerlei Blödsinn (wie Investment-Banking) beschäftigen müssen.
Michael
"Programmers talk about software development on weekends, vacations, and over meals not because they lack imagination,
but because their imagination reveals worlds that others cannot see."
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.200 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#37

AW: Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

  Alt 30. Jan 2019, 19:58
Wenn zig 2..4 entspricht, dann gehört er selbst zu den allein gelassenen. Dann ist die Aussage natürlich verständlich.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
448 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#38

AW: Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

  Alt 30. Jan 2019, 20:41
Jedes Mal, wenn im Fernsehen oder in der Zeitung irgendwas von Lehrermangel kommt, muss ich lachen. So großer Mangel, aber ich durfte nicht Lehrer werden, weil ich nicht genug auf die Schüler eingegangen sei. Kann man offenbar den Schülern nicht zumuten. Können die Schüler zwar nicht bestätigen und als ich letztes Jahr beim Schulfest und beim Tag der Offnen Tür war, wollten Sie wissen, wie's mir geht und was ich mache. Haben sich bedankt und wollten, dass ich zur ihrer Abifeier komme.
Aber so ist das Ref: Wenn ein Fachleiter nicht will, dass du Lehrer wirst, dann wirst du nicht Lehrer.

Ich war, kurz nachdem ich das Angebot hier über DP gekriegt habe, bei der Beratung für Lehramtsabbrecher in einer Stadt, die's gar nicht gibt. Die Beraterin fragte mich nur, wo eigentlich mein Problem sei. Sie hatte wohl recht. Ich schaue zwar neidisch aufs Einstiegsgehalt und Urlaubstage meiner ehemaligen Mitreffis, die es geschafft haben, aber andererseite habe ich einen echten Feierabend und muss mich nicht nach den neuesten Hirngespinsten aus dem Bildungsministerium richten. Kann auch viel wert sein.

Zitat:
Das alles macht mir viel Spaß.
Ja, und engagierte Lehrer die es verstehen gute, alte Werte rüberzubringen finde ich auch immer wieder lobenswert

Die Probleme die wir im Moment in der Welt sehen kommen IMHO größtenteils dadurch das die Kinder seit zig Jahrzehnten allein gelassen wurden.
Deshalb haben sie sich selber mit allerlei Blödsinn (wie Investment-Banking) beschäftigen müssen.
Den Post verstehe ich nicht.
Janni
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62
Online

Registriert seit: 15. Mär 2007
1.769 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#39

AW: Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

  Alt 31. Jan 2019, 10:49
Ja ich wünsche dir auch viel Glück in deinem Job.

Und finde es auch besonders lobenswert das du dich zumindest stark bemüht hast Lehrer zu werden, in der heutigen Zeit.
Genau diese engagierten Lehrkräfte wünsche ich mir.
Respekt.

Viele vergessen offenbar vor lauter Wirtschaftsinteressen und Businessegoismus das unsere nächste Generation auch eine gute Ausbildung mit guten Werten bekommen sollte (und zwar NICHT nur zu Business-Fachidioten).
Das wäre eigentlich Priorität Nummer eins, auch im eigenen Interesse.
Dann hätten wir viel weniger dieser "Problemfälle" rumlaufen, die anscheinend sämtliche schrecklichen Fehler und Entscheidungen aus den letzten hundert Jahren vergessen haben.
Ich wünsche mir halt mündige, gut informierte und selbstständige Bürger mit etwas Sinn für Gemeinschaft, so dass wir in Zukunft nicht immer alle globalen Krisen aufs Neue ausfechten müssten, wie im Hamsterrad.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Neutral General
Neutral General

Registriert seit: 16. Jan 2004
Ort: Bendorf
4.905 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#40

AW: Vom Lehramt in die Wirtschaft - Chancen?

  Alt 31. Jan 2019, 11:15
Ja ich wünsche dir auch viel Glück in deinem Job.

Und finde es auch besonders lobenswert das du dich zumindest stark bemüht hast Lehrer zu werden, in der heutigen Zeit.
Genau diese engagierten Lehrkräfte wünsche ich mir.
Respekt.
Das ist jetzt nicht negativ ggü. Redeemer gemeint, aber nur weil sich jemand stark bemüht hat Lehrer zu werden ist/wäre er noch lange kein engagierter Lehrer.
Jeder tatsächliche Lehrer hat sich "stark bemüht" Lehrer zu werden. Trotzdem gibt es eine ganze Menge schlechter Lehrer.
Von daher macht das Lob für mich keinen Sinn.

Viele vergessen offenbar vor lauter Wirtschaftsinteressen und Businessegoismus das unsere nächste Generation auch eine gute Ausbildung mit guten Werten bekommen sollte (und zwar NICHT nur zu Business-Fachidioten).
Das wäre eigentlich Priorität Nummer eins, auch im eigenen Interesse.
Dann hätten wir viel weniger dieser "Problemfälle" rumlaufen, die anscheinend sämtliche schrecklichen Fehler und Entscheidungen aus den letzten hundert Jahren vergessen haben.
Wann hattest du das letzte mal was mit einer Schule/Lehrern zu tun? (als Schüler, als Elternteil)
Das ganze ist komplett an den Haaren herbeigezogen aus meiner Sicht.
Es gibt definitiv unfähige Lehrer, aber egal wie unfähig ein Lehrer ist, habe ich bisher noch keinen kennen gelernt, der nichts als "Geld scheffeln ohne Rücksicht auf irgendwas" predigt.

Ich wünsche mir halt mündige, gut informierte und selbstständige Bürger mit etwas Sinn für Gemeinschaft, so dass wir in Zukunft nicht immer alle globalen Krisen aufs Neue ausfechten müssten, wie im Hamsterrad.
Wenn man 1-2 halbwegs ordentliche Lehrer in seiner Schulzeit hatte, dann ist das durchaus der Fall.
Aber das Problem sind in der Hinsicht meiner Meinung nach nicht hauptsächlich die Lehrer, sondern einfach die Tatsache dass es Menschen jeder Art gibt - auch "Problemfälle".
Und bei solchen Leuten kann das kein Lehrer der Welt ändern.
Mich würde echt mal interessieren wo genau deine Meinung her kommt.
Klingt für mich als würdest du Nachrichten gucken, sehen dass böse Sachen auf der Welt passieren und das auf die Lehrer und die "böse Jugend von heute" schieben ohne in den letzten 30-50 Jahren einen Fuß in eine Schule gesetzt zu haben.
Michael
"Programmers talk about software development on weekends, vacations, and over meals not because they lack imagination,
but because their imagination reveals worlds that others cannot see."
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf