AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Delphi Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

Ein Thema von KodeZwerg · begonnen am 15. Apr 2018 · letzter Beitrag vom 23. Apr 2018
Antwort Antwort
Seite 3 von 10     123 45     Letzte » 
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.860 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#21

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 15. Apr 2018, 16:14
Delphi-Quellcode:
function Test: Integer;
begin
  Result := Result + 1;
end;
Delphi-Quellcode:
function Test: string; // procedure Test(var Result: string);
begin
  Result := Result + 'a';
end;
Genau das sagte ich doch.
Bei Ersten kommt die Fehlermeldung, da der Integer wirklich als lokale Variable existiert, als Result in EAX zurückgeliefert und anschließend der äußeren Variable zugewiesen wird.
Während beim String (vom Compiler speicherverwalteter Zeigertyp) keine lokale Variable existiert und direkt in den referenzierten Parameter geschrieben wird.

Delphi-Quellcode:
function Test: Integer;
begin
  Result := Result + 1;
  raise Exception.Create('');
end;

i := 123;
try
  i := Test;
except
end;
ShowMessage(i.toString); // immer 123
Delphi-Quellcode:
function Test: string; // procedure Test(var Result: string);
begin
  Result := Result + 'a';
  raise Exception.Create('');
end;

s := 'x';
try
  s := Test;
except
end;
ShowMessage(S); // je nach Compileroptiomierung auch mal 'xa' und nicht 'x'
Hängt davon ab, ob der Compiler für das Result automatisch eine lokale Variable erstellt und anschließend umkopiert oder direkt das Result nimmt.
Delphi-Quellcode:
s := 'x';
try
  Test(temp); // temp := Test;
  s := temp;
except
end;

// oder

s := 'x';
try
  Test(s); // s := Test;
except
end;
In einer Schleife mehrfach Test aufgerufen bekommt die Funktion aber praktisch immer wieder die selbe Variable rein.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (15. Apr 2018 um 16:19 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg
Online

Registriert seit: 1. Feb 2018
1.893 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#22

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 15. Apr 2018, 17:11
in den Projektoptionen unter Compilermeldungen auswählen, ob die Warnung 'Dr Rückgabewert der Funktion könnte undefiniert sein.'
Verzeih das ich jetzt erst darauf reagiere, Mittagessen, Füße hoch und so
Danke für den Tipp, ich habe auch probiert Ihn umzusetzen, nun hab ich alle Meldungen On/Off durch mit dem Resultat wie himitsu schrieb, es gibt keine Warnung für das procedure Test(var Result: string); begin Result := Result + 'a'; end; Beispiel.
Dennoch Danke! Auch nochmal an himitsu für die vielen Beispiele und Erklärungen!
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

Geändert von KodeZwerg (15. Apr 2018 um 17:36 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
4.566 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#23

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 15. Apr 2018, 18:22
Ziemlich wurscht. Wenn man einen Rückgabewert hat, sind Funktionen zu bevorzugen, da sie intuitiver sind und genau für diesen Zweck entwickelt wurden. In seltenen Fällen (bei Übergabe großer Strukturen bzw. Strings, etc.) kann ein var Parameter sinnvoll sein, um Kopieroperationen zu vermeiden. Muss man sich im Normalfall aber keine Gedanken drüber machen.
Da hast du var mit const verwechselt.
var ist genau wie (meistens) const ein "pass by reference", also stimmt das schon mit der Vermeidung von unnötigen Kopieroperationen. Da ein Output Parameter ja aber gewünscht ist, macht const hier keinen Sinn

Zudem verwechselt ihr beide var mit out .
Nöö. var ist runtergebrochen auf den generierten Code exakt gleichwertig zu out (auch wenn out gegebenenfalls aus Gründen der Übersichtlichkeit zu bevorzugen ist).

Code:
005CE2D4 E8BFFFFFFF      call Beispiel1 // function
Unit2.pas.48: Beispiel2(X);
005CE2D9 8D45FB          lea eax,[ebp-$05]
005CE2DC E8C7FFFFFF      call Beispiel2 // procedure mit var
Unit2.pas.49: Beispiel3(X);
005CE2E1 8D45FB          lea eax,[ebp-$05]
005CE2E4 E8CFFFFFFF      call Beispiel3 // procedure mit out
bei gemanagten Typen ala String, Variant, Interface und dynamischen Arrays macht der Delphi-Compiler aus function Beispiel(...): string; eben auch einprocedure Beispiel(...; var Result: string); und kopiert nichts um
Interessant. So viel "Intelligenz" hätte ich dem Delphi Compiler ernsthaft nicht zugetraut. Wieder was gelernt.
Projekte:
- GitHub (Profil, zyantific)
- zYan Disassembler Engine ( Zydis Online, Zydis GitHub)

Geändert von Zacherl (15. Apr 2018 um 18:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.860 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#24

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 15. Apr 2018, 19:07
Prozedur für Füllen von Objekten ala Listen, wo es als Result oft ungünstig ist.

Und Prozedur hat eher Nachteile, denn du brauchst da immer eine "selbstdefinierte" Variable und man kann es nicht direkt weitergeben, z.B. als Parameter an eine andere Prozedur/Funktion oder für's Zusammenrechnen mehrerer Werte ohne Zwischenvariablen.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.860 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#25

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 15. Apr 2018, 19:09
VAR und OUT ist praktisch das Gleiche, außer dass bei OUT per Definition kein Eingabewert existiert, also die Variable initialisiert werden müsste, aber für Typen ala String/Array/Interface bricht der Compiler dieses, da sonst die ordnungsgemäße Speicherverwaltung nicht mehr garantiert werden kann.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg
Online

Registriert seit: 1. Feb 2018
1.893 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#26

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 15. Apr 2018, 19:55
und das man bei OUT innerhalb der procedure/function nicht lesend darauf zugreifen sollte, so hab ich das verstanden, richtig?
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.860 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#27

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 15. Apr 2018, 20:16
Man darf, vor allem nachdem man schon etwas zugewiesen hat.

Vor der ersten Zuweisung ist der Wert einfach "undefiniert", so wie bei lokalen Variablen (Integer und so).
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg
Online

Registriert seit: 1. Feb 2018
1.893 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#28

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 15. Apr 2018, 20:22
Danke, ich habe das mit VAR und OUT nun dank Euch/Dir verinnerlicht! Super Forum & Super Community, ich freue mich hier sein zu dürfen.
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
  Mit Zitat antworten Zitat
Ghostwalker

Registriert seit: 16. Jun 2003
Ort: Schönwald
1.202 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#29

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 16. Apr 2018, 05:47
Das die Warnung bei gemanagten Datentypen garnicht erscheint ist mir ehrlich gesagt bisher nicht aufgefallen.

Das mit var und out war mir bisher auch nicht bewußt, da ich in der Regel bei solchen Fällen
immer var benutzt habe. Man lernt nie aus

In den letzten Versionen scheint sich da auch (positiv) am Compiler doch einiges geändert zu haben, denn
selbst in folgendem Fall, erkennt der Compiler, das result nicht undefiniert sein kann (war schonmal anders ).

Delphi-Quellcode:
function Test(wupti:boolean):integer;
begin
  if (wupti) then
    result := 1
  else
    result := 0;
end;
Uwe
e=mc² or energy = milk * coffee²
  Mit Zitat antworten Zitat
bernau

Registriert seit: 1. Dez 2004
Ort: Köln
956 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#30

AW: Procedure vs Function, Vor- und Nachteile

  Alt 16. Apr 2018, 08:28
In seltenen Fällen (bei Übergabe großer Strukturen bzw. Strings, etc.) kann ein var Parameter sinnvoll sein, um Kopieroperationen zu vermeiden. Muss man sich im Normalfall aber keine Gedanken drüber machen.
Gerade da ist es total wurscht,
denn bei gemanagten Typen ala String, Variant, Interface und dynamischen Arrays macht der Delphi-Compiler aus function Beispiel(...): string; eben auch einprocedure Beispiel(...; var Result: string); und kopiert nichts um.

Leider ist das auch das Problem/die Urache, dass bei Funktionen für das Result keine "wurde nicht initialisiert"-Meldung vom Compiler kommt, da es eben doch initialisiert wurde (außerhalb)
und mit dem Ergebnis, dass bei vergessenen Initialisierung schnell etwas Komisches heraus kommt,
Delphi-Quellcode:
function Test: string;
begin
  Result := Result + 'a';
end;

for i := 1 to 5 do
  S := Test;
ShowMessage(S); // 'aaaaa'
aber wenn man sich das jetzt gedanklich als Prozedur ansieht, dann ist sofort klar, warum es so ist.
Damit würde ich aber schlaflose Nächte haben.

Result ist definitiv nicht initialisiert und besitzt einen Zufallswert, der ggf. dann von dem vorherigen Funktionsaufruf noch zufällig vorhanden ist.

Mag sein, dass das jetzt so funktioniert. Dieses Verhalten ist aber nirgends dokumentiert. (Oder ich habe es noch nicht gesehen.)

Bei einer nächsten Compilerfunktion wird das ggf. ganz anders sein.
Gerd
Kölner Delphi Usergroup: http://wiki.delphitreff.de
Mein Beitrag zum GoBD: http://forum.gobd-praxis.de http://wiki.gobd-praxis.de
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf