AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Verschachtelte Records

Ein Thema von Shadowwalker · begonnen am 24. Apr 2018 · letzter Beitrag vom 25. Apr 2018
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
MichaelT

Registriert seit: 14. Sep 2005
Ort: 4020 Linz
465 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#11

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 14:06
Die Antwort kam bereits von Benedikt Magnus

Delphi-Quellcode:

unit recs;

interface

type TA = record
  type TB = record
    a : Integer;
    b : string;
  end;
  type TC = record
    a: Integer;
    b : string;
    c : string;
  end;
end;

implementation

procedure test;
var
 b: TA.TB;
begin
 b.a:=1;
end;

end.
Anwendung dafür ist mir bis jetzt noch keine eingefallen.


Um Programmoptionen strukturiert irgendwo ablegen zu können statt in globalen Variablen dachte ich an Records in Art

Delphi-Quellcode:
type
 TProgrammEinstellungen = record
 public
  type Allgemein = record
   class var Bla...
  end;

  type Dateien = record
   class var Bla...
  end;
 end;
Lesend und schreibend etwa so erreichbar
Delphi-Quellcode:
 TProgrammEinstellungen.Allgemein.Bla :=

 TProgrammEinstellungen.Dateien.Bla :=
So wäre das ein bisschen geordnet und man hat die Variablen thematisch noch einmal gruppiert.
Macht man das so oder doch ganz anders?
  Mit Zitat antworten Zitat
Shadowwalker

Registriert seit: 23. Apr 2018
22 Beiträge
 
#12

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 14:14
#9
dann habe ich aber das Problem was ich in #6 angesprochen habe

#10
Klassen möchte ich keine verwenden.
Records mit Class-Variablen bedeuten weniger Stress, weniger Fehleranfälligkeit wenn man mal irgendwas vergisst und weniger Code.

#11
das ist das was ich im Eingangsbeitrag schrieb. Nur eben mit class-Variablen, damit ich keine lokalen Variablen benötige.
Zitat:
Anwendung dafür ist mir bis jetzt noch keine eingefallen.
Habe ich im Eingangspost und in #6 geschrieben.

Geändert von Shadowwalker (25. Apr 2018 um 14:17 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benedikt Magnus

Registriert seit: 6. Jul 2012
Ort: Bonn
188 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#13

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 14:22
In meinem Beispiel kannst du nur ProgrammEinstellungen.Allgemein.Bla aufrufen, Allgemein.Bla gibt es nicht. Das von dir in Beitrag 6 beschriebene Problem ist damit also nicht gegeben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Shadowwalker

Registriert seit: 23. Apr 2018
22 Beiträge
 
#14

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 14:43
Aber auch nur mit dieser zusätzlichen Zeile
Delphi-Quellcode:
var
  ProgrammEinstellungen: TProgrammEinstellungen;
Was ist hiergegen einzuwenden?
Delphi-Quellcode:
type
 TProgrammEinstellungen = record
 public
  type Allgemein = record
   class var Bla...
  end;

  type Dateien = record
   class var Bla...
  end;
 end;
Alle meine Units mit Prozeduren und Funktionen sind mit solchen Records mit class-vars aufgebaut.

Was absolut für eine Klasse mit Settern und Gettern spricht ist aber, dass ich schon in der Unit selber Überprüfungen durchführen kann


hier mein erster eigener versuch
Delphi-Quellcode:
// Unit uSettings

uses uSettingsAllgemein;

type
 TSettings = class
 private
 protected
 public
  Allgemein: TAllgemein;

  constructor Create; overload;
  destructor Destroy; override;
 end;

var
 Settings: TSettings;

implementation

constructor TSettings.Create;
begin
 inherited;

 Settings.Allgemein:= TAllgemein.Create;
end;

destructor TSettings.Destroy;
begin
 Settings.Allgemein.Free;

 inherited;
end;
Delphi-Quellcode:
// Unit uSettingsAllgemein

type
 TAllgemein = class
 private
  function GetBla: Integer;
  procedure SetBla(const Value: Integer);
 public
  constructor Create; overload;
  destructor Destroy; override;

  property Bla: Integer read GetBla write SetBla;
 end;

implementation

... contructor destructor

function TAllgemein.GetBla: Integer;
begin
 Result .. keine Ahnung was hier hin muss
end;

procedure TAllgemein.SetBla(const Value: Integer);
begin
 auch hier keine Ahnung wo was zugewiesen wird.
 hier würde ich aber prüfen, ob Value < -1 oder > X wäre
end;

Geändert von Shadowwalker (25. Apr 2018 um 15:18 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
MichaelT

Registriert seit: 14. Sep 2005
Ort: 4020 Linz
465 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#15

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 15:29
Warum machst du nicht ein Singleton der Form.


#9

#11
das ist das was ich im Eingangsbeitrag schrieb. Nur eben mit class-Variablen, damit ich keine lokalen Variablen benötige.
Zitat:
Anwendung dafür ist mir bis jetzt noch keine eingefallen.
Habe ich im Eingangspost und in #6 geschrieben.

Geändert von MichaelT (25. Apr 2018 um 15:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Shadowwalker

Registriert seit: 23. Apr 2018
22 Beiträge
 
#16

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 15:33
Weil ich das nicht verstehe und lieber bei einfachen Sachen bleibe.
  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
495 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#17

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 15:53
http://clean-code-developer.de/die-g...le_stupid_KISS
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
6.708 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#18

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 16:49
Hallo,
Records können neuerdings auch Getter und Setter haben.

Ich benutze aber auch immer Klassen dafür.
Streams finde ich dagegen nicht so gut, weil, wenn die Klasse erweitert wird,
funktioniert doch der ursprüngliche Stream nicht mehr.

Oder bin da auf dem Holzweg?
Heiko
  Mit Zitat antworten Zitat
Shadowwalker

Registriert seit: 23. Apr 2018
22 Beiträge
 
#19

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 17:02
Habe es nun ein bisschen unorthodox gemacht.
Eine Mischung von allem irgendwie aber trotzdem sauber.
Meine Unit mit TSettings ist quasi ein Wrapper mit nur einer einzigen Prozedur Load. Load befindet sich in einer anderen Unit und diese ruft zum Schluss
weitere Units auf. TAllgemein.LadeDies; TAllgemein.LadeDas; TDateien.LadeDies; TDateien.LadeDas. Die liste ist circa 75 Zeilen lang.

Jede Unterkategorie der Programmeinstellungen hat eine eigene Unit wo schön sauber Setter und Getter drin sind.
  Mit Zitat antworten Zitat
MichaelT

Registriert seit: 14. Sep 2005
Ort: 4020 Linz
465 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#20

AW: Verschachtelte Records

  Alt 25. Apr 2018, 18:02
Ein Verbundtyp fasst immer Variablen zusammen.

Entweder deklarierst eine Modulvariable im Interface und verwendest ...

Delphi-Quellcode:
unit recs_intf;

interface

type TConfigRec = record
  type TB = record
    a : Integer;
    b : string;
  end;
  type TC = record
    a: Integer;
    b : string;
    c : string;
  end;
  public
  c : TC;
  b : TB;

end;

implementation

end.

und/oder versteckst die Konfiguration so halb

Delphi-Quellcode:
unit recs;

interface

uses recs_intf;

type TConfig = record
  conf : TConfigRec;
private
  allowModify : Boolean;
end;

// Frei gestaltbar

procedure GetModifyableConfig(var aTConfig: TConfig);
procedure ModifyConfig(aTConfig : TConfig);
//function ReadConfig : TConfig;
function TAppConfig : TConfigRec;

implementation

var IntConfig : TConfigRec;

function ReadConfig : TConfig;
begin
  Result.conf:=IntConfig;
  Result.allowModify:=False;
end;

procedure GetModifyableConfig(var aTConfig: TConfig);
begin
  aTConfig.conf:=IntConfig;
  aTConfig.allowModify:=True;
end;
procedure ModifyConfig(aTConfig : TConfig);
begin
  if aTConfig.allowModify then IntConfig:= aTConfig.conf;
end;


// Die Funktion kann man noch rausziehen in ein eigenes Modul
function TAppConfig : TConfigRec;
begin
  Result := ReadConfig.conf;
end;


initialization
end.
Billige Gedankenspende.

Es gibt keine Forward Deklaration für Records. Damit kann man kein ordentlichen Abstarkten Datentyp machen. Dafür kannst du dann zumindest lesend auf die Config zugreifen.

Delphi-Quellcode:
procedure test();
var
  config_c_a: Integer;
  config : TConfig;
begin
  config_c_a:=TAppConfig.b.a;
  GetModifyableConfig(config);

// SetTAppConfig(TConfig);
end;
Astrein ist das nicht. Von so etwas halt ich wenig bis gar nichts. Einfach naja.

Weil ich das nicht verstehe und lieber bei einfachen Sachen bleibe.

Geändert von MichaelT (25. Apr 2018 um 18:04 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:24 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf