AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Die Delphi-IDE Delphi XE 10.2 mit Proton auf Linux ?

Delphi XE 10.2 mit Proton auf Linux ?

Ein Thema von QuickAndDirty · begonnen am 9. Nov 2018 · letzter Beitrag vom 10. Nov 2018
Antwort Antwort
QuickAndDirty

Registriert seit: 13. Jan 2004
Ort: Hamm(Westf)
1.457 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

Delphi XE 10.2 mit Proton auf Linux ?

  Alt 9. Nov 2018, 00:48
Hallo
Valve hat mit Codeweavers(Die machen die Komerzielle Version von Wine welche Wine in der Regel weit vorraus ist)
zusammen ein Compatibilitäts layer heraus gebracht
namens Proton
Es läuft alles DX11, DX12, Vulkan usw.
4K , multimonitor, OpenVR ....jup
USW...

Jetzt meine Frage...kann ich DelphiXE 10.2 auf dem Proton kompatibilitäts layer laufen lassen?

Das wäre mehr oder weniger der Moment Windows zuhause ins backup zu packen und aus den Rechnern zu entfernen.
Andreas
#PerfMatters

Geändert von QuickAndDirty ( 9. Nov 2018 um 00:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.199 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Architect
 
#2

AW: Delphi XE 10.2 mit Proton auf Linux ?

  Alt 9. Nov 2018, 07:41
Jetzt meine Frage...kann ich DelphiXE 10.2 auf dem Proton kompatibilitäts layer laufen lassen?
Probier es doch aus und teile uns deine Ergebnisse mit.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
1.578 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#3

AW: Delphi XE 10.2 mit Proton auf Linux ?

  Alt 9. Nov 2018, 10:48
Ja, bitte, probier es mal aus. Wenn es funktionieren würde, könnte ich mir auch eine solche Nutzung vorstellen...
  Mit Zitat antworten Zitat
QuickAndDirty

Registriert seit: 13. Jan 2004
Ort: Hamm(Westf)
1.457 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Delphi XE 10.2 mit Proton auf Linux ?

  Alt 9. Nov 2018, 18:02
Jetzt meine Frage...kann ich DelphiXE 10.2 auf dem Proton kompatibilitäts layer laufen lassen?

Probier es doch aus und teile uns deine Ergebnisse mit.
Ja, bitte, probier es mal aus. Wenn es funktionieren würde, könnte ich mir auch eine solche Nutzung vorstellen...
Also habt ihr Windows auch nur noch der Spiele und Delphi wegen?

Naja ich wollte halt mal Fragen ob es schon jemand probiert hat...
Andreas
#PerfMatters
  Mit Zitat antworten Zitat
mensch72

Registriert seit: 6. Feb 2008
747 Beiträge
 
#5

AW: Delphi XE 10.2 mit Proton auf Linux ?

  Alt 9. Nov 2018, 20:45
gute Langzeit stabile native "HardwareAbstactionLayer" gibt es wirklich wenige... wie gerade Harry mit Virtualbox mitbekommt, kann es eine Zeit lang auch mal "kompliziert" werden.

Ich selbst und alle die ich kenne nutzen VMware ESXi, Workstation oder Fusion... und bis auf den ESXi als Serverlösung kostet das gute Zeug für den Desktop bei VMware stets etwas "überschaubares" Geld, aber dafür gibt es volle Cross-Host-Kompatibilität von Server(ESXi) über Windows und Linux(Workstation) bis MacOSX(Fusion).

Wenn selbst Microsoft mit seinem WinServer-HyperView als nativer Host unter 100% eigener OS-Kontrolle es nicht schafft besser zu sein wie VMware als "Aufsatz" für Windows/MacOSX/Linux gibt mir das zu denken. Klar schick das auch kostenlose Sachen wie VirtualBox oder Wine... sich daran versuchen, aber wenn es um stressfreie Langzeitstabilität geht bleibe ich dabei: da führt seit zig Jahren kein Weg an VMware vorbei.


Ob man das Win?? via VM dann für Spiele, Delphi, oder was auch immer nutzt ist doch neben sächlich!
Die Entscheidung für das/ein VM-Host-OS ist doch bzgl. der Virtualisierungslösung viel wichtiger...
- habe ich einen exklusiven externen native Server, wird es VMware-ESXi
- habe ich einen nativen WinServer oder Desktop, wird es VMware-WindowsWorkstation
- habe ich einen nativen LinuxServer oder Desktop, wird es VMware-LinuxWorkstation
- habe ich einen nativen MacOSx-Server oder Desktop, wird es VMware-Fusion
(ich meine hier bewusst nur einfache Anwendungszenarien im Sinn vom Vergleich von FreewareLösungen mit diesen VMware Bezahllösungen! Oberhalb dessen kann VMware auch weiter "Alles", nur das lässt sich VMware dann auch gut bezahlen... ich kenne einen Fall, da war plötzlich ein Systemkonzept mit teuren HighEnd-Microsoft-Server-Lizenzen für eine dezentrale reduntante Lösung mit kontinuierlichem "AutoBackup" günstiger, wie das via VMware Portfolio zu lösen)


Daher:
- wenn du Zeit hast und es dich interessiert, teste es und berichte hier... Valve,Codeweavers,Proton... erstmal alles nur "EigenNamen"... dich interessiert es, also zeige und dokumentiere was damit möglich ist!
- aus meiner Sicht: wer Virtualisierung als Basis der Host-Plattform übergreifenden Softwarenutzung sieht, braucht eine Lösung welche quasi für alle HOST-OS und auch als eigene MinimaleServerHost Lösung verfügbar ist
  Mit Zitat antworten Zitat
QuickAndDirty

Registriert seit: 13. Jan 2004
Ort: Hamm(Westf)
1.457 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#6

AW: Delphi XE 10.2 mit Proton auf Linux ?

  Alt 10. Nov 2018, 11:57
Ich setzte VMWare (im Büro) und VMWare Player(zuhause) für Delphi ein!
Ich mag aber Virtualisierung nicht als kompatibilitätslayer, Sondern einfach um Alles beisammen zu habe...
bzw.
Ich wäre natürlch begeistert wenn Delphi nativ als Linux package verfgbar wird.
Ich würde das dann immernoch in VMWAR virtualisieren.
Mir geht es hier speziel um das Projekt
-MS Windows loswerden(außer als testmaschine)
-Cloud selbst hosten (mit nextcloud erfolgt...aber leider noch kein zertificat eingerichtet... )
-Google los werden...(Ich warte noch auf das Librem 5... und warte und warte und warte..)
-Eine Suchmaschine finden mit großem Index und unbiased Search Algorythm....(soviel kann ich sagen...Mojeek ist für deutsche Inhalte unbrauchbar....)

Und Delphi steht dem ein kleines bisschen im weg. Ich werde das sicher angehen, aber sicher nicht unmittelbar , gäbs da Erfahrungswerte wäre das sicher etwas anderes.
Andreas
#PerfMatters

Geändert von QuickAndDirty (10. Nov 2018 um 11:59 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf