AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Tabelle in OpenOffice zugreifen

Ein Thema von NicoleWagner · begonnen am 15. Jan 2020 · letzter Beitrag vom 25. Jan 2020
Antwort Antwort
Seite 3 von 3     123
Benutzerbild von Moombas
Moombas

Registriert seit: 22. Mär 2017
Ort: bei Flensburg
332 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#21

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 17. Jan 2020, 15:54
... "zuvor noch" Deine Daten aus Excel oder Base exportieren..
Das ist ja meine Frage: Wie geht das?

In (m)eine Datenbank schreiben kann ich die Daten dann auch selbst, sobald ich sie einmal unter meiner Kontrolle habe.
Nochmal die Frage: Sind deine Daten nun in Excel oder OpenOffice?

Zum zweiten: Suchst du eine einmalige Lösung (Daten einmal exportieren/auslesen und woanders (z.B. SQLite) importieren und dann nur noch in der neuen Quelle nutzen) oder eine dauerhafte (immer wieder Daten exportieren/auslesen und woanders (z.B. SQLite) importieren)?
Der Weg ist das Ziel aber man sollte auf dem Weg niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.580 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#22

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 17. Jan 2020, 15:56
Ich versteh irgendwie nicht mehr, worum es überhaupt geht. Soll hier einmalig eine Calc-Datei umgewandelt und irgendwo importiert werden, oder soll das regelmäßig geschehen? Wie/Warum kommt Delphi ins Spiel?
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
NicoleWagner

Registriert seit: 6. Jul 2010
79 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#23

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 17. Jan 2020, 16:01
Ganz lieben Dank an Lemmy und HolgerX! (und auch alle anderen)
Die Sachen habe ich mir jetzt alle heruntergeladen und entpackt. Sie sehen überaus vielversprechend aus und ich werde mich die nächsten Tage einmal ans Verstehen und Testen machen!
  Mit Zitat antworten Zitat
NicoleWagner

Registriert seit: 6. Jul 2010
79 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#24

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 17. Jan 2020, 20:23
@ HolgerX
Ganz lieben Dank, dass Du Di die Arbeit gemacht hast!
Es klappt mit der Testdatei ebenso wie mit meiner riesigen Tabelle. Sie wird tadellos angezeigt, inkl. der eigenwilligen Felder.

Ich bin nur mehr eine Nasenlänge von der Lösung entfernt. Es funktioniert prima - auf meinem Win 10 Rechner.
Doch nicht in meiner Delphi VM.
Das liegt vermutlich daran, dass dort weder Excel noch OpenOffice installiert ist.
Der Compiler wirft mich mit diesen Meldung un bei dieser Zeile raus:
---------------------------
Benachrichtigung über Debugger-Exception
---------------------------
Im Projekt Test_OO_Calc.exe ist eine Exception der Klasse EOleSysError mit der Meldung 'Ungültige Klassenzeichenfolge' aufgetreten.
---------------------------
Anhalten Fortsetzen Hilfe
---------------------------

---------------------------
Test_oo_calc
---------------------------
Ungültige Klassenzeichenfolge, ProgID: "com.sun.star.ServiceManager"
---------------------------
OK
---------------------------

es passiert in dieser Zeile:
objServiceManager := CreateOleObject('com.sun.star.ServiceManager');


Was muss ich als Minimum installieren, damit es auch in meiner ProgrammierVM läuft?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.544 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#25

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 18. Jan 2020, 00:13
LibreOffice!

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
7.539 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#26

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 18. Jan 2020, 09:14
Hallo,
LibreOffice muss in der VM natürlich installiert sein.
Heiko
  Mit Zitat antworten Zitat
HolgerX

Registriert seit: 10. Apr 2006
Ort: Leverkusen
832 Beiträge
 
Delphi 6 Professional
 
#27

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 18. Jan 2020, 15:30
Hmm..

Über OLE (wie in meinem Testtool) wird das entsprechende Programm ferngesteuert, somit muss dieses auch installiert sein, damit es klappt.
Somit (wie von den Vorrednern bereits gesagt) das LibreOffice.

Die Klassenzeichenfolge "com.sun.star.ServiceManager" ist erst nach Installation verfügbar.
Ich habe die Exception im Beispiel nicht mit einer Aussagekräftigen Fehlermeldung abgefangen...
(Ja ich Verwende Delphi 6 Pro und will NICHT wechseln!)
  Mit Zitat antworten Zitat
NicoleWagner

Registriert seit: 6. Jul 2010
79 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#28

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 25. Jan 2020, 18:24
Danke für alle Antworten!

Es geht jetzt und ich habe Office "fast" installiert.
Erklärung: Meine Programmier-VM soll schlank bleiben, da soll kein Office Paket hinein.

ad "fast": Ich habe mir einen Ordner auf dem Host gemacht, auf den die VM Zugriff bekam. Dort liegt mein Delphi-Source und die Office-Datei. Zum Debuggen erzeuge ich die exe von der VM her und starte sie von außen, vom Host aus. Da wird das Office-Paket gefunden und die neue Funktionlität läuft schon.
Nachteil: Jener Button, der die Ole-Funktionalität startet und alle abhängigen Teile davon, sind innerhalb der IDE nicht zu debuggen, sondern nur etwa mittels ShowMessage via Host.
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.742 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#29

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 25. Jan 2020, 21:42
Nachteil: Jener Button.. sind innerhalb der IDE nicht zu debuggen, sondern nur etwa mittels ShowMessage via Host.
Ein verbreitetes Verfahren jenseits von Debugging (schrittweise durch das laufende Programm gehen) ist das Logging. Die Anwendung schreibt dazu in den Einzelnen Routinen in eine Log Datei, wo sie sich gerade befindet (Welche Prozedur, ..) und wie die Werte wichtiger Variablen aussehen.
Mittels "Debug Level", einem von außen gesteuerten Parameter wird dabei vorgegeben, in welcher Tiefe die Ausgabe von Logdaten erfolgen soll. So wird vermieden, dass zu viele Ausgabedaten entstehen.

Die Ausgabedaten können dann mit geeigneten Tools offline oder live verfolgt werden, Standardinfo ist dabei an erster Stelle meist Datum und Uhrzeit, um sinnvoll mit den Ausgaben arbeiten zu können.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
35.191 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#30

AW: Tabelle in OpenOffice zugreifen

  Alt 25. Jan 2020, 22:08
Remote Debugger
http://docwiki.embarcadero.com/RADSt...mote_Debugging
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf