AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Object-Pascal / Delphi-Language Delphi SetLength(DynArray,0) gibt den speicher nicht frei

SetLength(DynArray,0) gibt den speicher nicht frei

Ein Thema von DelTurbo · begonnen am 6. Mär 2020 · letzter Beitrag vom 7. Mär 2020
Antwort Antwort
Seite 3 von 3     123
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.683 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#21

AW: SetLength(DynArray,0) gibt den speicher nicht frei

  Alt 6. Mär 2020, 16:00
FastMM4 von Github holen, einbinden, FullDebugMode in den Projektoptionen bei den Conditional defines hinzufügen, dafür sorgen, dass neben der exe die FullDebugMode.dll liegt (ist im FastMM4 Repo mit dabei). Dann landet ein detailiertes log in txt Format neben der exe, wo ein Callstack für jede geleakte Allokation aufgelistet ist.
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
  Mit Zitat antworten Zitat
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
1.457 Beiträge
 
#22

AW: SetLength(DynArray,0) gibt den speicher nicht frei

  Alt 6. Mär 2020, 16:00
Wenn du nichts weiter installieren willst und auch kein FastMM und sonst was (weniger Stress) , dann würde ich den Code komplett durchgehen.
Zum Beispiel das Programm starten, nichts machen und wieder schließen. Wenn dann beispielsweise schon Leaks kommen könnte man in dem Code suchen der ausgeführt wird, wenn man das Programm startet und beendet.
  Mit Zitat antworten Zitat
DelTurbo

Registriert seit: 12. Dez 2009
Ort: Troisdorf
1.051 Beiträge
 
Delphi 2007 Architect
 
#23

AW: SetLength(DynArray,0) gibt den speicher nicht frei

  Alt 6. Mär 2020, 16:03
Danke erstmal. Ich denke ich schaue mir mal das FastMM4 an. Kann ja nicht so schwer sein, hoffe ich.

Netten gruß an euch und schönes Wochenende.
Alle meine Rechtschreibfehler sind Urheberrechtlich geschützt!!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman
Online

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.374 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#24

AW: SetLength(DynArray,0) gibt den speicher nicht frei

  Alt 6. Mär 2020, 17:09
Moin...

Warum als Record und nicht als Klasse? PS: Ich mag keine Records.
Delphi-Quellcode:
unit Unit1;

interface

uses
  Winapi.Windows, Winapi.Messages,
  System.SysUtils, System.Variants, System.Classes, System.Generics.Collections, System.Generics.Defaults,
  Vcl.Graphics, Vcl.Controls, Vcl.Forms, Vcl.Dialogs;

type
    TEmailData = class
    strict private
      FInUse: Boolean;
      FID: Integer;
      FHTML: TStringList;
      FTXT: TStringList;
      FSubject: string;
      FSendName: string;
    public
      constructor Create;
      destructor Destroy; override;
      property InUse: Boolean read FInUse write FInUse;
      property ID: Integer read FID write FID;
      property HTML: TStringList read FHTML write FHTML;
      property TXT: TStringList read FTXT write FTXT;
      property Subject: string read FSubject write FSubject;
      property SendName: string read FSendName write FSendName;
    end;

  TFormBlubb = class(TForm)
    procedure FormShow(Sender: TObject);
    procedure FormCreate(Sender: TObject);
    procedure FormDestroy(Sender: TObject);
  private
    FEMailDataList: TObjectList<TEmailData>;
  public

  end;

var
  FormBlubb: TFormBlubb;

implementation

{$R *.dfm}

{ TEmailData }

constructor TEmailData.Create;
begin
  FHTML := TStringList.Create;
  FTXT := TStringList.Create;
end;

destructor TEmailData.Destroy;
begin
   FTXT.Free;
   FHTML.Free;
  inherited;
end;

{ TFormBlubb }

procedure TFormBlubb.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  FEMailDataList := TObjectList<TEmailData>.Create;
end;

procedure TFormBlubb.FormDestroy(Sender: TObject);
begin
  FEMailDataList.Free;
end;

procedure TFormBlubb.FormShow(Sender: TObject);
var
  EmailData: TEmailData;
begin
  // Beispiele :-)

  // einfügen
  EmailData := TEmailData.Create;
  EmailData.InUse := True;
  // usw.
  FEMailDataList.Add(EmailData);

  // leeren
  FEMailDataList.Clear;
end;

end.
Link: http://docwiki.embarcadero.com/Libra...ns.TObjectList

Keine MemoryLeaks mehr.

Geändert von haentschman ( 7. Mär 2020 um 05:15 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
1.457 Beiträge
 
#25

AW: SetLength(DynArray,0) gibt den speicher nicht frei

  Alt 6. Mär 2020, 17:09
Zitat:
Warum als Record und nicht als Klasse?
Ich selber benutze für sowas auch Records, weil die in der Autovervollständigung nicht diesen völlig unnötigen Ballast haben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Alt 6. Mär 2020, 17:15     Erstellt von Frühlingsrolle
Dieser Beitrag wurde von Daniel gelöscht. - Grund: Verdacht auf SPAM und den damit verbundenen verschwenderischen Umgang von wertvollen Bits und Bytes
Benutzerbild von haentschman
haentschman
Online

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.374 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#26

AW: SetLength(DynArray,0) gibt den speicher nicht frei

  Alt 7. Mär 2020, 05:13
Moin...
[OT]
Zitat:
weil die in der Autovervollständigung nicht diesen völlig unnötigen Ballast haben
Kannst du das mal erklären?
[\OT]
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf