AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

iOS App beendet sich sofort

Ein Thema von wurzelsepp1 · begonnen am 20. Sep 2020 · letzter Beitrag vom 21. Nov 2020
Antwort Antwort
wurzelsepp1

Registriert seit: 9. Dez 2012
28 Beiträge
 
#1

iOS App beendet sich sofort

  Alt 20. Sep 2020, 15:03
Moin Gemeinde,

ich habe heute erstmals einen Blick auf die Cross-Platform-Möglicheiten von dlphi geworfen und die Beispiel-Appcompiliert, die beim Erstellen eines neuen Projekts angeboten wird (tabbed app).

Lade ich die in den Emulator, beendet sich die App gleich wieder - ohne irgendwas anzuzeigen.

Ich benutze die Community Version 10.3.3 / iOS 13.5 / Xcode 12 (11.5 geht gnauso wenig)

Any idea?

Vele Grüe
Alex
  Mit Zitat antworten Zitat
philipp.hofmann

Registriert seit: 21. Mär 2012
Ort: Hannover
376 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: iOS App beendet sich sofort

  Alt 20. Sep 2020, 17:07
Passiert z.B. wenn man in den Entitlements PROD-Werte (d.h. für die Application-Store-Konfiguration) stehen hat, z.B.

<key>beta-reports-active</key>
<false/>
<key>get-task-allow</key>
<false/>

Dies passiert aber nur, wenn man diese übersteuert. Sollte ja bei dir nicht der Fall sein, wenn du die Development-Konfiguration ausgewählt hast.
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62
Online

Registriert seit: 15. Mär 2007
2.867 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: iOS App beendet sich sofort

  Alt 21. Sep 2020, 07:47
Wenn es Dir um Simulator geht, würde ich da im Wesentlichen von abraten.
https://delphiworlds.com/2019/08/usi...s-with-delphi/

Ich habe das seit Jahren nicht weiter probiert, weil die nicht mehr Laufen (x86-basiert), zu lahm sind, und auch weil die sich viel zu stark von der iOS Hardware unterscheiden.

Im Anfang, als es noch damit einigermaßen ging, hatte ich Apps im Simulator laufen aber ständig Probleme beim Testen auf der echten Hardware.
Wenn die Projekte und Änderungen größer waren, war es fast nkicht möglich dann die Fehler zu finden.
Natürlich sind die Probleme größer wenn man mehr Hardware-Features der Geräte benutzen möchten (was man ja auch meistens will).

Also ich würde raten besser gleich auf der echten iOS Hardware zu arbeiten, dann sieht man Probleme sofort und weiss woran es liegt
(Gilt für mich auch für Android).
  Mit Zitat antworten Zitat
philipp.hofmann

Registriert seit: 21. Mär 2012
Ort: Hannover
376 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: iOS App beendet sich sofort

  Alt 21. Sep 2020, 09:05
Und auf jeden Fall solltest du auch Log-Files generieren, damit du siehst, ob du in FormCreate ankommst oder das Problem schon vorher auftaucht. Das hilft enorm. Du findest hier im Forum auch eine Logger-Klasse, womit du für iOS Exceptions mit halbwegs brauchbarem Stacktrace loggen kannst.
  Mit Zitat antworten Zitat
DSP

Registriert seit: 10. Jul 2014
49 Beiträge
 
#5

AW: iOS App beendet sich sofort

  Alt 21. Nov 2020, 17:14
Ich Frage mich gerade, kommt Delphi auch mit den M1 zurecht?
  Mit Zitat antworten Zitat
TurboMagic

Registriert seit: 28. Feb 2016
Ort: Nordost Baden-Württemberg
1.069 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#6

AW: iOS App beendet sich sofort

  Alt 21. Nov 2020, 18:08
Sobald ein Patch für die neue OSX Version raus ist (was glaube ich geplant ist)
müsste das über die dort enthaltene x86 Emulationsschicht (Rosetta ?) funktionieren.

Richtige OSX ARM Unterstützung ist auf der Roadmap.
Lies mal den englischen EMBT Blog, da wurde vor wenigen Tagen die neue Roadmap vorgestellt.

https://blogs.embarcadero.com/rad-st...november-2020/
https://blogs.embarcadero.com/rad-st...pm-commentary/
  Mit Zitat antworten Zitat
philipp.hofmann

Registriert seit: 21. Mär 2012
Ort: Hannover
376 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7

AW: iOS App beendet sich sofort

  Alt 21. Nov 2020, 18:47
Seltsame Frage in einer iOS-App-...-Diskussion: Also laut Roadmap wird der Apple-M1 erst in der zweite Hälfte von 2021 unterstützt.
Der angekündigte Patch unterstützt nur MacOS-BigSur mit Intel-CPU (und man braucht nicht warten, es gibt schon einen brauchbaren Workaround).
Zumindest ist dies mein Verständnis.

Hört sich für den M1 spät an, aber was man so liest, ist man damit (zumindest aktuell noch) nicht alleine.
Da brauchen einige Software-Produkte ein wenig Zeit. Wird aber sicherlich ein Chaos.

Die Frage (und hier kommen wir zumindest wieder zu iOS) ist daher für mich:
Hilft die neue MacOS-iOS-Integration von BigSur, so dass wir eigentlich die native MacOS-Unterstützung nur noch als AddOn nutzen und die Kunden eher nur noch mit einer iOS-Version beglücken?
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf