AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

Ein Thema von ULIK · begonnen am 4. Feb 2021 · letzter Beitrag vom 8. Feb 2021
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Rolf Frei

Registriert seit: 19. Jun 2006
350 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#11

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 4. Feb 2021, 16:03
Du hast meinen Beitrag auch gesehen? Ich denke du musst da überhaupt nichts selber integrieren, weil in Windows schon alles vorhanden ist um Unicodezeichen einzufügen. Die ALT+XXXX Variante oder Windows-. Sollten doch dicke reichen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ULIK
ULIK

Registriert seit: 25. Sep 2006
Ort: Regensburg
369 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#12

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 5. Feb 2021, 08:21
Rolf,

das stimmt schon. Nur funktioniert das nur, wenn Du kein Menü hast, bei dem einer der Buchstaben 'A' - 'F' als Shortcut über den Namen definiert ist, also '&Ansicht' zum Beispiel. Dann klappt das nicht mehr. Man muß also auch in diesem Fall noch was machen, um die Aktivierung des Menü zu vermeiden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ULIK
ULIK

Registriert seit: 25. Sep 2006
Ort: Regensburg
369 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#13

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 5. Feb 2021, 09:58
Ich liebe die Konsistenz von Eingaben:

 TEditTMemoTRichEdit
ALT+177±
ALT+0177±±±
ALT+3a9'
ALT+03a9'
ALT+937®®Ω
ALT+0937©©Ω

Ich hab nur die drei Controls auf eine Form gelegt (Delphi 10.2.3, auf deutschem Windows 10 (aktuell)) und dann die obigen Eingaben gemacht. Ist das bei euch auch so?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.263 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#14

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 5. Feb 2021, 10:35
Wieso? Ist doch voll konsequent.
* Edit und Memo sind das Gleiche (nur single-line und multi-line)
* und sonst macht halt jeder Entwickler das was er für gut empfindet
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ULIK
ULIK

Registriert seit: 25. Sep 2006
Ort: Regensburg
369 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#15

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 5. Feb 2021, 11:29
Nicht ganz: alle drei basieren doch auf Windows Standard Controls. Und die sollten doch schon einheitlich sein. Insbesondere die letzten 4 Eingaben sollten alle das 'Ω' liefern denn das wäre ja die Unicode Bedeutung: https://codepoints.net/U+03A9

Kann auch sein, daß ich einen Denkfehler hab; aber wenn ja, wo liegt der?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.263 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#16

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 5. Feb 2021, 11:34
Nee nee, das Richedit ist was gaaaaanz Anderes.

ALLE Anderen haben #13#10 und ein paar Wenige #10 als Zeilenumbruch.
Aber das RichEdit hat #13.

Emba hat versucht das zu "beheben", also macht beim Zugruff auf .Text ein Replace nach sLineBreak (#13#10),
aber bei den Dingen wie SelStart und SelLength wird die Verschiebung der Indize nicht eingerechnet, also mit jeder Zeile verrutscht das um ein Char.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu ( 5. Feb 2021 um 11:36 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Rolf Frei

Registriert seit: 19. Jun 2006
350 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#17

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 5. Feb 2021, 12:39
Ich liebe die Konsistenz von Eingaben:

 TEditTMemoTRichEdit
ALT+177±
ALT+0177±±±
ALT+3a9'
ALT+03a9'
ALT+937®®Ω
ALT+0937©©Ω

Ich hab nur die drei Controls auf eine Form gelegt (Delphi 10.2.3, auf deutschem Windows 10 (aktuell)) und dann die obigen Eingaben gemacht. Ist das bei euch auch so?
Ja da hast du leider recht mit dem Menü. Die ALT+"+" Funktion verlangt aber nach meinem Wissen, ein Hexformat, daher geht auch ALT+937 nicht, weil das eben HEX 937 ist. Was aber geht ist ALT+03a9, sofern kein Shortcut reinfummelt. Das ergibt bei mir ein Ohm Zeichen. Du gibst da aber schon nicht nur ALT und die Zahl eine sondern zuerst noch das + auf dem Zahlenblock? Also "ALT (gedrückt halten)" "+" "3" "a" "9". Sowohl ALT+3a9 als auch ALT+03a9 ergeben bei mir in einem TMemo ein Ohm-Zeichen.hingegen geht ALT+937 nicht weil da 937 als HEX angeschaut wird.

Übrigens gibt es mehrere Ohm Zeichen mit unterschiedlichen Werten: So ergibt ALT+2126 auch eine Ohmzeichen und das kann nur mit der Zahlenblock eingegeben werden.

Geändert von Rolf Frei ( 5. Feb 2021 um 12:54 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ULIK
ULIK

Registriert seit: 25. Sep 2006
Ort: Regensburg
369 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#18

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 5. Feb 2021, 13:18
Grad wieder etwas gelernt: das Problem ist, daß die Variante mit ALT + '+' + HexCode nur funktioniert, wenn in der Registry ein spezieller Wert gesetzt ist:

[HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Input Method]
"EnableHexNumpad"="1"

https://www.heise.de/forum/Make/News...30640563/show/

Und das hat auf meinem Rechner gefehlt. Eingetragen, Rechner neu gestartet, und dann geht die Hex-Eingabe.

Das Problem mit dem Menü kann ich in der Software lösen. Den Rest kriegen die Kunden als FAQ
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Moombas
Moombas

Registriert seit: 22. Mär 2017
Ort: bei Flensburg
516 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#19

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 8. Feb 2021, 12:32
Naja, den Registry-Wert kannst du auch im Programm prüfen und setzen (ggf. zum Programmende wieder auf alten Wert zurück setzen).
Ob das nur so schön ist, ist eine andere Sache.
Der Weg ist das Ziel aber man sollte auf dem Weg niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ULIK
ULIK

Registriert seit: 25. Sep 2006
Ort: Regensburg
369 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#20

AW: VCL: Eingabe Unicodezeichen in Editorcontrol

  Alt 8. Feb 2021, 15:05
Das stimmt, aber das ist eine Lösung für Kundenrechner, bei der ich Bauchweh hab (auch wenn ich nicht glaub, daß es stören würde).
Die aktuelle Lösung schaut nun so aus, daß ich ALT+x wie in Word als ShortCut verwende, um den im Editor eingegebenen Hex-Wert in das entsprechende Unicode-Zeichen umzuwandeln. Sprich man tippt i.d.R. den Hexwert in den Editor ein und läßt Alt+X folgen. Vorteil davon, ich bin auch etwas freier, selbst zu entscheiden, was alles vom Editorinhalt als HexWert interpretiert werden soll, d.h. ich kann das auch auf aktuelle Selektionen anwenden.
Mein Menü muß im Falle eines aktiven Texteditors ALT+x dann ignorieren und darf nicht versuchen, es auf seine ShortCuts anzuwenden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf