Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
17.002 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

Re: rtf zu plaintext (ohne TRichEdit)

  Alt 24. Jan 2005, 07:22
Zitat von urs.liska:
aber ich muss weitere Units einbinden und eine relativ komplexe Komponente instantiieren. Und das wahnsinnig oft, für jeden Datensatz mindestens einmal.
Du brauchst ja diese Instanz nicht jedesmal wieder zerstören. Was spricht dagegen eine Instanz der Komponente für die gesamte Laufzeit des Programms am leben zu erhalten?

Zitat von urs.liska:
Man muss vielleicht nicht immer ganz pingelig sein mit dem Versuch, alle Routinen so effizient wie möglich zu programmieren; aber eine Routine, die als externe Funktion in einen Datenbankserver integriert werden soll, sollte zumindest nicht die größten Komponenten auffahren, wenn die gar nicht benötigt werden...
TRichEdit stellt nur einen Wrapper für die im System installierte RTF-Komponente dar. Dieser Wrapper ist auch noch relativ schlank gehalten.
Wenn Du ihn nicht willst, heißt es du mußt den RTF-Stream parsen und entsprechende Formatierungskennzeichner von Textelementen trennen. Und ob diese schlanker wird als eine schon seid Win95 vorhandene Systemkomponente?
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat