AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Etwas wie Set of String gesucht

Ein Thema von Johannes Maier · begonnen am 7. Dez 2004 · letzter Beitrag vom 8. Dez 2004
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von kiar
kiar

Registriert seit: 2. Aug 2003
Ort: Aschersleben
1.362 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#11

Re: Etwas wie Set of String gesucht

  Alt 7. Dez 2004, 19:23
und wie nun realisiert?
verhältnisse die einem nicht passen,
muss man verändern oder verlassen
  Mit Zitat antworten Zitat
Johannes Maier

Registriert seit: 3. Sep 2004
25 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#12

Re: Etwas wie Set of String gesucht

  Alt 7. Dez 2004, 19:53
Mit einer TStringList, ich adde bei OnFormCreate die ganzen Strings. Und bei der Abfrage teste ich, ob der String in der Liste vorhanden ist.

Dabei stellt sich mir gerade noch eine Frage: Falls der String nocht vorhanden ist, dann ist doch IndexOf(dieserString) < 0 oder wie ist das?
Johannes Maier
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Nothine
Nothine

Registriert seit: 3. Jul 2004
Ort: Mülheim an der Ruhr
198 Beiträge
 
Delphi 5 Enterprise
 
#13

Re: Etwas wie Set of String gesucht

  Alt 8. Dez 2004, 03:37
jupp, ist der String nicht vorhanden wird laut OH -1 zurückgegeben
if ThisPost is senseless then
ThisPost.WasPostedBy := SomeoneElse();
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von maximov
maximov

Registriert seit: 2. Okt 2003
Ort: Hamburg
548 Beiträge
 
Delphi 2005 Professional
 
#14

Re: Etwas wie Set of String gesucht

  Alt 8. Dez 2004, 09:42
Zitat von Johannes Maier:
Wenn ich schreibe:
arrBefehle: Array[0..2] of String = ('DEF', 'OUT', 'END'); dann kann ich aber den in-Operator nicht verwenden gibt es da keine Möglichkeit?
Wenn du es sowieso konstant definierst, dann könntest du tatsächlich besser ein set nehmen:

Delphi-Quellcode:
type
  TBefehl = (b_DEF, b_OUT, b_END);
  TBefehle = set of TBefehl;

const
  arrBefehle: Array[TBefehl] of String = ('DEF', 'OUT', 'END');
Das array benutzt du einfach nur zur umformung und rechnest dann mit den sauberen Sets und Enums. Man kann auch den namen, der elemente, holen und sich das array komplett sparen:

Delphi-Quellcode:
uses typInfo;
...
var b:TBefehl;
...
showMessage(GetEnumName(TypeInfo(TBefehle), integer(b));
allerdings ist das array hier schon ganu praktisch, denn...

showMessage( arrBefehl[b] ); ist halt einfacher. Wollte ich nurmal angemerkt haben. Weil mit strings rechnen ist ungeil
mâxîmôv.

{KDT}
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf