Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Garfield
Garfield

Registriert seit: 9. Jul 2004
Ort: Aken (Anhalt-Bitterfeld)
1.333 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#24

Re: Schnellere Alternative zu Avisynth/Vfw möglich?

  Alt 24. Nov 2005, 22:24
Das Projekt ist für die Anzeige von Capture- und DV-AVI gedacht. Zum Test verwende ich HuffYUV-komprimierte Analog-Capture. Damit komme ich auf etwa 20-22 fps. Interessanterweise kann ich mit dem oben geposteten Teilprojekt vor und zurück genauso schnell scrollen. Im eigentlichen Projekt ruckelt es denn beim zurückscrollen wieder.

Das mit dem -/+ habe ich schon korrigiert. War etwas irritiert, als nichts ging. Aber die Methode der Eingabeverarbeitung kannte ich noch nicht. Im eigentlichen Projekt habe ich die onKey* für zwei Komponenten verwendet.

Natürlich geht es schneller. Bei AVSCompare für Avisynth 2.5* von aquaplaning und theWEF ( http://aquaplaning.20m.com/ ) geht es auch schneller. Aber wie gesagt, es ist fehlerhaft. Das Bild bleibt einfach stehen und wenn man ins Video scrollt, hat man nur ein Standbild. Mit dem DSPack oder direct mit DirectX (siehe MPEG2Schnitt http://www.mdienert.de/mpeg2schnitt/index.htm) geht es auch.

Das DSPack usw ist aber für AviSynth nicht so geeignet. Mit Vfw kann man jedes Frame einzeln anfordern und dann das nächste Script entsprechend schreiben. Dieses arbeitet im Encoder mit 15 fps. Wie schnell es in der Vorschau ist, weiß ich allerdings nicht.

In dem Beitrag http://forum.gleitz.info/showpost.ph...9&postcount=15 gibt es eine DLL in C, welche man eventuell nach Delphi übersetzen könnte. Ich kann nur kein C/C++.
Gruss Garfield
TuxedoOS: Laz2.0.6/FPC3.0.4 - VirtBox6.1+W10: D7PE, DXE5Prof
  Mit Zitat antworten Zitat