AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Object-Pascal / Delphi-Language Delphi Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Parameter

Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Parameter

Ein Thema von Thomas233 · begonnen am 10. Feb 2005 · letzter Beitrag vom 15. Feb 2005
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
Benutzerbild von dizzy
dizzy

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Lünen
1.932 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#11

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 10. Feb 2005, 19:16
Zitat von Thomas233:
Ich schätze mal das geht so nicht, oder?
Korrekt. Hab ich befürchtet dass du das so meintest . Der Typ der übergebenen Variable muss mit dem im Prozedurkopf übereinstimmen. Das geht sogar so weit, dass ein und die selbe Deklatation in 2 unterschiedlichen Units nicht den selben Typ darstellen!

Bei deinem Vorhaben würdest du glaub ich um untypisierte Pointer nicht umher kommen. Dann wird das ganze ähnlich unschön wie in C
Wird auch viel Casterei...

@Chewie: Stümmt ja... Fixe Arrays, Records und generische Typen sind per Standard Call-by-Value, und Dyn. Arrays und Objekte sind immer Call-by-Reference.
Wie es bei Records aussieht, die Objekte und dyn. Arrays beinhalten aussieht weiss ich es nicht genau. Das gibt u.U. ein heiloses Durcheinander .

Zusätzlich werden Objekte und dyn. Arrays immer im Heap angelegt, und lok. Variablen und fixe Arrays gewöhnlich auf dem Stack.

@sniper_w: Bitte einen eigenen Thread auf machen
Fabian K.
INSERT INTO HandVonFreundin SELECT * FROM Himmel
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von dizzy
dizzy

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Lünen
1.932 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#12

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 10. Feb 2005, 19:18
Zitat von Oxmyx:
Zitat von dizzy:
Nope, durch Angabe des Schlüsselwortes "var" wird vom Compiler nur ein Pointer auf das Array übergeben. Du brauchst dich aber, anders als bei C, nicht in der procedure drum zu kümmern; du kannst alles so schreiben wie mit für Kopien. Das ist imho das hauptsächliche was Delphi im Vergleich zu C so schön und lesbar macht

\\edit: Es ist also dann ein Call-by-Reference, während ohne "var" ein Call-by-Value gemacht wird.
Äh, sicher? Mit dem Schlüsselwort var wird doch überhaupt kein Wert mehr übergeben (auch kein Zeiger), da es ja eine Referenz darstellt. D.h. es wird kein neuer Zeiger auf dem Stack angelegt, der auf das Array zeigt, sondern die Funktion "kennt" das ursprüngliche Array einfach.
Na, du musst doch aber die Adresse zumindest in einem Register hinterlegen. Weil "einfach so" kennt die das Array bestimmt nicht, wär ja nen Dingen
Einen ganz neuen Zeiger wird man, je nach Parameteranzahl, wohl nicht benötigen.
\\edit: Die ersten 3 Paramenter werden imho in Delphi via Register übergeben (wenn möglich), und alle weiteren werden auf den Stack gepackt. Und ein Pointer ist ja im Grunde erstmal nix anderes als ein Integer.
Fabian K.
INSERT INTO HandVonFreundin SELECT * FROM Himmel
  Mit Zitat antworten Zitat
Chewie

Registriert seit: 10. Jun 2002
Ort: Deidesheim
2.886 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#13

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 10. Feb 2005, 19:34
Zitat von dizzy:
Wie es bei Records aussieht, die Objekte und dyn. Arrays beinhalten aussieht weiss ich es nicht genau. Das gibt u.U. ein heiloses Durcheinander
Eigentlich nicht Du darfst immer nur die benachbarte Indirektionsebene betrachten. Ein dyn. array liegt erstmal auf dem Heap. Dort sind die Daten, die wiederum Zeiger auf woanders hin sein können etc.
Das ist kein Durcheinander, sondern eine logische Hierarchie - man muss nur vorne anfangen
Martin Leim
Egal wie dumm man selbst ist, es gibt immer andere, die noch dümmer sind
  Mit Zitat antworten Zitat
Thomas233

Registriert seit: 20. Feb 2004
Ort: Villach
66 Beiträge
 
Delphi 2005 Personal
 
#14

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 10. Feb 2005, 20:27
Hi @ all,

um nochmal auf das obige Beispiel zurück zu kommen, ohne das Array habe ich es durchaus geschafft eine abgewandelte Klasse anstatt einer Basisklasse einer Funktion als Parameter zu übergeben obwohl in der Deklaration der Funktion die Basisklasse verlangt war und zwar so:
Delphi-Quellcode:
type
    PMyClass=^TBasicClass;

procedure Foo(Class:PMyClass)
begin
.....
end;

procedure Tuwas;
var MyClass:TDerivedClass;
begin
Foo(@MyClass);
end;
Ich weiss zwar nicht so genau warum es so ging, aber es ging immerhin

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Tschofenig
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sprint
Sprint

Registriert seit: 18. Aug 2004
Ort: Edewecht
712 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#15

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 10. Feb 2005, 20:32
Aus objektorientierter Sicht, benutzt man zum Verwalten von Klassen kein Array, sondern TObjectList. TList kannst du natürlich auch nehmen.
Ciao, Sprint.

"I don't know what I am doing, but I am sure I am having fun!"
  Mit Zitat antworten Zitat
Thomas233

Registriert seit: 20. Feb 2004
Ort: Villach
66 Beiträge
 
Delphi 2005 Personal
 
#16

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 10. Feb 2005, 20:39
Hi Sprint,

da hast du sicherlich recht, aber dann müssen die ganze Zeit wieder die Typecasts herhalten wenn ich mehrere Klassen in einer Liste habe

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Tschofenig
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sprint
Sprint

Registriert seit: 18. Aug 2004
Ort: Edewecht
712 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#17

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 10. Feb 2005, 20:44
Zitat von Thomas233:
da hast du sicherlich recht, aber dann müssen die ganze Zeit wieder die Typecasts herhalten wenn ich mehrere Klassen in einer Liste habe
Aber nicht wenn deine Klasse von TObject abgeleitet ist und du TObjectList verwendest.


Edit: \\ Sorry. Natürlich musst du ein Typcast machen.
Ciao, Sprint.

"I don't know what I am doing, but I am sure I am having fun!"
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von dizzy
dizzy

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Lünen
1.932 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#18

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 10. Feb 2005, 20:54
Zitat von Thomas233:
Hi @ all,

um nochmal auf das obige Beispiel zurück zu kommen, ohne das Array habe ich es durchaus geschafft eine abgewandelte Klasse anstatt einer Basisklasse einer Funktion als Parameter zu übergeben obwohl in der Deklaration der Funktion die Basisklasse verlangt war und zwar so:
Delphi-Quellcode:
type
    PMyClass=^TBasicClass;

procedure Foo(Class:PMyClass)
begin
.....
end;

procedure Tuwas;
var MyClass:TDerivedClass;
begin
Foo(@MyClass);
end;
Ich weiss zwar nicht so genau warum es so ging, aber es ging immerhin

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Tschofenig
Klar, das geht. Das "Gehampel" mit dem Pointer könntest du dir sogar sparen.
Delphi-Quellcode:
procedure Foo(Class: TBasicClass);
begin
...
end;

procedure Tuwas;
var MyClass:TDerivedClass;
begin
  Foo(MyClass);
end;
Geht genau so, und das deshalb, weil in Delphi ohnehin alle Objekte Pointer in den Heap sind, und das weiss der Compiler, und macht es dir deshalb einfach/lesbarer

Aber bei der Sache mit dem Array übergibst du ja keine Variable vom Typ "Klasse", sondern "Array". Ein Array weiss aber rein garnichts von Ableitung o.ä., und schon garnichts darüber was es im einzelnen für Werte beinhaltet. Für den Compiler sind das dann grundverschiedene Typen, da das eine Array ja nicht vom anderen Abgeleitet ist/sein kann. Was in den Arrays steht ist ihm wurscht .

TList mit etwas Casterei (lässt sich mit ein paar Hilfsvariablen der möglichen Typen evtl. etwas einschränken) ist aber, wie Sprint richtigerweise sagt, "runder". Das denke ich auch.

Gruss,
Fabian
Fabian K.
INSERT INTO HandVonFreundin SELECT * FROM Himmel
  Mit Zitat antworten Zitat
Thomas233

Registriert seit: 20. Feb 2004
Ort: Villach
66 Beiträge
 
Delphi 2005 Personal
 
#19

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 11. Feb 2005, 13:28
Hi Fabian,

sicherlich ist es auch in meinem Fall besser TObjectlist oder änhliches zu verwenden, ich würds ja auch gerne verwenden, nur die Typcasterei geht mir auf die Nerven.

Gibt nicht eine Möglichkeit mit der man sowas wie den folgenden Block vereinfachen könnte ??

Delphi-Quellcode:
if Class is TBaseClass then
   (Class as TBaseClass).Tuwas
else if Class is TDerivedClass then
   (Class as TDerivedClass).Tuwas;
Liebe Grüße und vielen Dank,
Thomas
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von dizzy
dizzy

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Lünen
1.932 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#20

Re: Adresse eines dynamischen typisierten Arrays als Paramet

  Alt 11. Feb 2005, 21:34
Naja, so richtig nicht. Man kann es in der Laufzeit etwas optimieren, da der "as"-Operator nochmals eine "is"-Prüfung macht. So wie du es machst, bist du zum Zeitpunkts des Casts ja schon sicher die richtige Klasse in der Hand zu haben -> direkt casten:
Delphi-Quellcode:
if Class is TBaseClass then
   TBaseClass(Class).Tuwas
else if Class is TDerivedClass then
   TDerivedClass(Class).Tuwas;
Ich hab mir, wenn ich sehr viel so zugreifen musste, immer für jeden Typ eine lokale Variable angelegt, und dieser dann das gefundene zugewiesen. Dann kann man mit der ja weiter machen. Für so kurze Dinger wie oben gibt es imho keinen komfortableren Weg. (Wäre aber auch daran interessiert )

Gruss,
Fabian
Fabian K.
INSERT INTO HandVonFreundin SELECT * FROM Himmel
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:08 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf