AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Konkurrenz zu lazarus erschienen

Ein Thema von mkinzler · begonnen am 30. Aug 2006 · letzter Beitrag vom 9. Nov 2018
Antwort Antwort
Seite 15 von 16   « Erste     5131415 16   
API

Registriert seit: 18. Apr 2004
573 Beiträge
 
#141

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 07:05
Danke! Gibt es eigentlich eine Einstellung/Möglichkeit die überall verwendete graue Farbe durch ein helleres Grau zu ersetzen?
Wenn ich die GUI oder Programme so anschaue, erinnert es mich irgendwie immer an Windows 95/98, wo alles so grau war oder an Excel 97.

Excel 97,Design vor 10 Jahren
https://goo.gl/images/Pr8zg1

VS Excel 365 im modernen Design:
https://goo.gl/images/AzKsKL

Eigentlich möchte ich nur herausfinden, wo man was (oder überhaupt) einstellen kann, damit alles moderner wirkt.
Wenn ich es geschafft habe, werde ich eine Anleitung erstellen und Screenshots veröffentlichen.
  Mit Zitat antworten Zitat
mse1

Registriert seit: 21. Nov 2007
115 Beiträge
 
#142

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 07:06
Eine IDE sollte ein einheitliches Design angelehnt an Windows (wenn man diese unter Windows nutzt andernfalls halt von der jeweiligen Plattform) haben und keine Skins etc.
Und wenn dann halt passend zur jeweiligen Plattform.

Nimm als Beispiel Delphi 7. (Mit MDI Support). Oder lehne dich an D2010 an einzelne Fenster oder verknüpft als (MDI Child Forms)
Einfach schlicht und übersichtlich.
Das heisst, eine Cross-Platform IDE sollte aussehen und sich verhalten wie Delphi 7 oder 2010. Das kann ich leider nicht bieten, MSEide ist nicht Delphi. Einheitlich, einfach, schlicht und übersichtlich ist MSEide aber schon. Wie man Fenster zusammenklickt sieht man hier:
https://www.youtube.com/watch?v=8W0uRA0qHTM
Zitat:
Wie der Vorredner schon sagte das Standard verhalten sollte so sein wie man es erwartet bei einer IDE für Programmiersprachen.
Wenn man da erst suchen muss hat man schon verloren, kein Entwickler wird sich dann noch mit dieser IDE auseinandersetzen.
Er möchte programmieren nicht Tester für deine Anwendung sein.
Mit dieser Herangehensweise sind ja dann keine Fortschritte mehr möglich.
Du hast den Punkt erfasst, warum ich MSEide+MSEgui vor vielen Jahren gestartet habe. Kommerzielle Anbieter waren nicht in der Lage optimale Werkzeuge zu liefern, da dies den Gewinn geschmälert hätte und ich war mit der Produktivität der vorhandenen Angebote nicht zufrieden.
Martin Schreiber
  Mit Zitat antworten Zitat
mse1

Registriert seit: 21. Nov 2007
115 Beiträge
 
#143

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 07:36
Danke! Gibt es eigentlich eine Einstellung/Möglichkeit die überall verwendete graue Farbe durch ein helleres Grau zu ersetzen?
Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, z.B. mit "setcolormapvalue(<color>,<red>,<green>,<blue> )", im Hauptprogramm:
Delphi-Quellcode:
begin
 setcolormapvalue(cl_background,$f0,$f0,$f0);
 application.createform(tmainfo,mainfo);
 application.run;
end.
dazu muss "msegraphics,msegraphutils" in "uses" aufgenommen werden.
Oder mach ein Skinmodul. Zur Orientierung kann das Skinmodul von MSEide dienen (apps/ide/guitemplates.pas). Der Hintgergrund von container widgets wird dort mit der TFaceComp "FadeHorzConvex" definiert.
Vielleicht sollten wir für weitere Fragen einen neuen Thread aufmachen wenn dies in der Delphi-PRAXIS erlaubt ist.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
background.png  
Martin Schreiber

Geändert von mse1 ( 8. Nov 2018 um 07:53 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.429 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#144

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 08:42
Vielleicht sollten wir für weitere Fragen einen neuen Thread aufmachen wenn dies in der Delphi-PRAXIS erlaubt ist.
Ich sehe keinen Grund, warum Dein tolles Projekt anders behandelt werden sollte als Lazarus oder Free Pascal. Aber ich bin nur ein Teilnehmer hier.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Assarbad
Assarbad

Registriert seit: 8. Okt 2010
Ort: Frankfurt am Main
1.172 Beiträge
 
#145

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 09:01
Ich denke jede Ergänzung im Pascal Ökosystem ist im Interesse aller Pascal Anwender [...]
Aber, aber, ... aber das ist doch die Delphi Language!? Oder hat die Marketingabteilung des aktuellen Eigentümers einen Rückzieher gemacht und man nennt es wieder Pascal oder Object Pascal?

Scherz beiseite. Daß Konkurrenz das Geschäft belebt sieht man an Clang/LLVM und GCC. GCC war ein behäbiges Monstrum und die Fehler und Warnungen zum Teil hanebüchen. Seit Clang gezeigt hat, daß man auch bei Templates Fehlermeldungen auch so klar ausgeben kann, daß man nicht das Gefühl hat, ein Hund hätte sich gerade auf der Tastatur herumgewälzt und so die "Meldung" erzeugt.

Seit es Clang gibt ist GCC deutlich angenehmer für uns Entwickler geworden und auch an der Modularität hat sich viel getan.

Ästhetisch fand ich die obigen Bildschirmfotos (und jene bei SF.net) auch nicht sooo ansprechend ('tschuldigung!), aber "form follows function"! Abgesehen davon ist der Unterbau meistens wichtiger und aufwendiger, ein Aspekt den auch langjährige Entwickler scheinbar immer wieder aus den Augen verlieren.

Mir macht diese IDE Lust mich mal wieder mit Pascal auseinanderzusetzen und ich ziehe meinem Hut vor dem Entwickler und davor diese seine Arbeit als FLOSS anzubieten: chapeau!
Oliver
"... aber vertrauen Sie uns, die Physik stimmt." (Prof. Harald Lesch)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
6.267 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#146

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 10:10
Zitat:
Das heisst, eine Cross-Platform IDE sollte aussehen und sich verhalten wie Delphi 7 oder 2010. Das kann ich leider nicht bieten, MSEide ist nicht Delphi
Nein sie soll so aussehen wie die Plattform auf der sie läuft.
Und das Design der Aufbau der Fenster so wie bei Delphi 2010. (als Beispiel mit MDI Formen usw.)

Und ja ist klar es ist nicht Delphi.
Ich meine ja auch das Konzept der Aufbau der Bedienung und der Fenster halt.

Zitat:
Wie man Fenster zusammenklickt sieht man hier:
Warum dann das Kompakte Design nicht als Standard würde mir mehr zusagen als es umständlich zusammen zu pappen.
Jetzt hast du ein Fenster das der Plattform entspricht und es ist kompakt. (Mehr wollte ich eigentlich nicht)
Was da innerhalb des Fensters abgeht.. Nun da kann man sich dran gewöhnen.
Nun ist es so wie hier vorgeschlagen!
Zitat:
Oder lehne dich an D2010 an einzelne Fenster oder verknüpft als (MDI Child Forms)
Es sind NUR Vorschläge kein muss!
Und danke für die zeit die du hier investierst da ich weis wie es ist wenn man so ein Projekt über Jahre pflegt und nur Undankbarkeit entgegengebracht bekommt.

gruss
Miniaturansicht angehängter Grafiken
08.11.jpg  

Geändert von EWeiss ( 8. Nov 2018 um 10:34 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
mse1

Registriert seit: 21. Nov 2007
115 Beiträge
 
#147

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 11:06
Nein sie soll so aussehen wie die Plattform auf der sie läuft.
Das widerspricht den Möglichkeiten von MSEgui. MSEgui Programme können auf allen Plattformen gleich aussehen und gleich funktionieren und die UI daher Plattform-unabhängig auf die Anwendung optimiert werden.
Das einheitliche Aussehen der Anwendungen ist heutzutage sowieso nicht mehr im Trend, schon die drei als gute Beispiele präsentierte IDE's sehen unterschiedlich aus und auch Microsoft hält sich nicht an dieses Paradigma, von Linux ganz zu schweigen.
Ich vermute eine neue IDE soll so aussehen und funktionieren wie die jeweiligen Anwender es bereits gewohnt sind. MSEide+MSEgui ist ein Opensource Projekt, es ist den Anwendern unbenommen für ihren Geschmack Anpassungen vorzunehmen.
Zitat:
Und das Design der Aufbau der Fenster so wie bei Delphi 2010. (als Beispiel mit MDI Formen usw.)
Meinst du wirklich MDI? Das wurde doch von Microsoft schon seit längerer Zeit "deprecated"? MSEgui kann MDI, ein Beispiel ist hier:
https://gitlab.com/mseide-msegui/mse...ples/forms/mdi
Screenshot im Anhang.
Zitat:
Warum dann das Kompakte Design nicht als Standard würde mir mehr zusagen als es umständlich zusammen zu pappen.
Weil ich die kleine "Kommandozentrale" oben links und ein Panel für Soureceeditor und Meldungsfenster und ein oder zwei weitere Panels für die debug-Fenster besser finde. Da kann man auch problemlos zwei oder drei MSEide's gleichzeitig offen haben was ich ab und zu benötige. Layouts lassen sich aus beliebigen MSEide-Projekten via 'View'-'Load Window Layout' übernehmen, zusammen pappen musst du daher nur einmal. Man könnte auch anwendergenerierte Layouts und Skins in MSEuniverse ablegen, meldet euch, wenn jemand daran Interesse hat.
https://gitlab.com/mseide-msegui/mseuniverse
Ein Skinmodul gibt es schon:
https://gitlab.com/mseide-msegui/mse...ins/cefou/dark
Miniaturansicht angehängter Grafiken
mdi.png   linux.png   windows.png  
Martin Schreiber

Geändert von mse1 ( 8. Nov 2018 um 11:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.535 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#148

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 11:19
Ich frag jetzt nur auf Basis der Screen-Shots nach: Die Komponenten-Palette ist wie in meinem guten alten Delphi 6 und besteht auch ganz vielen Tabs auf denen die einzelnen Komponenten als "Button" liegen? Ich komme in D6 damit klar und kann gut damit arbeiten, aber wie es in neueren Delphis ist (als eine Art ListView) mit Suchfeld finde ich es eigentlich besser, weil man nicht mehr immer genau wissen muss, auf welchem Tab was liegt.

Falls du das noch nicht mit drin hast, wäre es vielleicht eine Überlegung wert...
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
API

Registriert seit: 18. Apr 2004
573 Beiträge
 
#149

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 12:47
mit Suchfeld finde ich es eigentlich besser, weil man nicht mehr immer genau wissen muss, auf welchem Tab was liegt.

Falls du das noch nicht mit drin hast, wäre es vielleicht eine Überlegung wert...
+1
  Mit Zitat antworten Zitat
Alter Mann

Registriert seit: 15. Nov 2003
Ort: Berlin
855 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#150

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 13:31
Ich habe nicht alles gelesen, keine Zeit, aber trotzdem ein paar Fragen:

aus #137
Code:
Die Editorschrift wird in 'Project'-'Options'-'Editor'-'Source' bestimmt.
Und wo stelle ich die Schriftart der MSEide ein?

Noch ein(ig)e Anmerkung(en) zum Sourcecode-Fenster: Sind mehrere Dateien geöffnet, werden die Tabs nur rechts angezeigt,
warum keine Tabs oben? Kann die Farbe des aktiven Tab geändert werden und wenn wo?
Wie kann ich die MSEide konfigurieren? Gibt es einen Dialog dafür? Welche zentrale Konfigurationsdatei wird genutzt, oder gibt es mehrere?

Falls die Fragen schon beantworted wurden, wäre ein kleiner Hinweis schön.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:50 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf