Einzelnen Beitrag anzeigen

CodeX

Registriert seit: 30. Okt 2004
458 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

Re: Programm von Dienst starten lassen (Jetzt aber wirklich

  Alt 20. Mai 2008, 23:48
Hallo Dezipaitor,

musste mich damals von diesem Problem trennen, weil ich mich um andere dringende Dinge kümmern musste. Nun ist das wieder aktuell für mich, weil ich das definitiv immer noch benötige.

1. XP Elevation
Ich habe XP Elevation in der aktuellen Version geholt und kriege das aber nach wie vor nicht zum Laufen. Du hast gesagt, Du arbeitest da immer noch dran. Kann es sein, dass es deshalb noch nicht vollständig ist? Zumindest erhalte ich solche Meldungen:
Delphi-Quellcode:
[Pascal Fehler] JwsclVersion.pas(854): E2003 Undefinierter Bezeichner: 'IsTerminalServiceRunning'
[Pascal Fehler] JwsclSid.pas(1349): E2003 Undefinierter Bezeichner: 'CachedGetUserFromSid'
[Pascal Fehler] JwsclTerminalServer.pas(2129): E2003 Undefinierter Bezeichner: 'TWinStationShadowInformation'
[Pascal Fehler] JwsclTerminalServer.pas(2442): E2003 Undefinierter Bezeichner: 'WinStationNameFromLogonIdW'
Diese werden aber erst beim Kompilieren angezeigt, sind also noch einige mehr. Sind diese Teile einfach noch nicht veröffentlicht oder habe ich vergessen noch was einzubinden?

Ich habe mich in den letzten Tagen durch Dutzende von Artikeln zu dem Thema durchgewälzt. Mir ist dabei aufgefallen, dass es sehr wohl noch einige andere Menschen gibt, die gern genau das gleiche machen würden wie ich. Die Ansätze, die als Antworten gegeben wurden, waren unglaublich vielfältig, leider aber keins davon auf Anhieb funktionsfähig. Ich habe viel ausprobiert (2000, XP und Vista laufen bei mir seit Tagen als VM parallel mit ) und habe immer wieder eine Erkenntnis dazugewonnen. Nur leider habe ich immer noch keine Lösung.


2. Niedrigere Rechte vergeben
Nach meinen jetzigen Recherchen ist es wohl nicht möglich, dass ein Programm ein anderes Programm mit niedrigeren Rechten als den eigenen ausführt.
Also bspw. ein Programm mit Adminrechten führt ein Programm mit normalen Benutzerrechten aus.
Oder ein Programm mit Systemrechten führt ein Programm mit Adminrechten aus.

Geht das denn wirklich nicht? Dass ein Programm nicht zur Laufzeit seine Rechte ändern kann, verstehe ich. Aber dass ein Programm ein anderes nicht einfach so mit geringeren Rechten starten kann, leuchtet mir nicht ein. Es ist doch rein Sicherheitstechnisch absolut nichts dagegen einzuwenden!?


3. Systemrechte mit Benutzerumgebung
Das einzige, was ich mir jetzt nach so viel unmöglichen Möglichkeiten noch vorstellen kann, ist das der Service das Programm mit den eigenen Rechten (System) ausführt und als lpEnvironment irgendwie die Umgebung des eingeloggten Benutzers übergibt. Das lässt sich ja hoffentlich auslesen (zB über die Umgebung des Explorers). Ich meine, dass das möglich sein sollte, habe es aber noch nicht hinbekommen. Hast Du (oder natürlich gerne jemand anderes auch!) hier eine Lösung?
  Mit Zitat antworten Zitat