Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von alcaeus
alcaeus

Registriert seit: 11. Aug 2003
Ort: Dietersheim b. München
6.536 Beiträge
 
#5

Re: USA Rundreise - Ideen?

  Alt 31. Mai 2008, 10:20
Zitat von Balu der Bär:
Auf der anderen Seite könnte man sich sicher bei längerem Aufenthalt (wir planen so 6 - 8 Wochen) doch auch bei einem schäbigen Gebrauchtwagenhändler ne Kiste bis $1.000 kaufen und diese dann am Ende der Reise für einen Bruchteil des Geldes wieder verkaufen, oder? Müsste man in diesem Fall irgendwas anmelden (neben Versicherung, so TÜV oder sowas?)? Mit meinem dt. Führerschein kann ich da aber ohne Probleme fahren, gell?
Sowas wie nen TUEV gibts in den Staaten nicht, und was den Fuehrerschein betrifft, weiss ich nicht. Ich weiss nur dass du nicht auf die Idee kommen solltest, drueben nen Fuehrerschein zu machen; da musst du dann naemlich deinen deutschen Fuehrerschein abgeben, jedenfalls in einigen Staaten.

Zitat von Balu der Bär:
Sind diese Reiseschecks eine gute Option oder wäre es angebracht lieber das ganze Bargeld mitzuschleppen?
Reiseschecks sind eine Option, weil sie ja nicht ohne Unterschrift eingeloest werden koennen. Beachte aber dass grosse Reiseschecks ungern gesehen werden, und du jeden einzelnen Scheck vor dem Bankbeamten unterschreiben musst, bevor du ihn einloesen kannst. Die beste Art in den Staaten zu zahlen ist Kreditkarte, da murrt auch keiner rum (jedenfalls in groesseren Zentren) wenn du ne Packung Kaugummi mit Karte zahlst. Allerdings ist es immer sinnvoll, etwas Bargeld dabeizuhaben

Als weitere "Sehenswuerdigkeit" koennte man auch noch die Gegend in Washington (also den Bundesstaat, nicht die Stadt) auf die Liste setzen, genauso wie die Rocky Mountains. Hat schon was geiles mitm Auto auf nen 4000 Meter hohen Berg raufzufahren
Je nachdem wann ihr rueberwollt solltet ihr die Idee Cross-Country zu fahren aber sofort streichen. Im Winter ist eine der Hauptrouten von Osten nach Westen, der I-70 von Baltimore nach Utah, regelmaessig zu weil es arg schneit; dies betrifft auch saemtliche anderen Routen. Der mittlere Westen und der Nordosten kriegen regelmaessig im Winter groessere Schneemassen ab (ich sass bei meiner letzten USA-Reise 5 Tage in Philly fest weil es in Denver nen guten Meter Schnee gesetzt hat), also solltet ihr eher im Sommer fahren.

Greetz
alcaeus

PS: den I-70 kann ich nur empfehlen wenn du von der Ost- zur Westkueste fahren willst. Du wuerdest bspw. durch Glenwood Canyon und den San Rafael Swell fahren; beides sind sehr schoene Gegenden abseits von grossen Metropolen.
Andreas B.
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger.
Ein Portal für Informatik-Studenten: www.infler.de
  Mit Zitat antworten Zitat