AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein XML Prism XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

Ein Thema von Alexander · begonnen am 9. Jan 2007 · letzter Beitrag vom 18. Feb 2007
Antwort Antwort
Seite 3 von 3     123
Elvis

Registriert seit: 25. Nov 2005
Ort: München
1.902 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#21

Re: XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

  Alt 7. Feb 2007, 15:46
Zitat von Alexander:
Leider bekomme ich da zur Laufzeit einen Fehler:
Zitat:
Projekt dynCubes.exe traf auf die unhandelte Exception-Klasse System.InvalidOperationException mit der Meldung 'Fehler beim Reflektieren des Typs 'dataReader.TControllingData'.'.
Und zwar kommt die Exception so bald der Serializer erzeugt wird:  Ser := XmlSerializer.Create(typeOf(TData)); (TStatement taucht in TData wieder auf).
Ist das nicht möglich oder bin ich da auf dem Holzweg?
Ich habe absolut keinen Plan was da passiert, da du einfach nicht genug Code rausrückst.
Aber als Randbemerkung: Es ist ziemlich böse dem Serializer öffentliche Felder vorzuwerfen, vor allem wenn diese Felder Collections sind.


edit: Du hast 2-mal das gleiche Element! Sql und Sql2 sind beide das Element Sql. Das ist nicht erlaubt.
Robert Giesecke
I’m a great believer in “Occam’s Razor,” the principle which says:
“If you say something complicated, I’ll slit your throat.”
  Mit Zitat antworten Zitat
Alexander

Registriert seit: 28. Aug 2002
Ort: Oldenburg
3.513 Beiträge
 
Turbo Delphi für .NET
 
#22

Re: XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

  Alt 7. Feb 2007, 17:40
Zitat:
edit: Du hast 2-mal das gleiche Element! Sql und Sql2 sind beide das Element Sql. Das ist nicht erlaubt.
Schade. Ich habe jetzt einfach mal 2 mal deserialisiert. Einmal mit String und einmal mit deinem CDATA-Object und dann mittels Equals verglichen.
Beide Strings sind 100% identisch. Auf der einen Seite verwundertlich, auf der anderen wieder um nicht.

Es liegt also scheinbar nicht an der Art des Deserialisierens, sondern an etwas anderem. Die große Frage ist nur noch, an was

Zitat von Elvis:
Ich habe absolut keinen Plan was da passiert, da du einfach nicht genug Code rausrückst.
Tja, ich habe eigentlich alles mehr oder weniger schon gepostet.
Aber ich hänge die komplette Unit noch mit einer XML-Datei an. Vielleicht kannst du ja noch mal ein Blick reinwerfen.
Ich sehe beim besten Willen den Fehler nicht.

Zitat:
Aber als Randbemerkung: Es ist ziemlich böse dem Serializer öffentliche Felder vorzuwerfen, vor allem wenn diese Felder Collections sind.
Oh. Stimmt, das wollte ich ja noch ändern. Kommt noch vom testen.

Nachtrag:
Zur Erklärung des Codes:
Die verwendete Komponente ist eine Art Grid Komponente. Das SQL-Statement, die Verbindung und die Verteilung der Spalten etc. stehen in der XML-Datei (DAT). Es soll alles ausgelesen und der Komponente übergeben werden.
Hört sich einfach an, ist es ja eigentlich auch, nur macht die Komponente ja scheinbar was es will.
Debuggen bringt nichts. Wenn ich mir den RecordSource (SQL-Text) in der Komponente anschaue, steht dort exakt das, was auch in der XML-Datei steht....
Angehängte Dateien
Dateityp: zip test_134.zip (2,5 KB, 3x aufgerufen)
Alexander
  Mit Zitat antworten Zitat
Alexander

Registriert seit: 28. Aug 2002
Ort: Oldenburg
3.513 Beiträge
 
Turbo Delphi für .NET
 
#23

Re: XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

  Alt 11. Feb 2007, 18:05
Ich habe das ganze jetzt noch mal komplett mit Chrome ausprobiert. Da funktioniert es genau so wie es soll.

Scheint wohl ein Bug zu sein .

Sind vielleicht Chrome Assemblies nicht 100%zig mit Delphi kompatibel?
Kann ich mir allerdings nicht vorstellen (ist ja auch nur CLR).
Alexander
  Mit Zitat antworten Zitat
Elvis

Registriert seit: 25. Nov 2005
Ort: München
1.902 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#24

Re: XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

  Alt 11. Feb 2007, 19:14
Zitat von Alexander:
Ich habe das ganze jetzt noch mal komplett mit Chrome ausprobiert. Da funktioniert es genau so wie es soll.
Scheint wohl ein Bug zu sein .
Muss kein Bug in Delphi sein, kann auch einer in .Net 1.1 sein.
Wenn es geht ist doch gut, du kannst die Chrome-Lib ja später per ILMerge zu deinem Delphi Binary ranklatschen.
Zitat:
Sind vielleicht Chrome Assemblies nicht 100%zig mit Delphi kompatibel?
Kann ich mir allerdings nicht vorstellen (ist ja auch nur CLR).
Du dürftest keinen Unterschied zu einer C#-compiled Assembly entdecken können. Außer du weißt genau wonach du suchen musst.
Ich mus aber zugeben, dass ich die Lib nur mit PE Verify von 2.0 getestet habe. Das ist normalerweise viel genauer als das aus 1.1 und da ich nur die mscorelib von 1.1 nahm, hätte e mir auch gezeigt ob ich Dinge aus 2.0 benutze.
Robert Giesecke
I’m a great believer in “Occam’s Razor,” the principle which says:
“If you say something complicated, I’ll slit your throat.”
  Mit Zitat antworten Zitat
Alexander

Registriert seit: 28. Aug 2002
Ort: Oldenburg
3.513 Beiträge
 
Turbo Delphi für .NET
 
#25

Re: XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

  Alt 11. Feb 2007, 19:44
Zitat von Elvis:
Muss kein Bug in Delphi sein, kann auch einer in .Net 1.1 sein.
Stimmt schon.
Zitat:
Wenn es geht ist doch gut, du kannst die Chrome-Lib ja später per ILMerge zu deinem Delphi Binary ranklatschen.
Welche meinst du? Die von dir oder die, die ich jetzt mit zum Testen erstellt habe? ILMerge muss ich mir erstmal anschauen. Kannte ich bisher nicht .
Noch weiß ich nicht genau, was es mir bringt, dass es unter Chrome klappt . Ich könnte die gesamte Klasse nach Chrome portieren und dann in Delphi einbinden. Oder das gesamte Projekt (so wie du es in dem anderen Thread vorgeschlagen hast) als Lib in Chrome einbinden.
Mal schauen.
Alexander
  Mit Zitat antworten Zitat
Alexander

Registriert seit: 28. Aug 2002
Ort: Oldenburg
3.513 Beiträge
 
Turbo Delphi für .NET
 
#26

Re: XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

  Alt 18. Feb 2007, 14:32
Hallo
ich bin nun dazu gekommen, die gesamte Klasse, in der ich die XML-Daten lade, speichere und verwende nach Chrome zu portieren.
Dann mit dem Mono Compiler compiliert und in Delphi.NET eingebunden.
Gleicher Fehler .
Ich werde das Projekt wohl erstmal in Delphi weiter entwickeln müssen, da sich das mit dem Erwerb von Chrome wohl etwas in die Länge zieht (meine Bank kann leider nichts mit von RemObjects angegebenen ABA- und LLC-Nummer anfangen, ich auch nicht . Meine Bank braucht unbedingt ne IBAN/BIC Nummer -> Remobjects sagt: Die angegebene Nummern würden reichen ).
Alexander
  Mit Zitat antworten Zitat
Elvis

Registriert seit: 25. Nov 2005
Ort: München
1.902 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#27

Re: XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

  Alt 18. Feb 2007, 14:39
Zitat von Alexander:
Remobjects sagt: Die angegebene Nummern würden reichen ).
Wenn du mit remobjects support@ oder sales@ meinst hattest du wahrscheinlich "nur" einen der sales guys dran.
Frage es direkt in remobjects.non-tech oder remobjects.public.chrome.
Dort wird dann Marc drüber stolpern und er regelt solche Dinge sehr unbürokratisch. (Ist ja auch seine Kohle, die du loswerden willst. )
Robert Giesecke
I’m a great believer in “Occam’s Razor,” the principle which says:
“If you say something complicated, I’ll slit your throat.”
  Mit Zitat antworten Zitat
Alexander

Registriert seit: 28. Aug 2002
Ort: Oldenburg
3.513 Beiträge
 
Turbo Delphi für .NET
 
#28

Re: XMLSerializer: Verschachtelte XML-Dateien mit Arrays?

  Alt 18. Feb 2007, 15:16
Zitat von Elvis:
Wenn du mit remobjects support@ oder sales@ meinst hattest du wahrscheinlich "nur" einen der sales guys dran.
So war es .
Danke für den Tip .
Alexander
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf