Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von kuba
kuba

Registriert seit: 26. Mai 2006
Ort: Arnsberg
552 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#37

Re: Kopierschutz optimal

  Alt 8. Dez 2009, 00:58
Hey,

ich hab mir den thread mal durchgelesen, dabei habe ich an z.B. Adobe Acrobat oder Kaspersky Antivirus gedacht. Diese Programme werden über das Internet freigeschaltet, ein "Betrug" ist nur durch Hard Disk Imaging möglich. Der Benutzer registriert sich über das Internet und die Lizenz verfällt. Bei Deinstallation des Programms wird die Lizenz wieder "frei".

Das funktioniert selbstverständlich einwandfrei und kann nur durch Hard Disk Imaging umgangen werden, das bedeutet wiederum einen nicht unbedeutenden Aufwand an der Systemkonfiguration.

Meiner Meinung nach sind solche Methoden "overkill", eine komplizierte Absicherung die bei PC-defekt eine Kontaktaufnahme zum Software Hersteller erfordert. Ich würde für jeden Lizenzinhaber einen Code generieren, so dass die E-Mail Adresse des Lizenzinhabers im Programm auftaucht. Das verhindert zwar nicht die Weitergabe der Lizenzdaten, aber es lässt das Programm beim Programmstart als "lizensiert" für ein Unternehmen bzw. eine Person erscheinen. Das sollte bei einem Softwareaudit in einer grossen Firma ausreichen um "Missbrauch" festzustellen und zu ahnden.

Gruss

kuba
Miniaturansicht angehängter Grafiken
kr01_100.jpg  
Stefan Kubatzki
E=mc2
  Mit Zitat antworten Zitat