AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Suchfunktion Ergebnis der Suchanfrage

Ergebnis der Suchanfrage


Datum des Suchindex: Heute, 06:02

Parameter dieser Suchanfrage:

Suche in Thema: Wie bekomme ich die exe kleiner?
Suche alle Beiträge, die von "Stevie" geschrieben wurden
• Suchmethode: "Suche nach allen Begriffen"
• Nach Datum (firstpost) sortiert
• Zeige Treffer als Beiträge
Zeige 6 von insges. 6 Treffern
Suche benötigte 0.000s

Es liegen Ergebnisse in folgenden Bereichen vor:

  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Wie bekomme ich die exe kleiner?

      Delphi
      by Stevie, 7. Feb 2020
    Nein, ich trage Dinge nicht mehr ein, wo ich von vornherein weiß, dass sie nicht gemacht werden.
    - die Änderung für TEnumerable<T>.ToArray hab ich an einen Entwickler kommuniziert und das wird wohl in 10.4 drin sein (10.3.x ging nicht, da breaking change).
    - RTTI ausschalten werden sie nicht machen, da dann der ganze JSON und sonstiges jegliches Serialisieren nicht mehr funktioniert.
    - die...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Wie bekomme ich die exe kleiner?

      Delphi
      by Stevie, 7. Feb 2020
    RTTI für System.Generics.Collections ausgeschalten, TEnumerable<T>.ToArray virtual abstract gemacht und noch ein paar kleinere Anpassungen in System.Generics.Defaults -> 1.6MB, davon 134KB durch Generics (14 TDictionary<,> und 29 TList<>).

    Warum 30 Listen weniger? Ich vergaß: TDictionary<TKey, TValue> hat intern Klassen, die von TEnumerable<TKey> und TEnumerable<TValue> ableiten, somit bekam...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Wie bekomme ich die exe kleiner?

      Delphi
      by Stevie, 7. Feb 2020
    Doch ist es - es hat nur keine Priorität. Teil der immer größer werdenden Binaries sind auch zu einem signifikanten Teil die Generics, die in den Standardbibliotheken genutzt werden aber vom Compiler nicht eingedampft werden.

    Eine leere VCL Anwendung in Delphi 10.3.3 auf Release ist bei mir knappe 2.4MB groß.
    Davon sind über 800KB nur Code aus Generics:
    59 verschiedene TList<> (ca 400KB)
    14...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Wie bekomme ich die exe kleiner?

      Delphi
      by Stevie, 7. Feb 2020
    Es ist ein kleiner Unterschied, ob du etwas bekommst, was du nur im Notfall (dann aber auf jeden Fall) benötigst, oder ob du immer alles dabei gepackt bekommst, was du nicht brauchst.
    Um mal beim hinkenden Autobeispiel zu bleiben, ist das so, als ob du immer im Kofferraum und auf dem Dachgepäckträgger Wasser- und Wintersportausrüstung transportierst, egal wo du hinfährst.

    Es ist ein großer...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Wie bekomme ich die exe kleiner?

      Delphi
      by Stevie, 30. Jan 2020
    Was du beschreibst, klingt weniger nach einem Problem mit der Instruction Cache Größe sondern nach einem Pipeline Stall, durch z.B. Register Pressure oder Branch Mispredictions.
    Kann aber auch durchaus daran liegen, dass besonders oft ausgeführter Code ungünstig über mehrer Cachelines lag.
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: Wie bekomme ich die exe kleiner?

      Delphi
      by Stevie, 29. Jan 2020
    Interessant, dass bei diesen "Exe Größe" Diskussionen meist komplett vergessen wird, das selbst die modernsten Prozessoren keinen duzende MB großen Instruction Cache haben. Das heißt, je größer und verteilter der ausgeführte Code, desto eher wird der CPU Durchsatz vom RAM gebremst.

    Aber ja, wir reden hier von High Performance und weniger von nem GUI Progrämmchen wo das kaum Auswirkungen hat.


URL zu dieser Suchanfrage:

https://www.delphipraxis.net/dp_search.php?do=usersearch&search_username=Stevie&search_exact_username=1&search_sortby=dateline&search_resulttype=post&search_matchmode=0&searchthreadid=203240
Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:11 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf