AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Suchfunktion Ergebnis der Suchanfrage

Ergebnis der Suchanfrage


Datum des Suchindex: Heute, 07:47

Parameter dieser Suchanfrage:

Suche in Thema: DLL Schnitstelle
Suche alle Beiträge, die von "himitsu" geschrieben wurden
• Suchmethode: "Suche nach allen Begriffen"
• Nach Datum (firstpost) sortiert
• Zeige Treffer als Beiträge
Zeige 7 von insges. 7 Treffern
Suche benötigte 0.001s

Es liegen Ergebnisse in folgenden Bereichen vor:

  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: DLL Schnitstelle

     
      by himitsu, 5. Aug 2020
    Sowas kenn ich auch von einem Hersteller, der intern so geile C++-Strings benutzt. (das sind wohl Objekte oder zumindestens auch sowas ähnliches wie Delphi-Strings, also ein Zeiger auf eine Struktur).

    Geil ist daran, dass er eben nicht den String rausgibt, sondern einen Zeiger auf seine Variable, die dann auf den String zeigt.


    Kann auch gut sein, dass du dir hier auch in deine Variable...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: DLL Schnitstelle

     
      by himitsu, 4. Aug 2020
    Sowas kann niemals funktionieren. (und wenn doch, dann hast zufällig Glück, dass noch niemand den Speicher überschrieb)

    Das dynamische Array "AByteArray" wird am Ende der Funktion freigegeben, somit zeigt der Zeiger auf alten/ungültigen Mist.



    Außerdem zeigt Result garnicht auf ein Byte-Array, sondern auf die Variable, die auf ein Byte-Array zeigt.
    Result := @AByteArray;
    Aber, wie...
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: DLL Schnitstelle

     
      by himitsu, 11. Jul 2020
    String ist PChar und da das ein compilerabhängeriger Typ ist, kann es auch passieren, dass im Jahr 2009 das von ANSI zu Unicode wechselte.

    String/PChar = AnsiString/PAnsiChar bis Delphi 2007
    String/PChar = UnicodeString/PWideChar seit Delphi 2009

    und nicht zu verwechseln mit WideString, welches kein Delphi-Typ ist, sondern nur die Kapselung der OLE32-String-API.
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: DLL Schnitstelle

     
      by himitsu, 11. Jul 2020
    siehe #19 und #16 ... k.A. was man da sonst noch sagen soll.

    Das sind allgemeine Grundlagen, die fast überall gleich sind, weil Viele es so machen.


    Ich hoffe nur jemand macht sein teures Wormlaufwerk nicht kaputt.
    Quelle: https://xbaseforum.de/viewtopic.php?p=132766
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: DLL Schnitstelle

     
      by himitsu, 11. Jul 2020
    bei APIs die man vorher nach der Länge fragt, entsprechend dem vom VB
    var S: AnsiString;

    S := '';
    x := API(nil, 0);
    Check(x);
    SetLength(S, x);
    Check(API(PAnsiChar(S), x));
    Result := S;
    oder eben nicht fragen, sondern einfach machen
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: DLL Schnitstelle

     
      by himitsu, 11. Jul 2020
    Das PAnsiChar <> String UnicodeString (seit Delphi 2009) wollte ich auch grade ansprechen.


    Der Code ist so nichtmal kompilierbar.
    Wieso ignoriert hier jemand die Compilerwarnungen?
    Und wenn VB das macht, warum du nicht auch?

    CertificationIDLength wurde nicht initialisiert
    PCertificationID = string -> PAnsiChar
  • Forum: Programmieren allgemein

    AW: DLL Schnitstelle

     
      by himitsu, 10. Jul 2020
    Sicher, dass es cdecl oder nicht vielleicht stdcall ist?

    Wie sieht denn SE_API_IMPL aus?





    Hach, wie schön es bald mit 64 Bit wird ... da gibt's nur noch eine Convention (die fast wie bei unserem Pascal aussieht :stupid:)


URL zu dieser Suchanfrage:

https://www.delphipraxis.net/dp_search.php?do=usersearch&search_username=himitsu&search_exact_username=1&search_sortby=dateline&search_resulttype=post&search_matchmode=0&searchthreadid=204889
Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:59 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf