Delphi-PRAXiS

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Software-Projekte der Mitglieder (https://www.delphipraxis.net/26-software-projekte-der-mitglieder/)
-   -   Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)] (https://www.delphipraxis.net/130108-facharbeit-ueber-integrale-%5Bfertig-hoff-ich-p-%5D.html)

Noedel 3. Mär 2009 15:51


Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hi Leute. Ich schreibe meine Facharbeit (Stufe 12) in Informatik über das Thema Integrationsverfahren (Sehnentrapezregel und Keplersche Fassregel).
Das Programm dazu soll die Integrale berechnen und die dazugehörige Funktion zeichnen.
Dazu kommen ein paar kleine Dinge wie eine Wertetabelle usw...

Einen Funktionsplotter war nicht vorgesehen in der Facharbeit, denn es sollte eine eigenständige Arbeit werden. Deshalb gibt es nur ganzrationale Funktionen max. 5ten Grades :warn:

Ich würde mich freuen, wenn ihr das ganze mal antestet und mir eure Meinung mitteilt und wenn gefunden (hoffe nicht) Bugs, andere Fehler und Unklarheiten...

Leider ist das Formular etwas groß geworden trotz Platzsparen, ich hoffe eure Monitore haben eine höhere Auflösung von 741x933 :D

Vielen Dank!

Noedel

//Edit: Ich hab nochmal einige Kritikpunkte überarbeitet.

Neutral General 3. Mär 2009 15:53

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Hi,

Wie wäre es, wenn du das Programm auch noch anhängst :mrgreen: :stupid:

Noedel 3. Mär 2009 15:54

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
sorry, mein Inet ist grade iwie abgeschmiert :( eigentlich wars dabei... ich habs nochmal versucht :D

craash 3. Mär 2009 17:05

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
ich muss einfach immer übertreiben :(

aber sieht echt nicht übel aus ;) :thumb:

Noedel 3. Mär 2009 17:21

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Vielen Dank für den Fehler, den ich als erstes erwartet hatte :mrgreen:

Nun gut, das machen alle :D
Entweder wird Scheiße reingepackt oder Zahlen, die die Leute selber nicht mal aussprechen können ...
Vllt sollte ich noch ein Maxlength einbauen.

Naja vllt sollte ich mal drüber nachdenken ne Komponente zu basteln, die 1000^5 rechnen kann :roll:

quendolineDD 3. Mär 2009 17:24

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Und wenn du mit Int64 (Gabs nicht auch Double64) rechnen würdest?
Und Falscheingaben kannst du ja überprüfen ;-)

Alexander 3. Mär 2009 17:34

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Wenn man in der Combobox eine Funktion wählt, dann auf Plus oder Minus klickt, wird zwar der Graph gezeichnet, die Integral-Berechnungen jedoch nicht aktualisiert.
Sonst sind mir keine Fehler aufgefallen, bis auf das mir die Buttons nicht so gefallen :).

Erinnert mich gerade an meine Facharbeit (Nullstellen waren auch noch dabei und es war eine Mathe-Facharbeit).

Noedel 3. Mär 2009 18:19

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Zitat:

Zitat von quendolineDD
Und wenn du mit Int64 (Gabs nicht auch Double64) rechnen würdest?
Und Falscheingaben kannst du ja überprüfen ;-)

Danke für den Hinweis.
Nunja ich muss ja die Koordinaten und sonstige Zahlen aus Extendeds oder eben Doubles errechnen, und ein Double64 kann ich nicht so einfach benutzen, wenn das überhaupt mit delphi 7 geht :gruebel: Oder gibts da ne Unit oder sonst was, was man einbinden kann?


Zitat:

Zitat von Alexander
Wenn man in der Combobox eine Funktion wählt, dann auf Plus oder Minus klickt, wird zwar der Graph gezeichnet, die Integral-Berechnungen jedoch nicht aktualisiert.
Sonst sind mir keine Fehler aufgefallen, bis auf das mir die Buttons nicht so gefallen :).

Erinnert mich gerade an meine Facharbeit (Nullstellen waren auch noch dabei und es war eine Mathe-Facharbeit).

1) Ok, das werde ich auch gleich überprüfen und ändern :coder2:
2) Da geb ich dir auch teilweise Recht, aber ich wollte keinen großen Aufwand deswegen betreiben. Das werde ich aber noch ändern. Wollte´s aber bis Abgabe aber erstmal ans Laufen und funzen bringen... :angel:
3) Nullstellen errechnet das Programm aber auch ;) bzw nähert an :D


Ansonsten hoffe ich auf weitere konstruktive Kritik und vielen Dank an euch schonmal

quendolineDD 3. Mär 2009 18:38

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Extended ist dann wohl die bessere Wahl, da es mit 10Byte mehr Zahlen darstellen kann.

Noedel 3. Mär 2009 18:44

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Jo, ich habs gleich am Anfang schon alles vom Typ extended deklariert :)

Noedel 5. Mär 2009 14:51

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
will sonst keiner mehr was dazu sagen?

inherited 5. Mär 2009 15:09

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Zitat:

Zitat von quendolineDD
Und wenn du mit Int64 (Gabs nicht auch Double64) rechnen würdest?
Und Falscheingaben kannst du ja überprüfen ;-)

Double hat doch schon 64bit...

Noedel 7. Mär 2009 21:27

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Leute, ich hab das ganze nochmal überarbeitet. So werde ich es abgeben. Ich würde mich natürlich noch über ein paar Kommentare mehr freuen!!!
Mfg Noedel

omata 8. Mär 2009 00:50

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Das programm ist sehr interessant und gut umgesetzt.

Hier mal ein paar Anmerkungen...

Warum hast du die Eingabefelder grau gefärbt?
Da kommt man nicht auf den Gedanken, dass dort Werte veränderbar sind. Das sieht alles so nach ReadOnly aus.

Warum integrierst du die Hilfetexte nicht in deine Anwendung?

Eine Anwendung, die man nicht ordentlich maximieren kann, wirkt leider immer etwas negativ (in meinen Augen). Mit Align + Anchors kann man sehr schnell und einfach, ohne großen Programmieraufwand schon viel erreichen. Deine jetzige Fenstergröße kann ja die Mindestgröße werden (über Contraint einstellbar) und dann ist eben ein Maximieren möglich. Der untere, rechte Teil ist dann fest und zieht sich immer nach rechts. Der obere Teil kann ja einfach so bleiben und linksbündig verankert sein.
Die Zeichenfläche könnte sich dann auf den restlichen Platz ausdehnen. Da sie immer quadratisch sein soll, nimm doch immer den kleinsten Abstand der möglichen Fläche und weise sie als Breite und Höhe zu und zentriere deine Malfläche.
Dann sieht deine Anwendung beim Starten genauso aus wie jetzt, kann aber bei einer größeren Auflösung auch diese ordentlich ausfüllen.

Das waren nur mal so ein paar Gedanken...

Noedel 8. Mär 2009 10:58

Re: Facharbeit über Integrale [Fertig (hoff ich :P)]
 
Danke für die Tipps. Da es von anfang an geplant war, eine feste (immer gleich große) malfläche zu benutzen, habe ich intern auch so gearbeitet (der effizienz wegen) Aber das wäre sicherlich eine gute Idee. Ich hab mir trotzdem mal deine Vorschläge zu Herzen genommen und die Edits doch wieder weiß gemacht :) Außerdem kann man das ganze jetzt maximieren und die Panels bleiben an ihrem Platz. Für einen ReUp reicht das ganze natürlich noch nicht, aber wenn ich die Facharbeit fertig hab, werde ich das ganze nochmal überarbeiten, dann kommt das Bewegen der Zeichenfläche mit der Maus mit rein. Wenn dann noch Interesse bestehen sollte, häng ichs nochmal an.

Die Hilfetexte sind nicht mit eingebunden, weil ich wollte, dass man um sie zu lesen, nicht extra das Programm starten muss.

Mfg Noedel.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf