Delphi-PRAXiS
Seite 4 von 4   « Erste     234

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Klatsch und Tratsch (https://www.delphipraxis.net/34-klatsch-und-tratsch/)
-   -   wer kann helfen und ist aus Hamburg? (https://www.delphipraxis.net/158789-wer-kann-helfen-und-ist-aus-hamburg.html)

Sir Rufo 27. Mär 2011 07:09

AW: wer kann helfen und ist aus Hamburg?
 
Moin,

Nutze doch bitte für Delphi-Code die Delphi-Tags, dann kann man es besser lesen.

Was ist denn jetzt die Frage?

Gilmohr 27. Mär 2011 14:23

AW: wer kann helfen und ist aus Hamburg?
 
hi, ok werd ich in zukunft machen :-)

die frage dazu: woran liegt es dass wenn radioButton1 aktiv ist die felhlermeldung ""kein gültiger gleitkommawert kommt?

hab doch den array V2[a] wieder mit strToFloat als dezimalzahl umgewandelt....:?:

Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);

const
  K = 1273.239545; // ~= 4 *1000/ PI

begin

  a := 0 ;
    repeat

    StringGrid2.RowCount := a+1;
    if RadioButton2.Checked then begin        //wenn Strömungsgeschw gewählt berechne mit Formel Strömungsgeschw
    v2[a] := FloatToStr((Volumenstrom * K) / ( StrToInt(d[a])*StrToInt(d[a])));
    StringGrid2.Cells[0,a] := v2[a] ;
    end;

    if RadioButton1.Checked then begin        //wenn Druckverlust gewählt berechne mit Formel Druckverlust
    v2[a] := FloatToStr((Volumenstrom * K) / ( StrToInt(d[a])*StrToInt(d[a])));
    p2[a] := FloatToStr((StrToInt(p1[a])) * StrToFloat(v2[a]) * StrToFloat(v2[a]) / ( StrToFloat(v1[a])/100 * StrToFloat(v1[a])/100 ));
    StringGrid2.Cells[1,a] := p2[a] ;
    end;

    memo1.Lines.add(' - j= ' +intToStr(j)+' - a= '+intToStr(a));
    inc (a);
    until
    a = j

end;
was hab ich da übersehen bzw. falsch gemacht?

mkinzler 27. Mär 2011 14:26

AW: wer kann helfen und ist aus Hamburg?
 
Warum speicherst du die Werte nicht als Floats sondern als Strings ab?

Gilmohr 27. Mär 2011 14:37

AW: wer kann helfen und ist aus Hamburg?
 
wenn ich die im StrinGrid ausgeben will brauch ich die doch als String, oder lieg ich da falsch?
sorry bin Delphi anfänger. wie würde das denn aussehen?

mkinzler 27. Mär 2011 14:43

AW: wer kann helfen und ist aus Hamburg?
 
Dann wandele es vor der Anzeige um, bzw. Fomatiere die Werte. Da du aber mit den Werten rechnest würde ich diese auch als als Fliesskommazahlen speichern.
Delphi-Quellcode:
 m, dp, v, d: Array[0..10] of Extended;
Delphi-Quellcode:
StringGrid2.Cells[1,a] := FloatToStr(p2[a]) ;

Gilmohr 27. Mär 2011 15:08

AW: wer kann helfen und ist aus Hamburg?
 
Versteh ich irgendwie nicht... mein Array ist doch ein String...wüsste jetzt nicht wie ich das wenn ich den als extended angebe den rest umbaue damit das funktioniert ??
Delphi-Quellcode:


[...]
  m, p1, p2, v1,v2, d: Array[0..10] of Extended;
[...]

  m[j] := Werte[j].Strings[0];
  p1[j] := Werte[j].Strings[1];
  v2[j] := Werte[j].Strings[2];
  d[j] := IntToStr(Durchmesser);

[...]


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:32 Uhr.
Seite 4 von 4   « Erste     234

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf