Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 2  1 2   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Software-Projekte der Mitglieder (https://www.delphipraxis.net/26-software-projekte-der-mitglieder/)
-   -   Kwegbalze 2.00 - the Word Generator (https://www.delphipraxis.net/16247-kwegbalze-2-00-word-generator.html)

Neg 13. Feb 2004 16:35


Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
So, ich wollte mal kurz meine neueste Kreation vorstellen: Ein Wort-Generator. Kwegbalze heißt er. Die downloadbare Version ist die 2.00 (Release vor knapp 1 1/2 Wochen). Inzwischen bin ich bei 2.03; die kann ich aber nicht hochladen, weil die momentan noch zu buggy ist.

Download (269 kb)

Laufen sollte das Programm eigentlich auf allen Win32-Systemen, getestet habe ich aber erst mit WinXP. Probleme mit anderen Systemen bitte melden. In der 2.00 gibt es einen kleinen Bug mit der Generator-Box: Wenn man sich Wörter nicht durch Doppelklick, sondern durch den "Merken"-Button merken will, dann wir das erste Item grundsätzlich nicht kopiert. Das war ein kleiner "+/-1"-Fehler, der inzwischen behoben ist, aber eben erst in der 2.03. Ansonsten ist mir kein weiterer Bug bekannt; alle anderen Bugs also bitte melden.

Bin für C&C, Anregungen, Hinweise, Tipps und Tricks offen.

Ich empfehle, die (englische) ReadMe.txt zu lesen, denn da stehen ein paar "Tricks" zum Programm drin und ein Ausblick auf kommende Features. Neben den dort erwähnten Features bastel ich gerade an einem Splash-Screen (hab da von nem Künstler ein geiles Titelbild gemalt bekommen) und einigen "technischen" Geschichten. Ich werde, wenn ich gewisse Resonanz erhalte, regelmäßig über größere Updates berichten.

MfG,
Neg.

PS: Wer kein Englisch mag: Options > Language > Deutsch :warn:

Neg 19. Feb 2004 01:03

Re: Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
Ist das Programm denn so uninteressant? :(

Luckie 19. Feb 2004 01:28

Re: Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
Zitat:

Zitat von Neg
Ist das Programm denn so uninteressant? :(

Könnte es daran liegen, dass du uns beharrlich verschweigst, was das Programm macht und zu was es gut ist? :roll:

Neg 19. Feb 2004 01:57

Re: Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
Ich dachte eigentlich, dass "Wort-Generator" als Beschreibung ausreichen würde. Aber du hast vermutlich Recht. Da fehlt noch etwas Info...


"Wozu ein Wort-Generator?", mag sich mancheiner fragen...
Nun, es gibt viele Anwendungsbereiche, würde ich sagen.
Z.B. für Rollenspieler, die nach guten Charakternamen, Ortsnamen usw. suchen. Oder für Fantasy- und SciFi-Geschichten-Schreiber. Oder für Charakter-Namen in Computer-Spielen (Welchem DiabloII-Spieler gingen nicht auch nach 10 Charakteren langsam die Ideen aus?). Für irgendwelche Nicknames oder Aliase. Als Vokabel-Generator für selbst gebastelte Kunstsprachen. Oder auch einfach zum Rumspielen.

"Also, was macht das Programm?"
Es generiert/"erfindet" Wörter nach bestimmten Regeln, die man anhand von Regelwerken spezifiziert. Diese Regelwerke lassen in sich (momentan) in vier Typen unterteilen: Ein einfacher Anagram-Modus und 3 silbenbasierte Basis-Modi. Die Basis-Modi sind unterschiedlich komplex, daher die Einteilung in Einfach, Fortgeschritten und Profi. Im Einfachen Modus legt man einfach nur anhand von Templaten fest, wie Silben aufgebaut sind. Im Fortgeschrittenen Modus schreibt man eine Liste aller gewünschten Silben. Im Profi-Modus legt man anhand einer Anlaut-, Kern- und Auslaut-Liste fest, wie einzelne Silben konstruiert werden sollen. Dazu kommen noch diverse Spielereien wie Gewichtungen von Listen-Elementen, "Oder"-Strukturen und Templat-Symbole - dazu steht jeweils eine kurze Erklärung in der ReadMe.

Luckie 19. Feb 2004 02:23

Re: Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
Na bitte geht doch. Denn jetzt kan ich dir sagen, dass ich sowas nicht brauche. :mrgreen:

Neg 19. Feb 2004 02:32

Re: Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
:tongue:

dizzy 19. Feb 2004 03:35

Re: Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
Die Idee ist klasse, und die recht komplexe Umsetzung mit definierbaren Regelwerken ist reichlich imposant. Nur leider tun's die beiden Modi "Fortgeschrittener" und "Profi" bei mir nicht richtig.
In der Ausgabebox werden da nur alle eingegebenen Silben nacheinander aufgezählt, und je von 2 nicht darstellbaren Zeichen getrennt (so zwei Kästchen, die dann kommen wenn das Zeichen nicht in der Schrift existiert). Kopiere ich das aber in "Merke", so merkt man, dass diese 2 Zeichen ein Carriage-Return und Linefeed (chr(13)+(chr10)) sein müssten, da in der Merkebox die Silben untereinander aufgelistet werden. Aber halt auch immer alle Silben, nur bei "Profi" die Pre- und Suffixe nicht immer, sofern deren Verwendung nicht auf "immer" steht.

Ansonsten bin ich für solche Spielereien, im Gegensatz zu Luckie ;) , immer gerne zu haben!

Falls es hilft:
WinXP Prof. ohne SP's und sonst auch nix besonderes...


guts Nächtle,
dizzy

Neg 19. Feb 2004 03:52

Re: Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
Hmm.. Von dem Fehler habe ich bisher noch nie gehört. Mit welchem Zeichen hast du denn die Elemente in den Listen getrennt? Vermutlich mit eben jenem CR+LF. Eigentlich werden aber als Element-Trenner Leerzeichen, Kommata, Punkte und Zeilenumbrüche akzeptiert - so viele man will ("Whitespace") und in jeder Kombination. Das hat bei mir bisher immer geklappt.

Dein Problem klingt aber so, als als würde er den Zeilenumbruch eben nicht als Trenner betrachten und dadurch alle Zeichen in der Liste als ein einziges Element. Seltsam. :gruebel:

Mach doch mal bitte ein Screenshot...
Edit: Oder besser: Häng mal das abgespeicherte Regelwerk an.

dizzy 19. Feb 2004 16:38

Re: Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
Mach ich nachher (so 22h). Ich habe als Trenner der Silben tatsächlich [Enter] gedrückt. Wenn es mit Whitespace gehen sollte (noch nicht probiert), dann ist ja gut ;)

cu

Neg 20. Feb 2004 00:49

Re: Kwegbalze 2.00 - the Word Generator
 
Autsch. Nee, hast ja doch Recht. :shock: :pale:

Ich hatte noch kurz vor dem Release an einer String-Ersetzungs-Routine was verändert, dabei aber einen Fehler gemacht, wodurch letztlich überhaupt nicht ersetzt wird. Die Konsequenzen dieses Fehlers ziehen sich quer durch das ganze Programm. Erstaunlich, dass mir das bisher nicht aufgefallen ist.

Danke für den Hinweis.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:23 Uhr.
Seite 1 von 2  1 2   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf