Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 7  1 23     Letzte » 

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Programmieren allgemein (https://www.delphipraxis.net/40-programmieren-allgemein/)
-   -   32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile (https://www.delphipraxis.net/194238-32bit-vs-64bit-software-vorteile-nachteile.html)

Glados 1. Nov 2017 14:29

32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Delphi Starter hat nur einen 32bit-Compiler. Der 64bit-Compiler kostet eine Stange mehr Geld.

Ich habe heute das hier in einem meiner Projekte gefunden:
Delphi-Quellcode:
{IMAGE_FILE_LARGE_ADDRESS_AWARE}

- Bringt das irgendetwas bei 32bit-Programmen?
- Haben 64bit-Softwareprogramme (Windows) überhaupt irgendwelche Vorteile?

Delphi-Laie 1. Nov 2017 14:32

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Zitat:

Zitat von Glados (Beitrag 1384704)
- Haben 64bit-Softwareprogramme (Windows) überhaupt irgendwelche Vorteile?

Haben 16 gegenüber 8 Bit Vorteile? Oder 32 gegenüber 16?

Alle Jahrzehnte wieder die gleiche Diskussion.

Zumindest haben 64-Bit-Programme einen größeren verfügbaren Speicherbereich als mit 32.

Sherlock 1. Nov 2017 14:35

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Der erste und unmittelbare Vorteil von 64Bit gegenüber 32 ist der größere Adreßraum. Deine Anwendung darf größer sein und kann größere Datenmengen ohne Klimmzüge verarbeiten.

Danach kommen Themen wie Befehlssätze, die nur unter 64Bit Architekturen zur Verfügung stehen etc. Ob die aber Delphirelevant sind, kann ich nicht beurteilen.

Sherlock

Glados 1. Nov 2017 14:38

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Wie hoch sind denn die Limits von 32bit und, noch viel wichtiger, lohnt sich 64bit denn überhaupt?
Weil gefühlt 75% aller von mir genutzter Software ist 32bit und nicht 64bit.

Lohnt sich 64bit bei normalen Softwareprogrammen erstellt mit Delphi überhaupt?

TiGü 1. Nov 2017 14:42

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Zum Flag:
http://www.delphipraxis.net/155358-c...-speicher.html

Ansonsten: Was machen deine Software-Projekte? So im Allgemeinen?
Machst du viel mit Daten im RAM rum? Bildbearbeitung? Videostreaming? Arbeitest mit großen Matrixen? Irgendwas speicherintensives?
Oder schubst ihr nur Dateien von A nach B?

Schreibt ihr Windows-Services/-Dienste?
Letztere müssen auf einem 64-Bit Windows natürlich auch 64-"Bittig" sein.

hoika 1. Nov 2017 14:43

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Hallo,
2^32 = 4 GB.
Real nutzbar sind aber eher 1.6 bis 2 GB (bei Delphi eher 1.4 GB).

Ob du das brauchst, musst du selber wissen.

Glados 1. Nov 2017 14:44

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Kann man irgendwie mit ein paar Zeilen den Arbeitsspeicher für den eigenen Prozess vollmüllen, sodass man das testen kann?

Zitat:

Ob du das brauchst, musst du selber wissen.
Wie sieht das denn grundsätzlich aus? Braucht man bei normalen Programmen (>50.000 Zeilen) soviel?

Darlo 1. Nov 2017 14:51

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Zitat:

Zitat von Glados (Beitrag 1384711)
Wie sieht das denn grundsätzlich aus? Braucht man bei normalen Programmen (>50.000 Zeilen) soviel?

Die Codezeilen spielen überhaupt keine Rolle. Wie schon oft geschrieben, kommt es auf die Aufgabe des Programms an.

Glados 1. Nov 2017 14:53

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Das weiß ich. Aber ein Programm mit >50.000 Zeilen wird ein wenig mehr machen als eins mit nur 500.

Darlo 1. Nov 2017 14:58

AW: 32bit- vs. 64bit-Software - Vorteile/Nachteile
 
Zitat:

Zitat von Glados (Beitrag 1384714)
Das weiß ich. Aber ein Programm mit >50.000 Zeilen wird ein wenig mehr machen als eins mit nur 500.

Das mag ja sein, hat aber trotzdem nix mit dem benötigten Arbeitsspeicher zu tun.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.
Seite 1 von 7  1 23     Letzte » 

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf