Delphi-PRAXiS

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   GUI-Design mit VCL / FireMonkey / Common Controls (https://www.delphipraxis.net/18-gui-design-mit-vcl-firemonkey-common-controls/)
-   -   Windows FMX und Scaling (Monitor V2) (https://www.delphipraxis.net/208024-windows-fmx-und-scaling-monitor-v2.html)

Peter666 29. Mai 2021 12:09

Windows FMX und Scaling (Monitor V2)
 
Hi,

irgendwie scheint das mit dem Scaling ja nicht richtig zu funktionieren. Wenn ich im Manifest etwas anderes als GDI oder unbekannt angebe, dann ist mein Formular unleserlich und winzig. Ich habe schon versucht ein globales Layout auf meinem Formular zu packen und mit Scale an die IFMXScreenService(TPlatformServices.Current.GetPla tformService(IFMXScreenService)).GetScreenScale anzupassen, aber das geht auch nicht wirklich.

Hat jemand eine bessere Idee? Auf den anderen Plattformen läuft das ganze ja auch. Ich denke mal weil ClientWidth und ClientHeight auch richtig berechnet werden.

Nachtrag: Ich nutze GlobalUseGPUCanvas, wenn das deaktiviert ist, dann gibts das Problem nicht.

philipp.hofmann 29. Mai 2021 14:46

AW: Windows FMX und Scaling (Monitor V2)
 
Ich habe ein TLayout auf meinem TForm liegen und der User kann die Skalierung mit einem Wert zwischen 50 und 200 einstellen und nutze dann die Skalierung folgendermaßen:
Delphi-Quellcode:
layout.scale.x:=configValue/100;
layout.scale.y:=configValue/100;

TurboMagic 29. Mai 2021 20:35

AW: Windows FMX und Scaling (Monitor V2)
 
Zitat:

Zitat von Peter666 (Beitrag 1490355)
Nachtrag: Ich nutze GlobalUseGPUCanvas, wenn das deaktiviert ist, dann gibts das Problem nicht.

Hast du Mal geschaut, ob das Problem und das mit GlobalUseGPUCanvas schon in QP erfasst ist? Falls nicht wäre es gut das dort zu erfassen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf