AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

Ein Thema von Popov · begonnen am 11. Apr 2012 · letzter Beitrag vom 26. Apr 2012
Antwort Antwort
Seite 4 von 9   « Erste     234 56     Letzte » 
Benutzerbild von Daniel
Daniel
(Administrator)
Online

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
12.732 Beiträge
 
Delphi XE7 Architect
 
#31

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 12. Apr 2012, 15:43
Nur bin ich mir aber nicht sicher, ob o.g. "wichtige Informationen" tatsächlich die offiziellen, unverzichtbaren Informationen der Schule darstellen oder nicht vielleicht doch eher eine Kommunikation zwischen den Schülern sind und ein Lehrer wie bei einem Pausengespräch vielleicht mal einen Kommentar fallen lässt.
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi-Laie
Online

Registriert seit: 25. Nov 2005
896 Beiträge
 
#32

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 12. Apr 2012, 15:45
Auch wenn man es nicht glauben mag:
Word, Excel, Windows, Facebook, Google & Co sind kommerzielle Produkte, für die 'behördlich' nicht einfach so geworben werden darf. Wo kämen wir denn hin, wenn mir die Behörde vorschreiben möchte, welches kommerzielle Produkt ich zu verwenden habe.
Das ist keine Frage des Glaubens, sondern eine Tatsache, also stimme ich dem zu!

Allerdings lief Elster (elektronische Vorsteuererklärung) anfänglich angeblich auch nur auf dem Internetexplorer, was massive Kritik auslöste. Daß sich auch der bundesrepublikanisch-deutsche Staat zum Handlanger profitorientierter Redmonder Kapitalisten macht, ist sicher wenig verwunderlich.
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.452 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#33

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 12. Apr 2012, 16:55
Wie gesagt, es handelt sich nicht um „offizielle Informationen“ von der Schulleitung. Es ist aber so, dass viele Lehrer einem bestimmten Schüler sagen, welche Themen in der nächsten Klausur drankommen, und diesen Schüler damit beauftragen, diese Information per Facebook an die anderen weiterzugeben. Oder wenn Unterricht ausfällt, erfährt man das auch oft nur über Facebook, weil man den Online-Vertretungsplan unserer Schule in die Tonne treten kann.

Klar hätte man theoretisch allen Grund, sich darüber (vor allem ersteres) zu beschweren, da natürlich niemand voraussetzen kann, dass alle Facebook oder überhaupt Internet haben... aber Recht haben und Recht bekommen sind immer noch zwei paar Schuhe, gerade in der Schule. In der Praxis läuft es dann halt so, dass der Lehrer zwar sagt, dass die Leute, die kein Facebook haben, von den anderen informiert werden sollen, was dann aber „vergessen“ wird, weil niemand sich dafür verantwortlich fühlt. Was willst du dagegen machen? Die Schule verklagen? Jeder kann immer schön daherreden (besonders im Internet), wie er es der Schule oder einem Lehrer mal so richtig geben würde, wenn er in der Situation wäre, aber in der Praxis hat doch niemand den Nerv dazu... und die Aussichten, damit tatsächlich dauerhaft etwas zu bewirken sind ohnehin gering.

Glaub mir, wir haben z.B. einen Geschichtslehrer der allen Schülern im Schnitt um die 10 Punkte weniger gibt als in allen anderen Kursen, absolut intransparent und unfair bewertet, Schüler schikaniert usw.. Alle, wirklich alle, sind sich einig, dass der Typ als Lehrer untragbar ist, und schon etliche Schüler (inklusive mir) und auch Eltern haben sich bei der Oberstufenleitung und der Schulleitung beschwert, wollten den Kurs wechseln etc... nichts ist passiert. Es „ist nicht möglich“, den Typen zu ersetzen oder den Kurs zu wechseln. Man redet gegen eine Wand. Keine Chance. Theoretisch könntest du durch die Instanzen gehen, aber bis du da was erreichst, wenn du überhaupt was erreichst, bist du nicht mehr auf der Schule...

Wenn da schon nichts passiert, was glaubst du, wie viel bei dem Facebook-Problem passieren würde, das dagegen eine Lappalie ist?

Naja, Sorry, ich wollte jetzt auch nicht zu sehr vom Thema abdriften...

Geändert von Namenloser (12. Apr 2012 um 17:03 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi-Laie
Online

Registriert seit: 25. Nov 2005
896 Beiträge
 
#34

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 12. Apr 2012, 17:07
Wahrscheinlich verdient die Mehrheit hier in der DP mit "solchen Technologien" ihr Geld.
Aber noch lang nicht die Mehrheit der Schüler.
  Mit Zitat antworten Zitat
neo4a

Registriert seit: 22. Jan 2007
Ort: Ingolstadt
360 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#35

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 13. Apr 2012, 06:43
Naja, Sorry, ich wollte jetzt auch nicht zu sehr vom Thema abdriften...
Interessante Einblicke, die ich als Vater, der seine Kinder seit ca. 20 Jahren zu Schulen schickt, absolut teile. Zwar ist es mir tatsächlich gelungen, gemeinsam mit anderen Eltern einen inkompetenten Mathe-Lehrer und einen dreisten Religionslehrer(!), der auch Schülern ihr Abitur versemmelt hat, von der Schule entfernen zu lassen, aber ich gebe Dir Recht: Es ist mühsam, verbunden mit unklaren Erfolgsaussichten und wir Eltern sind allesamt Opportunisten. Schließlich wollen wir durch unsere Intervention nicht unserem Kind schaden, das einem vereinten Lehrkörper gegenüber ziemlich ausgeliefert ist. Zudem lässt das Interesse rapide nach, sobald kein eigenes Kind mehr die Schule besucht.

Nicht nur in dieser Situaltion ist Facebook als Collaboration-Werkzeug modern und ideal geeignet. Schnell, einfach zu bedienen und zu überblicken und auf allen Plattformen verfügbar. Es gibt keine Funktion, die aus den Vorgänger-Diensten (Newsgroups, Mail, SMS, Webforen, Messenger etc.) nicht dargestellt werden könnten. Und die simple Bedienung bis hin zum Idioten-sicheren Austausch von Bildern, Links usw. kann kaum übertroffen werden.

Und die Jugend von heute hat andere Sorgen, als die Datenschutz-Bedenken der Alten

Was die Abmahnung betrifft:
"Wir leben in einem System, das die Straflosigkeit des Anklägers garantiert. Es gab einmal Kulturen, in denen der Ankläger sein Leben riskierte, falls sich vor Gericht die Unschuld des Bezichtigten herausstellte."

Ich kann dem Gedanken von Sloterdijk etwas abgewinnen und fordere ebenfalls eine zivile Form des Duells zurück. Abmahnende (also der Auslöser und sein anwaltliches Mietmaul) mit ihrer "feigen Aggression" sollten ebenfalls ein hohes Risiko tragen müssen, falls sie mit ihrer Attacke scheitern. Realistisch gesehen bleibt das aber in unserer gelebten Konsens-Soße reines Wunschdenken: „Was will der altmodische Mensch mit seiner Ehre? Wir haben ja auch keine.“
Andreas
"Complex problems have simple, easy to understand, wrong answers."

Geändert von neo4a (13. Apr 2012 um 06:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
2.050 Beiträge
 
#36

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 13. Apr 2012, 11:37
Zitat:
Nicht nur in dieser Situaltion ist Facebook als Collaboration-Werkzeug modern und ideal geeignet. Schnell, einfach zu bedienen und zu überblicken und auf allen Plattformen verfügbar. Es gibt keine Funktion, die aus den Vorgänger-Diensten (Newsgroups, Mail, SMS, Webforen, Messenger etc.) nicht dargestellt werden könnten. Und die simple Bedienung bis hin zum Idioten-sicheren Austausch von Bildern, Links usw. kann kaum übertroffen werden.
Frage mal die Eltern die wegen solchen Diensten ihre Kinder verloren haben (Mobbing.. ec.)
Ob die das auch noch SO Toll finden?

Möchte ich doch dann sehr bezweifeln.
In was für einer Welt leben wir eigentlich das man so einen Mist für Lebenswichtig hält.
Von der vereinsamung durch soziale netzwerke mal abgesehen.

PS:
Bin selbst das beste Beispiel.
Nach dem die Kinder aus dem Haus sind (Auch bedingt durch meine letzte Krankheit)
habe ich soviel vom Sprachsatz verloren eine vernünftige Konservation ist nicht mehr möglich
ohne das ich vorher überlegen muss was ich eigentlich sagen will.
Erfreulich ist das sicher nicht und diese Soziale Netzwerke haben mit dazu beigetragen. (Abgesehen von Facebook)
Sorry will niemanden mit meinen Problem belästigen falls das so rüberkommen sollte.

gruss

Geändert von EWeiss (13. Apr 2012 um 11:46 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
3.947 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#37

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 13. Apr 2012, 12:01
@neo4a

Nicht das Medium ist schuld, die Medien(be)nutzer sind es.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten
sondern Deinen Anweisungen
Do it with Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von implementation
implementation

Registriert seit: 5. Mai 2008
916 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#38

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 13. Apr 2012, 12:24
Word, Excel, Windows, Facebook, Google & Co sind kommerzielle Produkte, für die 'behördlich' nicht einfach so geworben werden darf. .
Viele Behörden werben für den Adobe Reader. Die FSFE leistet gute Arbeit darin, die entsprechenden Behörden daran zu erinnern, auch freie Alternativen mitaufzuführen. Aber leider reagiert nicht jede entsprechend den Erwartungen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium
Online

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.056 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#39

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 13. Apr 2012, 12:25
@p80286: Das will ich wohl auch meinen!
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von cookie22
cookie22

Registriert seit: 28. Jun 2006
Ort: Düsseldorf
898 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#40

AW: Erste Abmahnung wegen fremden Facebook-Foto

  Alt 13. Apr 2012, 14:30
Wenn ich keinen Facebook-Account hätte, würde ich andauernd wichtige Informationen zu Klausuren oder Hausaufgaben verpassen... traurig aber wahr.
Es darf bezweifelt werden, daß die Schule ihrer Informationspflicht schon hinreichend nachkommt, Leute zu einem Facebookkonto zu eröffnen und zu benutzen zu zwingen. Niemand ist verpflichtet, solche Technologien wie das Internet überhaupt zu benutzen.
Ja genau, die Schule aber auch nicht. Die können auch einen Zettel ans Schwarze Brett kleben. Was ist dir lieber bequem über Facebook an diese Infos zu kommen oder jeden Tag zum Schwarzen Brett laufen, auch wenn du viellecht frei hast.

Nebenbei könnte ich wetten, dass die Infos auch irgendwo auf Papier ausgehängt werden.

Wobei das gerade bei Facebook ... sehr schwierig sein kann... z.B. bei mir an der Schule werden Informationen (außer den „offiziellen“ von der Schulleitung, die es natürlich schriftlich in der Schule gibt) praktisch nur noch über Facebook bekannt gegeben. E-Mail oder andere offene Technologien nutzt einfach niemand mehr....Wenn ich keinen Facebook-Account hätte, würde ich andauernd wichtige Informationen zu Klausuren oder Hausaufgaben verpassen... traurig aber wahr.
Die Schule würde ich erst einmal wegen unzulässiger Werbung eins vor den Latz knallen. Welche Schule ist das denn? Abmahnvereine! Fressi Fressi!

Auch wenn man es nicht glauben mag:
Word, Excel, Windows, Facebook, Google & Co sind kommerzielle Produkte, für die 'behördlich' nicht einfach so geworben werden darf. Wo kämen wir denn hin, wenn mir die Behörde vorschreiben möchte, welches kommerzielle Produkt ich zu verwenden habe.
Word, Excel, Windows, Facebook, Google & Co sind kommerzielle Produkte, für die 'behördlich' nicht einfach so geworben werden darf. .
Viele Behörden werben für den Adobe Reader. Die FSFE leistet gute Arbeit darin, die entsprechenden Behörden daran zu erinnern, auch freie Alternativen mitaufzuführen. Aber leider reagiert nicht jede entsprechend den Erwartungen.
Word, Excel, Windows, Facebook, Google und Adobe Reader sind De-facto-Standards, wenn eine Behörde hier eine Empfehlung ausspricht, hat das nichts mit Werbung zu tun. Abmahnen kann man so etwas sicher nicht.
Gruß
Cookie

Geändert von cookie22 (13. Apr 2012 um 14:39 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf