AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Netzwerke Delphi Socket-Nachrichten einzeln schicken

Delphi Socket-Nachrichten einzeln schicken

Ein Thema von yss14 · begonnen am 27. Mai 2012 · letzter Beitrag vom 27. Mai 2012
Antwort Antwort
yss14

Registriert seit: 27. Mai 2012
9 Beiträge
 
#1

Delphi Socket-Nachrichten einzeln schicken

  Alt 27. Mai 2012, 10:40
Hallo Leute
Ich bin gerade dabei, ein kleines Spiel über einen Socket-Server für die Schule zu programmieren.
Dabei möchte ich gerne die Nachrichten einzeln an den Client schicken. Das Problem: Wenn ich soetwas schreibe
Code:
Server.Socket.Connections[0].sendText('fertig');
Server.Socket.Connections[0].sendText('dubistdran');
Dann lautet die Nachricht beim Client "fertigdubistdran" und ich kann sie schlecht auswerten. Habe schon versucht, das Verschicken in eine Procedure zu verlegen, was aber zum gleichen Ergebnis führt
Wie kann ich das lösen?
Danke für Antworten
  Mit Zitat antworten Zitat
Romiox

Registriert seit: 14. Okt 2010
Ort: Ruhrpott
56 Beiträge
 
#2

AW: Delphi Socket-Nachrichten einzeln schicken

  Alt 27. Mai 2012, 10:52
Das Problem ist nicht das jeweils einfache schicken, sondern das jeder Aufruf dieser Senden-Funktion einfach den Text an den verbundenen Sockel schickt. Das ist wie ne Schlange wo einfach jeder Buchstabe einzeln angestellt wird, bis ein Buchstabe oder alle die gerade anstehen durchgelassen, d.h. gelesen werden. Um die auf Empfängerseite wieder zu trennen musst du dir ein Protokoll überlegen, was im Grunde einfach heißt, du musst die Nachrichten irgendwie so trennen, dass das Zielprogramm die wieder zerlegen kann.
Wenn fertigdubistdranmachschonsackgesichtichwartenichtm ehrlange ankommt, dann kannst du maximal auf das Vorkommen der relevanten Strings in diesem Gesamtstring prüfen, aber nicht darauf, ob er einem dieser entspricht. Wenn du aber vereinbarst, das jede Nachricht mit einem Strich beginnt und endet, dann ist nicht nur -fertig--dubistdran--machschonsackgesicht--ichwartenichtmehrlange- für dich einfacher zu lesen, du kannst auch, wenn du dir den String vom Sockel geholt hast, immer alles zwischen zwei Strichen in einen einzelnen String kopieren und schon hast du deine einzelnen Nachrichten.

Gruß,
Janis F.
  Mit Zitat antworten Zitat
yss14

Registriert seit: 27. Mai 2012
9 Beiträge
 
#3

AW: Delphi Socket-Nachrichten einzeln schicken

  Alt 27. Mai 2012, 11:50
OK, Danke, hab es jetzt gemacht mit dem '-' vor jeder Nachricht. Das Protokol scheint zu funktionieren
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Helmi
Helmi

Registriert seit: 29. Dez 2003
Ort: Erding, Republik Bayern
2.974 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#4

AW: Delphi Socket-Nachrichten einzeln schicken

  Alt 27. Mai 2012, 13:14
OK, Danke, hab es jetzt gemacht mit dem '-' vor jeder Nachricht. Das Protokol scheint zu funktionieren
Nimm vielleicht am Besten ein Zeichen dass man seltener beim Schreiben nutzt, wie z. B. | (neben Y, mit Alt + Strg)
sonst kann es dir passieren dass jemand einen Bindestrich schreibt und dein Code dies als neuen String interpretiert.
mfg
Helmi

>> Theorie ist Wissen, dass nicht funktioniert - Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiss warum! <<
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
27.968 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#5

AW: Delphi Socket-Nachrichten einzeln schicken

  Alt 27. Mai 2012, 13:18
In den ersten 32 Zeichen (#0 bis #31) existieren auch noch genügend Steuerzeichen, welche sich für sowas eignen würden.
Oder man maskiert das gewählte Zeichen, wenn es innerhalb des zu sendenden Textes vorkommt. (so wie z.B. das ' in den Delphi-Strings, bzw. bei deren Konstanten oder der \ in C-Strings)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
3.468 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#6

AW: Delphi Socket-Nachrichten einzeln schicken

  Alt 27. Mai 2012, 14:52
Als ich damals angefangen habe mit den Sockets zu programmieren, habe ich mich lange mit der Trennung von Paketen beschäftigt. Spätestens, wenn man in irgendeiner Form Binärdaten überträgt, kann man die Variante mit ASCII Trennzeichen vergessen.

Ich nutze nun schon seit langer Zeit ausschließlich längenbasierte Netzwerkprotokolle.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Vor den Daten des eigentlichen Paketes, sendest du die Länge der Daten vorweg. Dafür nimmst du beispielsweise ein fest 4 Byte langes DWord. Die Empfängerseite schaut nun, ob schon eine länge eingelesen wurde. Wenn nicht, wird geprüft, ob 4 Bytes im Empfangsbuffer liegen und diese ausgelesen. Daraufhin werden so lange Daten empfangen, bis entweder die Größe erreicht ist, oder nicht mehr genug Daten im Empfangsbuffer liegen. Nach Empfang eines vollständigen Paketes, setzt du die Länge wieder auf 0 und bist somit bereit für den Empfang des nächsten Pakets.

Diesen ganzen Vorgang musst du zudem in einer Schleife ausführen, da es durchaus auch möglich ist, dass nicht nur 2, sondern z.b. 7 Pakete in einem Rutsch übertragen werden.
"Do not argue with an idiot. He will drag you down to his level and beat you with experience."
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf